Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Ankünfte, Abfahrten...
Forumsregeln
12. Aug 2009

Seit heute gibt es einen neuen Bereich im Forum Schiff: Eine extra Abteilung nur für Schiffsmeldungen.
Dieser Bereich soll das Auffinden von Schiffsanläufen erleichtern und alles gleichzeitig übersichtlicher gestalten.
Hierzu sind allerdings einige Regeln zu beachten:

- es soll hier keine Sammelthread für Häfen o.ä. geben
- Für jede Schiffsankunft ist ein neuer Thread zu erstellen dessen Titel folgende Struktur hat: "Hafen, Schiff, Datum" oder "Schiff, Hafen, Datum"
- Weitere Infos wie Terminal, Liegezeit, ETS, o.ä. bitte in den Beitrag schreiben, bzw. als Antwort an diesen anfügen
- keine Meldungen für Standardanläufe erstellen, z.B. Containerdampfer X auf der 10. Reise

Ergänzung 20.12.2014:
Die Meldungen dürfen maximal einen Monat in der Zukunft liegen.
Diese Grenze wurde durch eine Umfrage unter den Mitgliedern festgelegt.
Antworten
Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2415
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Beitrag von Hamburch » Mi 13. Mai 2015, 23:36

Na, das wär ja was. Aber ich erinnere daran, dass schonmal Triple E Schiffe für Hamburg avisiert waren und sie schließlich Wilhelmshaven angelaufen sind...
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Busfahrer
Mitglied
Beiträge: 228
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 22:12

Re: Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Beitrag von Busfahrer » Sa 30. Mai 2015, 22:10

Weitere Erstanläufe von CMA CGM in Hamburg:
CMA CGM ZHENG HE am 21.10.2015
CMA CGM BENJAMIN FRANKLIN am 02.12.2015
beide sind 17700 TEU Schiffe (398 x 54 m)

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2415
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Beitrag von Hamburch » Di 9. Jun 2015, 22:31

Über Triple E Klasse Schiffe:
Die elf plus sechs neuen Schiffe werden zwar nicht identisch zu den ersten sein, die ersten zehn unterscheiden sich ja aber auch von den zweiten zehn.
So, nochmal zur Frage, wie die ersten 10 Triple E Schiffe sich von den zweiten unterscheiden: Ich erinnere gelesen zu haben, dass sich sowohl die Back als auch das Deckshaus verändern sollte. Allerdings finde ich den Artikel nicht mehr. Außerdem muss ich zugeben, dass ich auf meinen Bildern keinen Unterschied sehe... :oops:
Ich hab auf der Page von Maersk Maritime Technologie doch einen Hinweis auf die Modifikationen im Laufe des Baus der ersten 20 Triple E Schiffe gefunden.
He is now following the delivery of the remaining vessels and follows up on modifications done throughout the series.
http://www.maersktechnology.com/en/all-stories/triple-e
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Finn Fuhrmann
Mitglied
Beiträge: 627
Registriert: So 8. Sep 2013, 15:10

Re: Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Beitrag von Finn Fuhrmann » Mi 10. Jun 2015, 17:45

Hamburch hat geschrieben: mit Morten Maersk fährt bereits seit Ende 2014 eine Triple E im Swan Service (Maersk Name: AE2). Statt Hamburg läuft sie allerdings Wilhelmshaven an. Im Großen und Ganzen hat sich seit dem ja nichts in Hamburg getan, bis auf die Tatsache, dass inzwischen einige noch größere Schiffe in die Hansestadt gekommen sind.
Moin Christian,
Die Morten Maersk war beim erten Anlauf in Deutschland im "Swan Service" in WHV statt HH, aber beim 2. Anlauf fuhr sie bereits im "Albatros Service".
Aber warum sollte Maersk es nicht wagen die Mathilde Maersk nach HH zu schicken, wo doch CSCL, in diesem Monat UASC und im August Allianzpartner MSC, und später vielleicht auch MOL, CMA CGM und OOCL (schon) mit ihren Megaboxern nach HH kommen und es sowieso nicht gerade viel Sinn macht alle Container die für HH bestimmt sind mit Feedern zu bringen?
Finn

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2415
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Beitrag von Hamburch » Mi 10. Jun 2015, 18:52

Dazu ein Artikel aus dem Abendblatt vom 14.11.14:

http://www.abendblatt.de/wirtschaft/art ... ch-ab.html
Zitat aus dem Artikel:
"Im Fahrplan von Maersk spielt die Hansestadt keine große Rolle mehr. Und Krenzien ließ keinen Zweifel daran, dass sich dieser Trend noch verstärken dürfte: Die riesigen Schiffe der "Triple-E-Klasse" werden anders als angekündigt nun doch nicht nach Hamburg fahren, sondern stattdessen den neuen Tiefwasserhafen in Wilhelmshaven bedienen. Das habe der Konzern "quasi über Nacht entschieden", wie Krenzien verkündete. Grund seien die Beschränkung beim Tiefgang sowie bei der Begegnung mit anderen Schiffe in der schmalen Fahrrinne der Elbe. "Für uns steht die Fahrplantreue an erster Stelle, und uns war das Risiko zu hoch, dass die Restriktionen zu Verzögerungen bei der Lieferkette führen", so der Maersk-Manager. Die "Morten Maersk" sollte ursprünglich am 5. Januar Hamburg das erste Mal anlaufen."
Wie bereits angemerkt: An den Problemen des Hamburger Hafens hat sich nichts verändert, am Stellenwert der Fahrplantreue bei Maersk auch nicht (die haben sogar MSC zur Pünktlichkeit erzogen!). Mir erschließt sich nicht, weshalb Maersk haute anders entscheiden sollte, auch wenn ich es natürlich hoffe...
Auf der anderen Seite: mit der MSC New York läuft ja ein ebenso langes und nur vier Meter schmaleres Schiff in besagtem Dienst regelmäßig Hamburg an...
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Martin Witte
Site Admin
Beiträge: 1551
Registriert: Do 10. Jan 2008, 21:57
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Beitrag von Martin Witte » Mi 10. Jun 2015, 23:58

Hamburch hat geschrieben: Auf der anderen Seite: mit der MSC New York läuft ja ein ebenso langes und nur vier Meter schmaleres Schiff in besagtem Dienst regelmäßig Hamburg an...
Moin,

genau diese 4 Meter können zum Problem bzw. Begegnungsverbot führen: Um einem Panmax-Schiff mit 32,20m Breite begegnen zu dürfen darf das Schiff eine maximale Breite von 57,80m haben. Das schaffen weder Tripple-E, noch UASCs A-18, noch MSC Oscar. Einzig CMA CGMs Kerguelen sticht hier mir einer Breite von 54m aus den 18.000ern hervor.

Derzeit stehen sowohl MSC Zoe als auch Mathilde Maersk im Fahrplan des Swan bei MSC. Schiffe fahren dorthin, wo der Kunde es wünscht bzw. die Fracht ist und da die Mitbewerber direkt von Fernost nach Hamburg fahren, wird sich auch 2M dem nicht verschließen können.

Viele Grüße
Martin

SEEPFERD
Mitglied
Beiträge: 625
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 17:23

MSC MAYA (19.224 TEU)

Beitrag von SEEPFERD » Di 7. Jul 2015, 10:34

Das vierte Schiff der Olympic-Klasse soll auf Jungfernfahrt erst am 4.10.2015 in Hamburg und
am 6.10.2015 in Bremerhaven ankommen.
4.10.2015, Hamburg, HW 09.45 h
Gruß Seepferd

Finn Fuhrmann
Mitglied
Beiträge: 627
Registriert: So 8. Sep 2013, 15:10

Re: Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Beitrag von Finn Fuhrmann » So 12. Jul 2015, 16:02

Moin,
am Montag den 5.10., also wenn die MSC MAYA wieder ablegt kommt bereits der nächste Riese nach HH, die AL MURAYKH, das 2. von sechs Mega-Schiffen der UASC.
Wird also ein Rekordtag!!!
Finn

Kaheiroe
Mitglied
Beiträge: 1172
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:22

Re: Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Beitrag von Kaheiroe » So 12. Jul 2015, 23:26

Moin to@ll,
bei den Kriterien der Megacarrier und Bulker ( die gehören auch dazu ) gibt es 2 Vorschriften :
1.) Auf der gesamten Elbe dürfen sich 2 Schiffe, bei denen die addierten Schiffsbreiten 110 m überschreiten, nicht begegnen. Das ist der Grund, dass die schmaleren Schiffe wie MSC London und MSC New York im Moment Hamburg anlaufen. ( 2M )
2. ) Zwischen Hamburg und Glückstadt besteht ein Begegnungsverbot, wenn die die addierten Schiffsbreiten 90/92 m ( mit Schlepperauflagen ) überschreiten.
Die CMA CGM Schiffe, wie Marco Polo, Jules Verne, Alexander von Humboldt, Kerguelen und Georg Foster sind alle "nur" 54 m breit.

Diese Vorschriften existieren schon seit fast 20 Jahren, früher ca. 1997 befuhren 2 Bulker, nämlich die beiden Schwesterschiffe Neckar Ore (Amy N) und Peene Ore ( Paradise N ) die Elbe und die hatten schon die enorme Breite von je 58,0 m und die durften einem Panmaxschiff von 32,2 m im Bereich Hamburg - Glückstadt ( ca . 24 sm oder 45 km ) nicht begegnen.
Die Terminalbetreiber HHLA, Eurogate und Hansaport sowie die HPA haben sich untereinander abgesprochen, wie die Problematik optimal im Einzelfall gelöst wird. ( seit 2011 )

Gruß Kaheiroe

Eilbek
Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: So 24. Mai 2015, 18:22

Re: Sammelthread für Schiffsmeldungen von Anläufen in der Ferne

Beitrag von Eilbek » Fr 17. Jul 2015, 18:17

Mai 2016: Blohm + Voss repariert die Queen Mary 2

https://www.cunard.de/about/NW/index.php?ID=175

So far,

Eilbek
Viele Grüße
Stefan

Meine Fotos, mein Copyright ©

Antworten