Eine Nordseetour auf der M/V RIO DE JANEIRO

Antworten
Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Eine Nordseetour auf der M/V RIO DE JANEIRO

Beitrag von Uwe Richter » Mi 3. Nov 2010, 18:15

... Beitrag gelöscht ...
Zuletzt geändert von Uwe Richter am Sa 24. Feb 2018, 13:28, insgesamt 2-mal geändert.
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

Thomas R.
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 15:34
Wohnort: Schwalmtal, NRW

Re: Eine Nordseetour auf der M/V RIO DE JANEIRO

Beitrag von Thomas R. » Mi 3. Nov 2010, 19:13

Uwe Richter hat geschrieben: Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich in ALLER FORM bei Euch "Forumianern" wie Gerhard Elsing, Dierk Bauer und Mattis samt Ehefrauen bedanken die sich bei echt üblem Wetter im Oktober an die ungemütliche Elbe gestellt haben, sich bis auf die Knochen haben nassregnen lassen um uns zu fotografieren, uns abholen wollten oder sogar eine Herberge bei sich zuhause in Hamburg angeboten haben obwohl wir uns noch nie "real" kennen gelernt hatten. Wenige Tage später findet sich sogar eine DVD im heimischen Briefkasten - ich habe mich auch darüber wirklich SEHR GEFREUT !

In Zeiten des zunehmend gefühlstoten Internet welches ja bald zu 99% nur noch aus Gewalt, Kommerz und Pornografie besteht eine tolle Geste die im Grunde nicht hoch genug gewürdigt werden kann ! Also hier noch einmal ein wirklich aufrichtiges Dankeschön an Euch !!!

Viele Grüße aus dem wunderbar herbstlichen Sauerland,

Uwe & Familie
...und diesem Dank schliesse ich mich als Mitreisender von Uwe auf dieser in jeder Hinsicht eindrucksvollen Fahrt sehr gerne an! Mannmann, was seid Ihr an der Elbe im wahrsten Sinne des Wortes "nassgeschifft" worden...wir konnten uns ja wenigstens unter Container retten ;)

Liebe Grüße,
Thomas

Gerhard Elsing
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: Di 15. Jan 2008, 16:15

Re: Eine Nordseetour auf der M/V RIO DE JANEIRO

Beitrag von Gerhard Elsing » Do 4. Nov 2010, 06:10

Na dann will ich die beiden auch noch zeigen. Stimmt SCHE:: WETTER WAR AUCH!!!!!!!!.

Vorn am Bug die beiden großen Punkte!!!!
Bild


Bild


Bild

Gruß
Gerd

Mattis
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 21:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Eine Nordseetour auf der M/V RIO DE JANEIRO

Beitrag von Mattis » Do 4. Nov 2010, 21:40

Moin Uwe,

danke für die netten Worte! Mein Angebot gilt auch weiter: Kommst Du nach Hamburg-melde dich...
LG
Mattis

Mattis
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 21:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Eine Nordseetour auf der M/V RIO DE JANEIRO

Beitrag von Mattis » Sa 6. Nov 2010, 20:09

Hallo Uwe,
ich noch mal.
Habe gerade deine Fotos auf eurer Seite angesehen. Kompliment! Da hast Du wirklich tolle Fotos eingestellt!
Ich glaube, so eine Reise muß ich demnächst auch unternehmen....-)
Meinst Du, dass dich, nach einer solchen Reise bzw. mit einem so großen Schiff, jetzt noch eine Reise auf einem Feeder reizt?

Liebe Grüße aus Hamburg
Mattis

krischan
Beiträge: 9
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:30

Re: Eine Nordseetour auf der M/V RIO DE JANEIRO

Beitrag von krischan » Sa 6. Nov 2010, 22:38

Schöne Bilder, nur schade dass kein Text dabei. Klar war's die gleiche Reise wie Günther Elsig aber andere Zeit, anderes Wetter, andere Schiffe etc. etc.

Aber was mich wirklich umgehauen hat war der Blick in den Kühlschrank. Hamburger Schiff, gehoert Deutschlands Brauerkönig und was ist im Schrank? Becks!!

Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Re: Eine Nordseetour auf der M/V RIO DE JANEIRO

Beitrag von Uwe Richter » Mo 8. Nov 2010, 20:04

Mattis hat geschrieben:(...) Meinst Du, dass dich, nach einer solchen Reise bzw. mit einem so großen Schiff, jetzt noch eine Reise auf einem Feeder reizt? (...)
Sehr gute Frage Mathias! Habe lange überlegt wie darauf richtig zu antworten ist. Denke aber das sich POSTPANAMAX und FEEDEREI bis auf die transportierten Schachtel irgendwie nicht wirklich vergleichen lassen. Das sind absolut grundverschiedene Welten - echt! Ich würde auch gerne mal so eine lange Tour auf einer Reinbek/Flottbek erleben wie meine Frau es hatte, aber der Komfort auf der riesigen RIO DE JANEIRO ist natürlich auch nicht zu unterschätzen. Die Kammer war super groß mit Sitzgruppe, Schreibtisch, extra Schlafraum und Bad, die Außenflächen reichlich was ja bestimmt im Sommer toll ist, es hat einen Indoorpool, eine gemütliche große Lounge, eine kleine Bar mit frisch gezapftem Bier, ein überdachter Außenbereich mit Grill, ein Kabinensteward der täglich in unserer Kammer nach "dem Rechten" gesehen hat und vieles mehr. Einfach klasse und zeitweise mit Kreuzfahrtcharm! Du bekommst noch nicht einmal mit wenn über 1000 Container"moves" im Hafen gemacht werden ! Bei einem Feeder merkst Du jede aufgesetzte Schachtel.

Okay, eine Reinbek ist ja aber auch schon wieder hart an der Grenze eines "echten" Containerschiff, oder? Gefühlt gemütlicher ist es aber schon auf einem Feeder, schon rumpeliger, riecht mehr nach Schweröl, es ist in der Crewmesse enger, Du lebst viel näher (lustiger?) mit der Crew und ist alles gefühlt persönlicher. Nur mit so einem "kleinen" Schiff eine Weltreise (absoluter Traum von meiner Frau & mir) geht darauf nun auch wieder auch nicht. Okay, zugegeben ist es ein Luxusproblem !

Da wir aber ebenso gerne am NOK sind und dort als "SEHLEUTE" an vorbeigehenden Feedern (mit)träumen würde ich zum jetzigen Zeitpunkt wohl eher einen Feeder so bis 160 Meter vorziehen - ja ! Nächsten Jahr denke ich da wohl schon wieder anders drüber.

Soll nicht bedeuten das die RIO DE JANEIRO der Hamburg Süd nicht mega geil zu erleben war! War ein Traum !
krischan hat geschrieben:(...) Aber was mich wirklich umgehauen hat war der Blick in den Kühlschrank. (...) und was ist im Schrank? Becks!!
Naja und nicht zu vergessen die große Menge EEEIIISSSTTTEEE :

Bild

Kannst mir mal einen Tipp geben wie ich den Pfand wieder bekommen soll - das war estnisches BECKS. :lol:

Grüße aus dem Sauerland,

Uwe :mrgreen:
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

Antworten