MS"Finnclipper" 21.03.2015

Antworten
Stefan B.
Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: So 14. Jun 2009, 21:29
Wohnort: Lübeck

Re: MS"Finnclipper" 21.03.2015

Beitrag von Stefan B. » Mi 29. Apr 2015, 20:29

Moin,
rhombex hat geschrieben: Öhm, wie lange braucht man denn so im Normalfall, vom Finnlines-Anleger bis zur Brücke (also durch die Stadt) ?
Bei normaler Verkehrslage haben wir keine 30 Minuten benötigt. Das Verzweigte verlassen des
Malmöer- Hafen Gewerbegebietes dauert gefühlt am längsten....


Schönen Abend
Stefan
-------------------------------------------
Meine Schiffsbilder bei Marinetraffic http://www.marinetraffic.com/ais/de/sho ... tefan%20B.
-------------------------------------------

rhombex
Mitglied
Beiträge: 698
Registriert: Sa 9. Jul 2011, 20:31
Wohnort: 3XXXX

Re: MS"Finnclipper" 21.03.2015

Beitrag von rhombex » Do 30. Apr 2015, 09:14

Herzlichen Dank !

Gruss
rh
Die Rechte der gezeigten Bilder (Ausnahmen werden gesondert benannt), liegen bei mir

rhombex
Mitglied
Beiträge: 698
Registriert: Sa 9. Jul 2011, 20:31
Wohnort: 3XXXX

Re: MS"Finnclipper" 21.03.2015

Beitrag von rhombex » So 17. Mai 2015, 21:49

Hallo !

Also, die Jungs in Rodby sind wirklich recht flexibel. Ich war eine Abfahrt vor meiner gebuchten da. Buchungsbestätigung beim Schaltermann vorgezeigt, Billett bekommen, nach vorne vorgefahren, keine 5 Minuten gewartet, Zeichen bekommen: Auffahren. Fertig.
Gut, es wartete (mit mir) nur noch ein russischer Motorradfahrer. Wir kamen auch nach ganz hinten. Und obwohl die Kiste proppevoll war, war aber alles Problemlos. Vom (gelangweilten) Schaltermann bis zum fertigen Verzurren des Mopeds an Bord, keine 10 Minuten. So muss das sein :D
Beim Verladen in Trav auf die Partner von FL ging das nicht so reibungslos.... :cry:

Grüße
rh.
Die Rechte der gezeigten Bilder (Ausnahmen werden gesondert benannt), liegen bei mir

Antworten