'Allure Of The Seas' in Barcelona & Palma De Mallorca

Antworten
JanMartin
Mitglied
Beiträge: 719
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 17:28
Wohnort: Hamburg

'Allure Of The Seas' in Barcelona & Palma De Mallorca

Beitrag von JanMartin » Di 14. Jul 2015, 13:14

Nachdem mir vom Schwesterschiff 'Oasis Of The Seas' in Rotterdam letztes Jahr wetterbedingt nur Nachtaufnahmen gelungen sind, schwebte mir ja schon vor, ich könnte mal ans Mittelmeer, wo die 'Allure Of The Seas' diese Sommersaison kreuzt, ließ die Pläne aber zunächst ruhen.

Nun hatte ich wochenlang Urlaub im Juni und alles, was das Wetter hier in Hamburg zu bieten hatte, waren graue Wolken, Dunkelheit, Kälte und was sonst noch so dazugehört. Am Rande des Wahnsinnigwerdens zog ich mir Wetterberichte sonnigerer Gefilde 'rein, buchte kurzfristig ein paar Billigflüge, suchte mir günstige Hotels und setzte mich nach Spanien ab, besser gesagt, nach Katalonien, wo ich zuvor noch nie war:

Barcelona!

Diese faszinierende und stolze katalonische Metropole ist mehr als nur die Sagrada Família, seit 1882 immer noch im Bau und in deren Krypta ihr Architekt Antoni Gaudí beerdigt ist. Der Mann, der das Stadtbild so maßgeblich beeinflußte, mit dem Parc Güell, der Casa Milà und selbst den Laternenbänken entlang des Passeig De Gràcia. Breite, saubere Prachtboulevards und architektonische Sehenswürdigkeiten an beinahe jeder Straßenecke. Viel mehr katalonische als spanische Flaggen in dieser wunderbaren, selbstbewußten und sichtbar wohlhabenden katalonischen Hauptstadt. Wie in Rom auch hier kaum Spuren irgendeiner Wirtschafts- und Finanzkrise, ganz im Gegensatz zu Athen, wo es abseits der touristischen Örtlichkeiten zum Teil wirklich gruselig ist.

Am Vortage der Hafenliegezeit der 'Allure Of The Seas' und bis nachmittags am Tag des Anlaufs selbst war Sightseeing angesagt und die Zeit reichte tatsächlich nur für das wichtigste. Aufgrund der Liegeposition der Schiffe in Barcelona kommt die Sonne erst ab etwa 15:00 Uhr eingeschwenkt, steht an diesem längsten Tag des Jahres dann aber auch fast senkrecht über der Stadt und es gibt Licht auf die angewinkelten Aufbauten unterhalb der Brücken. Fotografieren kann man vom Montjuïc-Hügel, der kostenlos zugänglich ist. Man kann den Weg entlang der Festungsmauer in Richtung Südwest gehen, einige Liegeplätze sind aber ganz oder teilweise verdeckt von Hafenanlagen, Gebäuden, Kränen und oder Grünzeugs. Der Liegeplatz der 'Allure Of The Seas' fällt auch darunter. Einzige Alternative ist eine Hafenrundfahrt mit den 'Las Golondrinas'. Das Personal am Ticketschalter vor der Anlegestelle, die sich gegenüber der Kolumbus-Statue befindet, kommen mit Englisch zurecht. Der Fahrpreis liegt im einstelligen Bereich, auf der Website vorangekündigte und an der Tafel genannte Abfahrtzeiten sollten nicht zu ernst genommen werden.

Die Fahrt geht zunächst durch den inneren Hafen, und dann unter der zum Kreuzfahrtterminal führenden Brücke entlang der hintereinander aufgereihten Schiffe. Außer der 'Allure Of The Seas' hatten sich noch die 'Vision Of The Seas' und die 'Norwegian Epic' eingefunden. Bilder dazu im Kreuzfahrtschiffe-Thread des Fotoforums. Natürlich hing längsseits der 'Allure Of The Seas' ein Schmarotzerboot. Es verließ den Cruiseliner just nachdem die Hafenrundfahrt zuende ging:

Bild
Allure Of The Seas - IMO9383948 - 21jun2015 1633CEST (Barcelona)

Bild
Allure Of The Seas - IMO9383948 - 21jun2015 1638CEST (Barcelona)

Bild
Allure Of The Seas - IMO9383948 - 21jun2015 1646CEST (Barcelona)

Die Hafenrundfahrt führt noch in den Yachthafen und geht dann am Ausgangspunkt zuende.

Mit einer der letzten Maschinen dieses Abends nach Mallorca verlasse ich diese quirlige katalonische Metropole und verstehe, warum sie zu den angesagtesten Städtereisezielen in Europa gehört. Der Flug nach Palma de Mallorca dauert nichtmal eine halbe Stunde und gegen Mitternacht komme ich im Hotel an, für ein paar Stunden Schlaf. Auch auf den Balearen war ich noch nie zuvor.

Palma De Mallorca!

Ich hatte ein zentral in der Altstadt gelegenes Hotel hinter der 'La Seu', der berühmten Kathedrale von Palma, nur wenige Minuten zu Fuß zur Uferpromenade, so konnte ich am frühen Morgen bei Sonnenaufgang an diesem Tag nach dem längsten des Jahres schon spotten. Zuerst treffen die Fähren vom Festland ein und dann die 'Allure Of The Seas', heute etwas später als bei den vorigen Anläufen, glücklicherweise, denn nach dem Aufgang muß die Sonne sich noch über die Berge mühen, bis wirklich Sonnenlicht auf das Meer vor dem Hafen fällt:

Bild
Allure Of The Seas - IMO9383948 - 22jun2015 0704CEST (Palma De Mallorca)

Bild
Allure Of The Seas - IMO9383948 - 22jun2015 0706CEST (Palma De Mallorca)

Bild
Allure Of The Seas - IMO9383948 - 22jun2015 0708CEST (Palma De Mallorca)

Bild
Allure Of The Seas - IMO9383948 - 22jun2015 0715CEST (Palma De Mallorca)

Morgens und nachmittags Sightseeing in der architektonisch interessanten Altstadt von Palma; touristisch internationales Publikum, nicht nur deutsche Stimmen. Die Stadt ist sauber und offensichtlich wohlhabend, Wirtschafts- und Finanzkrisen habe ich nicht gespürt. Am Nachmittag mache ich mich auf zur Punta de Sant Carles, dort befindet sich auch die Endhaltestelle des Busses, der den Flughafen mit Palma verbindet. Zu meiner Überraschung war der Pier fast in Gänze begehbar. Aus den Schildern, beschriftet mit Spanisch und in Katalán entnehme ich, daß der Pier tagsüber geöffnet ist, das Betreten auf eigene Gefahr erfolgt, aber verboten ist, wenn Wellen aufschlagen. Entlang der Pier gibt es sporadisch Sitzgelegenheiten und Müllkörbe, einige wenige Leute nutzen die Gelegenheit zum Sonnenbaden oder Angeln.

Mit etwas Verspätung legt die 'Allure Of The Seas' auf der Rückseite der Pier ab, dreht und verläßt das Hafeninnere. Bei der Fahrt aus dem Hafen flimmert die Luft in der Entfernung noch etwas, danach durch die etwas kühlere Seebrise aus Westen nicht mehr:

Bild
Allure Of The Seas - IMO9383948 - 22jun2015 1623CEST (Palma De Mallorca)

Bild
Allure Of The Seas - IMO9383948 - 22jun2015 1628CEST (Palma De Mallorca)

Und schließlich verschwindet die 'Allure Of The Seas' in der Entfernung mit sehr langen vertikalen Schatten unter den Rettungsbooten von der auch am späten Nachmittag noch sehr hoch stehenden Sonne.

kalli
Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 11:04
Wohnort: Südliches Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: 'Allure Of The Seas' in Barcelona & Palma De Mallorca

Beitrag von kalli » Di 14. Jul 2015, 17:30

Moin!


Gefällt mir sehr gut dein Bericht. Tolle Tour hast du da gemacht. Schön geschrieben und nebenbei die Tipps sind Klasse.



Gruß
Nils
Mein Youtubekanal Kallis Shipworld: https://www.youtube.com/shipspotter81

Antworten