Ein Tag an Bord der neuen MV OCEAN WARRIOR von Sea Shepperd.

Antworten
Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Ein Tag an Bord der neuen MV OCEAN WARRIOR von Sea Shepperd.

Beitrag von Uwe Richter » So 2. Okt 2016, 14:04

Taaaag liebes Forum.

Anbei einmal eine kleine Fotostrecke der MV Ocean Warrior, dem nagelneuen und ersten eigenen Neubau von Sea Shepperd.
Vorab: Ich bin KEIN Mitglied der Organisation und ebenso soll dies hier keine "Verkaufsveranstaltung" der selbigen werden.

Wohlgleich ich nach dem Besuch an Bord und vielen langen Gesprächen meinen Hut vor der Crew und dem Idealismus hinter ihrer Arbeit ziehe!

Es sind keine auf Krawall gebürstete "Chaoten mit Sportbootführerschein". Diese hochprofessionellen Frauen und Männer leisten selbstlos eine wertvolle Arbeit zum Schutz der Meere und ihrer Ressourcen. In wie weit Ihre Projekte dem einen oder anderen passen ... jeder mag dies für sich entscheiden.

So startete ich also mitten in der Nacht aus NRW und hatte am Ende der Tour über 600 Kilometer mehr auf der Uhr. Die Fahrt nach Amsterdam war das blanke Grauen ... selbiges die Rückfahrt im Berufsverkehr. Aber was macht man(n) nicht alles für den Fetisch oder ein Foto eines neuen Werftschild? Das in absehbarer Zeit mal wieder ein Schiff von Sea Shepperd in greifbare Nähe kommen würde ... es war wohl eher unwahrscheinlich ... das war dann für mich der Grund einen Tag im strömenden niederländischen Regen zu verbringen und das Auto im teuersten Parkhaus der Welt zu parken.

Bild

Wenigstens konnte man für den Preis aber auch erwarten, dass einem exclusiv auch das Kennzeichen auf das Ticket gedruckt wurde. :lol:
Nur habe ich es nicht eingegeben ... also bitte ... wo war die versteckte Kamera?

Bild

Draußen empfingen mich die Niederlande mit ihrer "Crimeszene". Komisches Gefühl ...

Bild

Egal ... dem Regen und der Polizei zum Trotze auf zum Hafen und mit den kostenlosen Hafenfähren erst einmal ein paar Runden gedreht.
Die Hoffnung auf wenigstens etwas Sonne war da noch existent ...

Bild

Die Linie 509 brachte mich dann gegen Mittag mit 15 Minuten Fahrzeit rüber zum NDSM Pier ... eine skurile Welt wie aus dem Film ... aber irgendwie cool!

Bild

Die "Kölner Bundesmarine" lagert dort übrigens ihre U-Boote mit neuster Camouflage Lackierung für den Ernstfall:

Bild

Vorbei an allerlei merkwürdigen Schiffen ging es dann (bereits klatsch nass geregnet) zur Ocean Warrior.

Bild

Und da ist es endlich ... das Objekt der Begierde nach vielen hundert Kilometern:

Bild

Ach ... ooohh ... tschuldigung ... das muss sich irgendwie wohl das falsche Foto in den Bericht geschummelt haben. ;)
Wie unangenehm aber auch! Aber hier ist sie nun dann wirklich - die wenige Wochen alte (neue) Waffe von Sea Shepperd:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

An Bord werden wir in kleinen Gruppen super freundlich durch & über das Schiff geführt. Die Crew samt Captain ist relaxed und beantwortet wirklich alle Fragen. Dieses Schiff ist echt beeindruckend, ist es ja auch speziell nach Wünschen der Organisation entworfen und durch Ausschüttungen niederländischer, schwedischer und britischer Lotterien finanziert.

Bild

Bild

Bild

Über das große Arbeits- und Freideck achtern geht es ins Deckshaus und auf die Back:

Bild

Bild

Bild

In der Brücke dann modernste Technik. Wichtig war ihnen ein jederzeit uneingeschränkter 360 Grad Rundumblick um bei "Aktionen" schneller agieren zu können.

Bild

Bild

Bild

Dazu hat das Schiff folgerichtig auch neuartige, moderne und hoch seefeste "Rückblicküberwachungssysteme" bekommen! :lol:

Bild

Im hinteren Bereich der Brücke ist die Überwachung und Steuerung für das Freideck. Von hier aus kann auch der "dezent kleine" Wasserwerfer gesteuert werden. Bestüüüümt nur zur Brandbekämpfung ... 8-)

Bild

Bild

Netter "kleiner" Löschmonitor von Alco (AWG) ... er wird ihnen sicherlich viel Freude bereiten:

Bild

Aus der Brücke geht es über einen bösen steilen (watertight) Niedergang runter in den Crewbereich:

Bild

Eng ist es hier unten ... aber halt funktional und durchdacht. Alles ist noch nicht ausgepackt oder eingeräumt und es riiiieeecht noch so wunderbar neu.

Bild

Bild

Bild

Besonderen Wert wurde auch hier an Bord auf die Sicherheit der Crew gelegt. Der "Rettungsraum" lässt für die notfallmedizinische Arbeit keine Wünsche übrig. Dafür hat es auch einen eigenen Eingang direkt vom Arbeitsdeck:

Bild

Bild

Bild

Achtern dann noch ein besonderes Schmankerl ... undenkbar die Arbeit von Sea Shepperd OHNE diese Speedboote:

Bild

Bild

Bild

Noch schnell ein Blick von Vorne und auf den neuartigen Bug der Ocean Warrior. Ein irgendwie tolles Dingen ... halt ein Patrol Boat:

Bild

Bild

Vorbei am nächsten Neubau (?) von Sea Shepperd ... dann geht es leider auch schon wieder mit den Hafenfähren zurück in die City um mein Auto, jetzt wohl als Anteilseigner des Parkhauses, wieder aus selbigen aus zu lösen. Mit dem guten Gewissen mich jetzt wieder einige Stunden auf den niederländischen Autobahnen hinten an zu stellen bin ich dann wieder gen Heimat gefahren.

Bild

Bild

Ich danke SEA SHEPPERD NL sehr herzlich für die tolle lange Führung, die Freundlichkeit der Volunteers und die schöne transparente Zeit an Bord.
Viele Besucher sind teils weltweit angereist und es blieben keine Fragen offen. Das hat mich schon schwer beeindruckt!

Der MV OCEAN WARRIOR und ihrer jungen Crew wünsche ich allzeit gute Fahrt bei ihrer ehrenvollen Arbeit !

Hoffe der Bericht hat etwas gefallen. Rechtschreibfehler dürfen wie immer behalten werden.
Kommt noch einmal ein Schiff von Sea Shepperd in greifbare Nähe ... ich sitze SOFORT wieder im Auto!

Grüße allseits ...

Uwe Richter
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

ktmb
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: So 31. Jul 2016, 15:34

Re: Ein Tag an Bord der neuen MV OCEAN WARRIOR von Sea Shepperd.

Beitrag von ktmb » So 16. Okt 2016, 17:02

Vielen Dank für den Bericht.
Scheinbar sind viele Dinge, die wir in den Meeren veranstalten, doch nicht so gut.
Herzliche Grüße

christian E
Mitglied
Beiträge: 436
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 10:58

Re: Ein Tag an Bord der neuen MV OCEAN WARRIOR von Sea Shepperd.

Beitrag von christian E » So 23. Okt 2016, 13:02

Toller Bericht Uwe
- ich hatte ja die Hoffnung, dass das Schiff sich auch in der Deutschland-Zentrale in Bremen vorstellt - nun sehe ich gerade, dass die gerade im Roten Meer mit Kurs auf Melbourne ist - somit wird die in absehbarer Zeit hier in Nordeuropa wohl nicht zu sehen sein! :(
Hast du Infos über die nächsten Einsätze der OCEAN WARRIOR?

Christian

Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Re: Ein Tag an Bord der neuen MV OCEAN WARRIOR von Sea Shepperd.

Beitrag von Uwe Richter » Mo 24. Okt 2016, 15:32

christian E hat geschrieben:(...) somit wird die in absehbarer Zeit hier in Nordeuropa wohl nicht zu sehen sein! (...)
Leider wohl nicht ... deswegen war ich ja so scharf da drauf und bin nach Amsterdam.
Aber wie weit würdest Du denn für ein Open Ship fahren? Geht Genua noch? :lol:

Dort wäre Sea Shepperds M/V Sam Simon zu besichtigen. "... from Oct 29th to Nov 1st come on down to the dock between 10:00 and 17:00 to get on-board ..."

Grüße allseits,
Uwe ;)
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

christian E
Mitglied
Beiträge: 436
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 10:58

Re: Ein Tag an Bord der neuen MV OCEAN WARRIOR von Sea Shepperd.

Beitrag von christian E » Di 25. Okt 2016, 14:36

Nee Uwe, die Anreise allein für ein Schiff nach Genua, da hört der Spaß schon auf . Amsterdam hätte ich mir auch noch angetan - mal schauen was da langfristig noch passieren wird! ;)

Durch die neue Basis hier in Bremen hoffe ich ja auf die ein oder andere Überraschung im nächsten Jahr!


Christian

Antworten