Unterwegs mit dem Schlepper Michel

Antworten
Busfahrer
Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 22:12

Unterwegs mit dem Schlepper Michel

Beitrag von Busfahrer » Sa 16. Sep 2017, 19:44

Nun gibt es von mir auch mal einen Reisebericht. Auch wenn es nur eine sehr kurze Reise von etwa drei Stunden war :)

Gestern hatten wir in Hamburg ein kleines Forentreffen, nämlich ich, Helma Hinrichsen und Karlheinz Römer (Kaheiroe).
Und Karlheinz hatte eine Fahrt auf einem Hafenschlepper organisiert. Es stand jedoch erst am Donnerstag fest, daß
die Fahrt auch stattfinden kann, denn die Schiffsanläufe haben sich in dieser Woche immer wieder verschoben. Zur Auswahl
hatten wir zuerst die CMA CGM KERGUELEN, APL SINGAPURA, CSCL VENUS oder die YM WIND. Durch den Sturm in dieser
Woche am Mittwoch hat sich alles immer wieder verschoben, für einige Zeit sah es sogar so aus, daß alle Schiffe nur mit
dem Nachthochwasser kommen würden und wir gar nicht fahren können.
Am Donnerstagnachmittag stand dann fest, daß die CSCL VENUS nun doch 12 Stunden später und damit am Freitagvormittag
nach Hamburg kommt und wir auf dem Bugschlepper dabei sein dürfen.

An der Schlepperstation wurden wir vom Disponent begrüßt und dann zum Schlepper MICHEL geschickt. Zufällig kam gerade
der Kapitän vorbei und nahm uns dann auch gleich mit. Wir besichtigten den Schlepper auch innen (allerdings war es doch etwas
dunkel, so daß ich leider keine Fotos davon habe).
Jeder von uns musste noch ein Formular der Reederei ausfüllen, daß wir auf eigene Gefahr mitfahren.
Nachdem wir uns noch in der Messe einige Zeit unterhalten haben, ging es dann gegen 9:40 Uhr los, der CSCL VENUS entgegen,
die aus Rotterdam kam. Um 11 Uhr soll sie am Containerterminal Tollerort (CTT) festmachen.

Hier ist der Schlepper MICHEL an seinem Liegeplatz zu sehen
Bild

Bild

Dieser Schlepper hat die Seilwinde am Bug und schleppt damit praktisch immer rückwärts, daher ist am Heck viel Platz,
es wird auch das "Sonnendeck" genannt. Tisch und Stühle stehen bereits da.
Bild

Auf der Brücke, der Arbeitsplatz des Kapitäns, links ist Karlheinz zu sehen.
Bild

Es geht los, man beachte die entspannte Position des Kapitäns :D
Mit uns sind noch die beiden Schlepper PETER (der schon als Begleitschlepper ab der Landesgrenze mitfuhr) und BUGSIER 2
unterwegs.
Bild

Nun ist die CSCL VENUS schon zu sehen, gerade hat sie die ausgehende MSC DOMITILLE passiert, ganz im Hintergrund links ist
noch die Grande Tema von Grimaldi Lines zu sehen.
Bild

Bild

Gerade findet auch der Lotsenwechsel statt.
Die CSCL VENUS ist übrigens 366 Meter lang und 52 Meter breit und kann 14074 Container befördern. Gebaut wurde sie im
Jahr 2011. Noch ist sie in grüner Lackierung unterwegs, ihr Schwesterschiff CSCL URANUS wurde schon in blau umlackiert
und trägt jetzt den Schriftzug von Cosco Shipping. Cosco und CSCL haben ja im letzten Jahr fusioniert.
Bild

Bild

Die Wurfleine wird heruntergelassen und dann die Schleppleine daran befestigt.
Bild

Bild

Bild

Nun wird die Schleppleine zur CSCL VENUS heraufgezogen.
Bild

Ab jetzt haben wir angespannt und alle Personen dürfen sich aus Sicherheitsgründen nur noch auf der Brücke aufhalten,
wenn die Leinenverbindung reißt, kann es zu schweren Verletzungen, oder schlimmeren Dingen kommen. So ist man auf der
Brücke an einem sicheren Ort.
Bild

Am Vorhafen angelangt, wird die CSCL VENUS gedreht. Mit dabei sind noch die beiden Schlepper PETER und BUGSIER 2.
Bild

Nun sind wir nach dem Drehvorgang am Containerterminal Tollerort angekommen und die CSCL VENUS wird an die Kaimauer gedrückt.
Bild

Ganz schön hoch ist das hier, ganz oben sieht man die Brückennock der CSCL VENUS.
Bild

Der Pfeil zeigt die Stellen am Schiff an, an denen ein Schlepper drücken kann.
Bild

Bild

Geschafft. Die CSCL VENUS liegt nun mit leichter Verspätung um 11:25 Uhr am CTT. Sofort klappen sich die Containerbrücken
herunter und der Ladevorgang beginnt.
Wir fahren wíeder zurück zur Schlepperstation, der Job ist für uns beendet.
Bild

Es waren sehr interessante drei Stunden auf dem Schlepper.
Ich hoffe, die Fotos und mein Bericht gefallen euch etwas.

Vielen Dank möchte ich an Karlheinz richten, der sich extra fast die ganze Woche dafür freigehalten hat und alles organisiert hat.
Ebenfalls vielen Dank geht natürlich an Kapitän Jan Ibendahl und seine Besatzung vom Schlepper Michel. Wir wurden von allen
sehr freundlich aufgenommen und hatten nie das Gefühl irgendwie lästig zu sein, alles wurde uns erklärt, wenn wir Fragen hatten.
Und ein weiterer Dank geht zum Schluß an die Reederei Petersen & Alpers, die diese Fahrt ermöglicht hat.

Viele Grüße,
Wolfgang

Benutzeravatar
made
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 08:00
Wohnort: Stadland Rodenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Unterwegs mit dem Schlepper Michel

Beitrag von made » Sa 16. Sep 2017, 21:20

Ein schöner Bericht mit tollen Fotos.

Benutzeravatar
Sassnitzer
Mitglied
Beiträge: 2704
Registriert: So 27. Dez 2009, 18:51

Re: Unterwegs mit dem Schlepper Michel

Beitrag von Sassnitzer » Sa 16. Sep 2017, 22:17

Tolle Bilder, vielen Dank. Sehr beeindruckend.
Viele Grüße

Sassnitzer

Benutzeravatar
Basel Express
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: So 5. Mär 2017, 17:28
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Unterwegs mit dem Schlepper Michel

Beitrag von Basel Express » So 17. Sep 2017, 02:49

Danke für den tollen Bericht und die schönen Bilder.
Würde hier auch einmal sehr gerne mit und so einen Containerriese an die Leine nehmen.

Das Wetter hat ja bestens mitgespielt!
Danke dafür

Gruss
Philipp
Fahrt auf der CMA CGM Alexander von Humboldt: http://sea-trial.de.tl/
https://www.youtube.com/user/Haigerlocher/videos

Vorsicht, ich bin Landratte!

Helma Hinrichsen
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 18:23

Re: Unterwegs mit dem Schlepper Michel

Beitrag von Helma Hinrichsen » So 17. Sep 2017, 12:17

Hallo Busfahrer,

Super wie Du die Fahrt in Bild und Wort dargestellt hast.

Am schlimmsten war ja das Warten auf ein passendes Schiff, zum Glück lief die CSCL VENUS zeitieg ein.

Mir hat besonders gut gefallen, dass wir Tollerort anlegten, sozusagen vor meiner Haustür.

Auch ich bedanke mich bei Kaheirö und der Schlepperrederei P&A ;( Petersen & Alpers )

LG HH
Zuletzt geändert von Helma Hinrichsen am So 17. Sep 2017, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1710
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Unterwegs mit dem Schlepper Michel

Beitrag von Johannes7 » So 17. Sep 2017, 15:24

Großes Dankeschön an Euch, dass wir mitfahren durften.
Das war sicher ein toller Tag.
Könnte ich mir auch gut vorstellen (in Hamburg oder in Rostock).

Grüße.
Johannes

Benutzeravatar
Eilbek
Mitglied
Beiträge: 481
Registriert: So 24. Mai 2015, 18:22

Re: Unterwegs mit dem Schlepper Michel

Beitrag von Eilbek » So 17. Sep 2017, 16:16

Toller Bericht mit schönen Fotos!
Danke für´s zeigen.
Viele Grüße
Stefan

Meine Fotos, mein Copyright ©

Antworten