MS BUXCLIFF von Pointe de Galets, Reunion nach Australien

Antworten
rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

EinenTag ankern

Beitrag von rainerx » Mo 29. Okt 2018, 10:13

doppelt
Zuletzt geändert von rainerx am Mo 29. Okt 2018, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

EinenTag ankern

Beitrag von rainerx » Mo 29. Okt 2018, 10:24

Nach der Ausfahrt ankern. Abwarten, bis der Sturm sich abschwächt, eine gelungene Möglichkeit für die Filipinos, am Heck angeln und den Fisch gleich grillen und verzehren, auch der Kapitän ist dabei.
BildBild

Wie auch gestern, haben sich heute einige Wale bis in die Nähe des Schiffes getraut.

Bild
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

2155NM bis Sydney....

Beitrag von rainerx » Mo 29. Okt 2018, 10:57

…..entlang Südküste Australiens. Es gehört immer noch zum Indischen Ozean. Der Kapitän möchte verspätete Zeit aufholen und erhöht die Geschwindigkeit auf 18 kn/h.
Das ETA ist Samstag früh 04:00 in Sydney.
Die blaue Linie ist der Plot, den ich eingetragen habe, die Route verläuft über den Großkreis und ist die kürzere Entfernung, auch wenn es nicht so aussieht. Es entstehen 3 Wegpunkte, an denen der Kurs geändert werden muß.
Die rote Linie ist der Track, der Kreis das Schiff, aber auf dem Kurs „Rumpline“, auf dieser Entfernung über gut 1000NM, ein Umweg von ca. 25NM, der nicht ins Gewicht fällt. Der Captain vertrag die Meinung, unter Land gäbe es weniger Schwell, aber meistens sind es 200NM bis aufs Festland.
Bild

Schwell ist nach wie vor, teilweise bis 20° neigt sich das Schiff zu jeder Seite.
Zeitweise wurde deshalb auch der Fahrstuhl außer Betrieb genommen.

Am Dienstag Abend hat ein Crewmitglied zum Geburtstag im Crew Recreationroom eingeladen. Getränke, Bier und Wein hat der Gastgeber spendiert. Gebratenes kaltes Fleisch und geschnittene Früchte hat der Koch zubereitet, dazu einen typische philippinische Snack aus panierten, knusprig frittierte Hähnchen-haut, an Stelle von Chips und Salzstangen. Vollendet wird der Snack, indem er in Essig getaucht wird. Es ging lustig zu, ich hatte mich auf Karaoke gefreut, aber über den Bildschirm lief die philippinische Ausgabe der DSDS Show. Ein gelungener Abend verbunden mit interessanten Gesprächen.

Ab Mittwoch beruhigt sich das Wetter, geringer Wind aus NW, aber leichter Schwell aus SW.
Die Position ist 38°S und 136°E. Keine Spur von Frühling, fast vollständig bewölkt und die Mittagstemperatur liegt bei 15°C.
Am Abend verschwanden die meisten Wolken.
Bild


Am Donnerstag, umrunden wir das Cap Otwaw, der südlichste Punkt der Great Ocean Road, Abstand ca. 5 NM.
Hier endet der Indische Ozean. Übergang zum Pazifik ist die Tasman See.
Diesen Punkt werde ich nochmals im November mit dem Mietwagen anfahren.
Klares Sonnenwetter den gesamten Tag, nach mehren Tagen endlich wieder wärmer. Der Bewegung wegen gehe ich auf dem Hauptdeck 6 Runden um die Container, ca 4,2 km.
Bild
Bild


Am frühen Abend wird die Geschwindigkeit reduziert. Die Pier in Sydney ist belegt, neue Ankunftzeit Samstg 22:00.

Mit 12 kn Fahrt nähern wir uns Sydney, was bedeutet, Samstag Nachmittag erreichen wir das Ziel. Es gibt keine Möglichkeit zu Ankern, die Wassertiefe fällt stark ab auf 150m. Innerhalb der Bucht ist es zu eng, bleibt nur driften auf offener See.
Erneut wird die Ankunftzeit verschoben auf Sonntag 06:00; nochmals verschoben auf 08:00.

Samstag steht Eintopf auf dem Speiseplan. Der Koch bereitet eine schmackhafte Linsensuppe mit Würstchen zu.
Am Abend vergnügen sich einige Filipinos mit Basketball auf dem Achterdeck, heute sonnig, weil die Ladung fehlt.

Bild
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

Plan A funktioniert nicht mehr.....

Beitrag von rainerx » Mo 29. Okt 2018, 11:28

Mein Ziel, in Adelaide am 2. November auszusteigen, ist durch die Ansammlung von Verspätungen nicht einzuhalten. Also habe ich Plan B kurzfristig entwickelt.
Ich steige morgen in Sydney aus, fahre mit dem Shuttle zur Seemannsmission, die direkt in der City liegt, 14km vom Containerport entfernt. Dort suche ich mir ein Hotel für 4 Tage und einen Flug nach Adelaide, etwa 1150 km westlich.



Soweit die Absicht. Die Realität sieht anders aus.
Inzwischen ist es Sonntag, der 28. Oktober, 15:00, genau seit 24h driften wir vor der Einfahrt zu den Cargo Häfen von Sydney. Immer wieder treibt der Wind, Stärke 6-7 das Schiff auf die Küste zu, immer wieder Maschine an und raus ins offene Wasser.

Der Lotse kommt um 15:30 an Bord, nachdem die Seoul Express den für uns bestimmten Liegeplatz geräumt hat.

Bild

Der Lotse erklärt die Gefahr zum Einlaufen in eine wirklich schmale Einfahrt, zudem kommt starke Strömung, die längs der Küster läuft und Schwell. Alles scheint zu klappen, doch dann befiehlt er, abzubrechen. Der nächste Versuch soll heute Abend um 21:30 sein, bei Stauwasser. Er wurde vom Lotsenboot aufgenommen und verschwand.

Bild
Bild
Der 2. Versuch hat Erfolg, der Wind eingeschlafen und kein Schwell. 22:30 fest im Port Botany.
Lotsenanweisung

Neben uns liegt das Chinesische Spezialschiff für den Transport von Containerbrücken, die
ZHEN HUA
Bild
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

Hafenbilder

Beitrag von rainerx » Mo 29. Okt 2018, 13:18

Bild
Bild
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

Nicht optimal gelaufen

Beitrag von rainerx » Mo 29. Okt 2018, 22:21

Die Seemannsmission in Sydney liegt mitten in der Stadt. Zusätzlich bietet sie ein Shuttle Service 3x am Tag für die Strecke von 15 km. Mit anderen Crewmitgliedern wollte ich den Bus um 13:10 nehmen.
Bild
Bild

Kurz vor dem Mittagessen ruft der Captain an, die immigration kommt um 13:00. Ohne Immigration kann ich nicht von Bord.
Nun habe ich erstmal das Hotel gebucht, in der Nähe zum Hauptbahnhof.
Endlich um 14:00 waren alle Details geklärt und der Hafennshuttle bringt mich zum Gate. Wie komme ich nun in die Stadt? Taxis gibt es im Hafenbereich überhaupt nicht. Ein Bus fährt auf der Hauptstraße, vom Gate 5 min zu Fuss. Und tatsächlich, der Bus fährt auch zum Bahnhof.
Nun sind es 15 min zum Hotel, lohnt sich doch kein Taxi. Hättte sich doch gelohnt, denn es ging erheblich bergauf.
Nachdem Einchecken erstmal ein Bier, gab es nicht im Hotel, aber nicht weit ist alles zu haben.
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

ein Hotel im Grünen.......

Beitrag von rainerx » Di 30. Okt 2018, 23:13

….und trotzdem stadtnah. 1Km um Hauptbahnhof, 1 km zur Stadtmitte, Oxford Road. Wie auf dem Foto, ist nebenan ein Café, nur nicht jetzt, es wird renoviert.
Bild


Die Zimmer sind einfach, aber ein eigenes Bad, Dusche funktioniert klasse, es ist sauber, aber sonst kein Service, kein Getränk zu kaufen, kein Frühstück, absolut nichts, heute ist das Internet zusammen gebrochen. Aber es hat einen Balkon, ist ist jetzt 19:15, 24°C, die Sonne geht gleich unter, keine Mücken.
Bild

Die Übernachtung kostet pro Nacht umgerechnet 100€, Sydney soll die teuerste Stadt in Australien sein.


Aber Australien ist ja das Land der Backpacker(Rucksacktouristen), dafür gibt es eigene Unterkünfte. Schlafsäle mit indischen Bädern, jenseits des Ganges.
Bild
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

hopp on hopp off

Beitrag von rainerx » Di 30. Okt 2018, 23:35

In meinem Zimmer steht ein Wasserkocher, Pulverkaffee, Zucker und Milchpulver in Tütchen, ich danke freundlich ab. Auf dem Weg zum Bahnhof, dort ist die Abfahrt der Busse, finde ich ein Café, ein Crosson mit Butter, dazu ein Pott Kaffee ist ok, die Bedienung ist eine junge Frau aus Heidelberg. Sie lebt 4 Jahre hier und ist zufrieden.

Wie auch in Hong Kong, Shanghai, Kapstadt oder auch in Berlin sind die doppelstöckigen oben offenen Busse die 1. Gelegenheit, die Stadt kennen zu lernen. Nach der Rundfahrt fährt man die Haltestellen an, die man näher beleuchten möchte.
Bild
Bild


Ich bin um 10:00 am Bahnhof, ein Bus der blauen Linie ist startklar Richtung Bundi Beach, „Bundi“, ein Wort aus der Aborigines Sprache und bedeutet die See am nahen Felsen.

Diese Gebäude, mehrere Hotels, Restaurants und Wohnungen, mit den vertikalen Gärten hat ein Franzose geschaffen, 1000qm, preisgekrönt.
….vertikale gärten
Bild

Diese Coca Cola Reklame steht unter Denkmalschutz, 41x17m mit tausenden von Lampen, 1974 errichtetBild


Höhepunkt ist der Strand des Stadtteils Bondi
Bild

und den Blick auf Sydney
Bild

diese blaublütigen Bäume erinnern mich an Jacarandas in Südafrika?
...Jacaranda

Die alten Gebäude aus der Kolonialzeit stehen unter Denmalschutz
alt und neu
Bild

meistens sind es Hotels, by the way, Alkohol gibt es nur in Bottle shops, nicht in den Supermärkten
Bild

hier habe ich heute mein Feierabendbier getrunken
Bild
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

Die rote Tour......

Beitrag von rainerx » Mi 31. Okt 2018, 11:10

...führt durch die Stadt und zu den Sehenswürdigkeiten
Bild
Bild

die größte Kathedrale Australiens
Bild
Bild

morgen zu Fuß durch Sydney
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

rainerx
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 17:01
Wohnort: im Norden

Sydney on feet, 25°C und sonnig

Beitrag von rainerx » Mi 31. Okt 2018, 11:23

Von meinem Hotel in der Crown Street bis zur Oper laufe ich gemütlich eine halbe Stunde. Pause nach 50m, ein Gartenlokal weckt die Aufmerksamkeit zum Frühstück
Bild

Dieser Genosse sucht seine Nahrung in den Abfällen und auf der Straße
Bild

mach aber einen kleinen Umweg durch den Botanischen Garten.
Farne
Bild

ein riesiges gut gewachsenes Exemplar
Bild

Kunst, der abgebrannte Streichholz ist aus Holz und so auch abgebrannt
Bild

dann nach der nächsten Ecke, kommt es in Sicht, das Opernhaus
Bild

Ein Tip aus dem Australien Forum, auf alle Fälle die Guide Tour durch das Opernhaus zu machen, hat sich gelohnt, kostet zwar umgerechnet 25€.
Um 11:00 gibt es eine deutschsprachige Tour, aber es ist schon 11:30 und da habe ich noch einen Platz für die englisch sprachige Tour bekommen. Die Dame, die uns führte ist deutsch und sie sprach ein gutes klares englisch
Bild
Zuletzt geändert von rainerx am Fr 2. Nov 2018, 22:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Rainer




Reise 2016
http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=6693

Reise 2017
https://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=7346

Antworten