Reiseberichte Malta April & November 2018

Antworten
steini55
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:18
Wohnort: Nordhessen

Reiseberichte Malta April & November 2018

Beitrag von steini55 » Fr 30. Nov 2018, 02:35

Teil I - Mit dem Rundfahrtschiff* durch Marsamxetto und Grand Harbour ..

Bild

Das Valletta-Panorama gibt es vor jeder Rundfahrt gratis. Sliema Ferrys ist der Ausgangspunkt für die Hafenrundfahrten und
verschiedene Ausflugsfahrten. Und hier startet die Katamaran-Fähre nach Valetta.

* Momentan teilen sich drei Anbieter das Geschäft. "Captain Morgan", "Luzzo Cruises" und "Surprime Cruises". Ich fahre
am liebsten mit kleineren Schiffen, mit der "Antonia" oder "Helena G" von Luzzo Cruises, diese Schiffe kommen
(wo es möglich ist) weit in die Creeks hinein und man hat relativ gut Platz zum Fotografieren.
90 Minuten Rundfahrt kosteten im April 15 Euro, im November regulär 16 Euro, gelegentlich bekam ich das Ticket
auch günstiger, die Konkurrenz unter den Bookern an der Promenade in Sliema ist extrem hoch ...

Bild

Ein Schätzchen im Sliema Creek: KEPPEL - IMO 8434415 (Baujahr 1961) - 01.11.2018

Im Marsamxetto (dem Hafen zwischen Sliema und Valletta) zu sehen: Ausflugsschiffe, schöne kleinere Yachten (mehrere Marinas)
und private Boote. An der Hay Wharf liegen die Patrouillenboote der maltesischen Streitkräfte.

Bild

Lazaretto-Creek: A963 STERN - IMO 7925285 (ex Belgian Navy) // ALK - IMO 6524503 - 19.04.2018

Bild

Lazaretto-Creek: ASTRAL - MMSI 235105994 (Open Arms) - 20.04.2018

Im November 2016 lagen Schiffe mehrerer Hilfsorganisationen in Valletta, außerdem tageweise Marineschiffe der
Operation "Sophia". Mitte April 2018 war nur "Open Arms" mit der ASTRAL und dem umgebauten Schlepper OPEN ARMS
vertreten, in einem schwer zugänglichen Hafenbereich lag die "Sea Watch 3". Im November 2018 habe ich kein einziges
ziviles oder militärisches Rettungsschiff gesehen.

Bild

Grand Harbour Valletta: Fort Elmo mit der Breakwater-Brücke (die Brücke ist leider gesperrt). Die ursprüngliche Brücke
wurde 1941 zerstört.

Die eigentlichen Stars der Rundfahrt sind die Forts, Festungsanlagen und markanten historischen Stadtensembles rund
um die beiden großen Naturhäfen - so vermutlich einmalig in Europa. Vieles wurde in den letzten Jahren restauriert.

Bild

SAPPHIRE PRINCESS - IMO 9228186 - Valletta Cruise Port (Pinto) - 03.11.2018

Die Rundfahrt-Schiffe fahren nach meiner Erfahrung am Kreuzfahrt-Terminal vorbei ungefähr bis zur Höhe des Fähranlegers
von Virtu Ferrys und drehen dann, die Industriehafen-Bereiche (Marsa) werden nicht angelaufen.

Bild

ONELLA & YAIZATAN DOS - 20.04.2018

Sonst noch regelmäßig zu sehen: kleinere Frachter, Tanker, Ro/Ro, Hafenschlepper, Versorger für die Anchorage Areas ...
Und immer noch die OCEANIC.

Bild

French Creek: FILFLA - S-20304 - Workboat (Palumbo Shipyards) - 03.11.2018

Bild

French Creek: HAPPY STAR - IMO 9661259 - Heavy Load Carrier - 01.11.2018

Bild

TITANIA - IMO 1008695 - 71 m - Auslaufend - 03.11.2018

Bild

Finale im Grand Harbour: Ricasoli East Breakwater ... 19.04.2018

Wenn ihr Interesse habt, folgen noch:

... Teil II ... Grand Harbour ... Fotos von (Aussichts-)Punkten in Valletta und Senglea

... Teil III ... mit Ausflugsschiff und Fähre nach Gozo

Herzliche Grüße

Norbert
Zuletzt geändert von steini55 am So 2. Dez 2018, 16:15, insgesamt 2-mal geändert.

rk-qp300
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:05
Wohnort: Kiel

Re: Foto-Impressionen Malta 2018

Beitrag von rk-qp300 » Fr 30. Nov 2018, 16:53

steini55 hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 02:35



Und immer noch die OCEANIC.


Moin.
Sehr schöne Fotos. Vielen Dank dafür und gerne mehr!
Hast du denn auch aktuelle Bilder der Oceanic gemacht oder habe ich die einfach im ersten Beitrag übersehen?

steini55
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:18
Wohnort: Nordhessen

Re: Foto-Impressionen Malta 2018

Beitrag von steini55 » Fr 30. Nov 2018, 18:15

Im April 2018 hatte ich Fotos in den Schlepper-Thread gestellt:

https://www.forum-schiff.de/phpBB3/view ... 46#p147246

Vom November habe ich nur ein Regen-Foto:

Bild


Herzliche Grüße Norbert

steini55
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:18
Wohnort: Nordhessen

Re: Reiseberichte Malta April & November 2018

Beitrag von steini55 » So 2. Dez 2018, 03:13

Teil II - Kreuzfahrtschiffe und mehr ... Aussichtspunkte im Grand Harbour

Wie fast jeder Valletta-Tourist landete ich zuerst auf dem wohl bekanntesten Aussichtspunkt, "Upper Barrakka Gardens". Der Blick über den Grand Harbour ist grandios, das Gedränge und Geschiebe der Touries aus aller Herren Länder zu manchen Tageszeiten aber auch ;-)

Bild

St. Peter & Paul Bastion - Saluting Battery - Lascaris. Der Barrakka Lift verbindet The Waterfront mit "Upper Barakka Gardens" und ist der kürzeste und günstigste (1€) Weg von den Kreuzfahrtschiffen zu den Sehenswürdigkeiten Vallettas. In diesem Bereich legen auch die Wassertaxis (Dghajsas) aus Birgu oder Senglea und die Katamaran-Fähre Valletta - Three Cities an.

Bild

Im April 2018 hatte ich als Alternative "Lower Barrakka Gardens" ausgesucht. Das ist ein Park (auf dem Bild oben links) mit schöner Sicht auf die Hafeneinfahrt. Gleich in der Nähe liegen das War Memorial und und ein kleiner Parkplatz (unterhalb des Memorials). Vom Hotel "THE WATERFRONT" in Sliema ist der Ort mit Fähre und Fußweg quer durch Valletta innerhalb von 60 Min. erreicht.

EDRO IV - IMO 8843886 - Foto vom 04.11.2018

Bild

HORIZON - IMO 8807088 - Auslaufend - 18.04.2018

Bild

MOOR - IMO 8830176 - 19.04.2018

Bild

BOURBON EXPLORER 513 - IMO 9654282 - 18.04.2018

Zeitsprung in den November 2018: Für die ersten sieben Tage im November waren 12 Kreuzfahrtschiffe avisiert, ARTANIA, AIDAprima und COSTA FASCINOSA mit fotofreundlichen Ein- oder Auslaufzeiten.
Am Sonntag (04.11.) ging es vom Hotel in Buggiba mit dem Schnellbus TD 9 zunächst nach Valletta und dann auf die gegenüberliegende Hafenseite (Bus 1 zum Isla Bus Terminus in Senglea). Von dort aus waren es knapp 8 - 10 Gehminuten zu "Gardjola Gardens"(auf dem Foto oben: über "VALLETTA 2018". Der Park liegt direkt gegenüber dem Kreuzfahrt-Terminal, was man den Bildern auch ansieht ;-) Schöner Blick auf den Yachthafen Dockyard Creek und in Richtung Hafeneinfahrt, ab Mittag hafeneinwärts reichlich Gegenlicht.

Bild

AEGEAN ODYSSEY (Bj. 1973) - IMO 7225910

Bild

LA BELLE DE L'ADRIATIQUE - IMO 9432799

Bild

Alte Bekannte: die INDIAN EMPRESS heißt jetzt NEOM, dahinter SAMAR.

Bild

Schlepper SD SALVOR und LIENI mit Barge auslaufend, mehr Schleppzug-Fotos hier:

https://www.forum-schiff.de/phpBB3/view ... 34#p154234

Bild

SALVATUR - MMSI 249000066 - Bunkerboot (ex-BP 27 Hamburg)

Am nächsten Tag musste ich mich entscheiden: ARTANIA vor Gozo oder AIDAprima mittags einlaufend in Valletta. Eindeutiger Sieger: ARTANIA.

Am 7.11. lagen mit der ARTANIA, der MSC SEAVIEW, der MSC MAGNIFICA und der COSTA FASCINOSA gleich 4 Schiffe im Hafen.
Upper Barrakka Gardens kam nicht infrage, andererseits wollte ich die Chance auf alle 4 Schiffe haben. Unterhalb der Gartenanlage
liegt die Saluting Battery, Teil eines Militärmuseums. Die Blick in den Hafen ist genauso beeindruckend wie eine Etage höher.
Eintritt 3 Euro, bis 17 Uhr geöffnet, Bistro mit günstigen Getränken, Bänke im Schatten. Um 12 Uhr und um 16 Uhr wird nach militärischem
Protokoll des 19. Jahrhunderts ein Salutschuss abgefeuert. Selbst dann nicht überlaufen. Genau richtig für diesen Tag.

Bild

ARTANIA auslaufend & PADRE PIO III

Bild

Danach war der Blick auf die neue MSC SEAVIEW (IMO 9745378) frei.

Bild

COSTA FASCINOSA - IMO 9479864 - auslaufend (lag im Hafenbereich Lab Wharf).

Bild

Augenhöhe - COSTA FASCINOSA vor der Saluting Battery.

Bild

MSC MAGNIFICA - IMO 9387085 - Boilers Wharf - Links im Bild: Gardjola Gardens.

Bild

Blick auf Boilers Wharf (MSC MAGNIFICA) und Dock 6. Ein Dock-Kran ist derzeit Kunstobjekt.

Bild

Letztes Schiff für mich an diesem Tag: ASSO VENTIQUATTRO - IMO 9235294.

Teil III folgt in den nächsten Tagen.

Herzliche Grüße

Norbert
Zuletzt geändert von steini55 am So 2. Dez 2018, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.

kalli
Mitglied
Beiträge: 1016
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 11:04
Wohnort: Südliches Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Foto-Impressionen Malta 2018

Beitrag von kalli » So 2. Dez 2018, 09:24

Moin Norbert!


Das sind ja echt super Bilder. Und deine Tipps und Infos zu Fotospots sind Klasse. Danke dafür.

Gruß
Nils
Mein Youtubekanal Kallis Shipworld: https://www.youtube.com/shipspotter81

romflens
Mitglied
Beiträge: 503
Registriert: So 30. Sep 2012, 17:23
Wohnort: Flensburg

Re: Foto-Impressionen Malta 2018

Beitrag von romflens » So 2. Dez 2018, 12:25

Moin Norbert,

super Fotos. Und sollte ich mal nach Malta kommen, werde ich deine Tipps benutzen!

Gruß aus Flensburg
Kai
Gruß aus Flensburg
Kai

Bilder sind meine eigenen oder mit schriftlicher Genehmigung des Eigentümers

steini55
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:18
Wohnort: Nordhessen

Re: Reiseberichte Malta April & November 2018 - Teil III

Beitrag von steini55 » So 23. Dez 2018, 12:20

Mit Fähre und Ausflugsboot nach Gozo und Comino ...

Zu Malta gehören bekanntermaßen die kleineren Nachbar-Inseln Gozo und Comino. Die Gozo-Fährline zwischen Cirkewwa (Malta)
und Mgarr (Gozo) wird von http://www.gozochannel.com mit drei Schiffen, "Ta' Pinu", "Gaudos" und "Malita", betrieben.
Die Fähren wurden zwischen 2000 und 2002 in Marsa (Malta) gebaut. Comino ist per Ausflugsschiff oder ab Mgarr mit kleineren Booten
zu erreichen.

Am 2. November fuhr ich nach dem Frühstück mit dem Linienbus von Buggiba zum Fähranleger nach Cirkewwa. Busse und Fähren
sind normalerweise vertaktet (Abfahrten tagsüber alle 45 Min.), der Bus stand jedoch erstmal 20 Minuten im Rückstau des Fähr-Terminals.
Zwei Schiffe waren im normalen Fahrplan unterwegs, eines lief zusätzlich als reine Fahrzeug-Fähre. Trotzdem reichte vormittags
die Kapazität für Fahrzeuge offensichtlich nicht.

Hin-und Rückfahrt kosten pro Passagier (ohne Fahrzeug) 4,65 Euro. Die Fußgänger-Tickets werden erst bei der Rückfahrt im
Terminal Mgarr am Drehkreuz entwertet. Die Überfahrt selbst dauert ca. 25 Minuten. Während die meisten Mitreisenden in
Mgarr zu den Bussen und Taxis strömten, war ich zur Mole unterwegs.

Bild

Foto-Punkt: Molenkopf Mgarr mit kleinem Leuchtturm - vom Terminal-Ausgang geht man links um das Terminal herum bis
zu einem offen stehenden Maschendraht-Tor, dann ist man auf der Mole.

Bild

GAUDOS - IMO 9176319 - einlaufend als Fahrzeugfähre. Nach zwei Stunden hatte ich alle drei Fähren einlaufend und auslaufend
und noch einige Ausflugsschiffe im Kasten.

Bild

TA' PINU - IMO 9176307 - Auslaufend.

Bild

Die Yacht KATALEYA fährt ab Sliema für "Luzzo Cruises", meist nach Gozo und Comino, am Sonntag (in der Hauptsaison)
auch zum Fischmarkt nach Marsaxlokk.

Bild

SEA ADVENTURE bietet die Gozo-Comino-Fahrten ab Buggiba an.

Bild

Am 5. November hatte ich Gozo und Comino per Ausflugsschiff auf dem Zettel, Wetter: Sonne satt bei 22°C, relativ
ruhige See. Da ich den Küstenbereich zwischen Sliema und Buggiba mal von der Wasserseite her erleben wollte, musste ich
unbedingt in Sliema starten. Der Linienbus quälte sich langsam durch den Stau, und so lag nur noch die GERALDINE
von "Supreme Cruises" in Sliema. Fahrpreis 40 Euro (einschl. Gozo-Rundfahrt, Getränken und Rück-Transfer zum Hotel).

Bild

Für die Kamera zu weit entfernt: Anchorage Area 1 - Bulker UNIVERSAL BANGKOK - IMO 9500821, im Hintergrund
AIDAprima - IMO 9636955 (ca. 13:00 Uhr einlaufend Valletta).

Bild

Bild

Bild

Comino mit seiner bizarren Küste, nach wenigen Minuten kam Gozo mit der vor Anker liegenden ARTANIA in Sicht.

Bild

Statt Inselrundfahrt: Hafen Mgarr - Zuerst ein Foto-Punkt oberhalb des Hafen: Die Straße heißt Triq Sant' Antnin (gut zu sehen bei Google).
Anschließend Mole, die ARTANIA lag bis kurz vor 15:00 Uhr vor Anker.

2 Fotos hatte ich hier schon gezeigt:

https://www.forum-schiff.de/phpBB3/view ... 30#p154211

Der Vollständigkeit halber: Nach Gozo wurde ab 15:00 Uhr Comino angesteuert, ca eine Stunde Pause für einen Spaziergang
oder ein Bad im 20 Grad warmen Wasser der Blauen Lagune. Rückfahrt in der früh einsetzenden Dämmerung.
Die GERALDINE kann ich nicht empfehlen: mir war es zu laut, zu viel Gedränge (obwohl nur halbvoll), Sonnendeck nur
gegen Extra-Gebühr. Ansonsten ist die Tour bis Gozo eine schöne Panoramafahrt.

Bild

Die dritte Fähre: MALITA - IMO 9176321 - Am 6. November war ich nochmal für eine individuelle Gozo-Tour mit der Fähre unterwegs,
das Foto entstand auf der Rückfahrt am Nachmittag, als uns die MALITA vor Comino begegnete.

Ich wünsche Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Norbert

Antworten