Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Antworten
Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 631
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Volker Landwehr »

Dann hast Du wohl einen anderen Artikel verlinkt.
Gruß, Volker

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 631
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Volker Landwehr »

Es gibt eine neue digitale Zeitschrift, die sich mit Schleppern beschäftigt: Tugezine. Sie wird herausgegeben von zwei ehemaligen Chefredakteuren von LEKKO, die ja nach 45 Jahren eingestellt wurde. Das Format ist ähnlich, auch mit Schlepperberichten inkl. GA-Plan und historischen Ereignissen.

Die Zeitschrift ist kostenlos, bedarf aber eines Abonnements. Die Zeitschrift kann online gelesen werden, aber auch als pdf in geringerer Auflösung herunter geladen werden. Sie soll auch bei erscheinen per e-Mail zugesandt werden.
Website: https://tugezine.com/
Gruß, Volker

Bera
Beiträge: 1
Registriert: Di 22. Sep 2020, 12:48

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Bera »

Die Schiffswerft Johann Oelkers:

Den Lesern dieses Forums ist die Werft aus Neuhof ein Begriff, ebenso die Geschichte des auf Steinwärder gegründeten Betriebes. Viele Schiffe erblickten am Reiherstieg in Wilhelmsburg das Licht der Welt, einige sind noch in Fahrt.

Doch kennen Sie auch die Geschichte der Schiffbauerfamilie Oelkers? Sind Ihnen außer Johann Oelkers weiterer Familienmitglieder namentlich bekannt? Kennen Sie die Herkunft der Werftflagge und die Bedeutung Ihrer Farben? Haben Sie den Oelkers- Film aus dem Jahre 1965 schon gesehen? Wissen Sie, wo die Oelkers- Werft in ihrer Anfangszeit auf Steinwärder lag?

Sollten Sie mehrmals mit „ja“ geantwortet haben, ist die Internetseite schiffswerft-johann-oelkers.de für Sie sicher nicht von Interesse.

Michael Bera

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 631
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Volker Landwehr »

Thyssenkrupp Steel Europe baut zwei neue diesel-elektrisch betriebene Schubboote für den Rhein. Sie werdenmit je zwei Voith-Schneider Propellern Typ 18R5 EC/150-1 mit einer Antriebsleistung von je 780 kW ausgerüstet. http://voith.com/corp-de/140409.html
Die Schubboote werden bei Barkmeijer Shipyards B.V. in den Niederlanden gebaut.
Gruß, Volker

Model Tug Crew Emden
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:20

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Model Tug Crew Emden »

Moin zusammen,

habe heute die Info bekommen, dass KOTUG einen gebrauchten Schlepper in Norwegen gekauft hat.

Es soll der BB POWER sein, der schon Überführt wurde und in Rotterdam liegt.

Eingesetzt werden soll er später in Australien.

Hat jemand von Euch Infos darüber?

Vierenfrei bleiben und viele Grüße von der Ems

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 631
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Volker Landwehr »

Damen Shipyards Group hat von Edison Chouest Offshore den Auftrag erhalten, einen neuen Offshore Terminal Tug für den Einsatz in Guyana zu designen. Chouest will zwei Exemplare dieses neuen ASD Tug 5016 auf seiner Werft in Louisiana bauen. https://www.damen.com/en/news/2020/10/d ... t_offshore

Der Schlepper soll von zwei Caterpillar C-280 Motoren angetrieben werden und 120 t Pfahlzug erreichen. Er erhält ein Hybridsystem für Zeiten, in dene wenig Leistung benötigt wird.
Gruß, Volker

Jan M
Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:09
Wohnort: Hamburg

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Jan M »

Model Tug Crew Emden hat geschrieben:
Mi 30. Sep 2020, 21:30
Moin zusammen,

habe heute die Info bekommen, dass KOTUG einen gebrauchten Schlepper in Norwegen gekauft hat.

Es soll der BB POWER sein, der schon Überführt wurde und in Rotterdam liegt.

Eingesetzt werden soll er später in Australien.

Hat jemand von Euch Infos darüber?

Vierenfrei bleiben und viele Grüße von der Ems
moin moin,

ja stimmt, Taufe soll diese Woche - ich meine am Donnerstag - sein, dann Überführung...

gruß
Jan

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 631
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Volker Landwehr »

Tim S. hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 23:14
Bourbon Rhode gesunken - drei Mann gerettet, 11 vermisst:
https://www.ouest-france.fr/mer/le-remo ... es-6541442
Ein Jahr nach dem Untergang der Bourbon Rhode gibt es noch keinen Unfallbericht. Es gibt Sicherheitsempfehlungen des Flaggenstaats Luxemburg, die nahelegen, dass undichte Shark Jaws zum wassereinbruch im Achterschiff geführt hätten. https://www.bairdmaritime.com/work-boat ... -accounts/

Wichtige Fragen wie warum die BR im Hurrikan endete bleiben unbeantwortet. Und die Sicherheitsempfehlungen werfen neue Fragen auf.
Gruß, Volker

Model Tug Crew Emden
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:20

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Model Tug Crew Emden »

Jan M hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 10:03
Model Tug Crew Emden hat geschrieben:
Mi 30. Sep 2020, 21:30
Moin zusammen,

habe heute die Info bekommen, dass KOTUG einen gebrauchten Schlepper in Norwegen gekauft hat.

Es soll der BB POWER sein, der schon Überführt wurde und in Rotterdam liegt.

Eingesetzt werden soll er später in Australien.

Hat jemand von Euch Infos darüber?

Vierenfrei bleiben und viele Grüße von der Ems
moin moin,

ja stimmt, Taufe soll diese Woche - ich meine am Donnerstag - sein, dann Überführung...

gruß
Jan
Schornstein in KOTUG blau, mit weißem K.

Aus BB POWER wurde SD POWER.

Soll am 09.10.2020, Rotterdam verlassen, mit Ziel Australien.

Gruß von der Ems

Jan M
Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:09
Wohnort: Hamburg

WSA Stralsund - Ausschreibung Notschlepper mit 100 t für 2 Jahre

Beitrag von Jan M »

moin moin,

Das WSA Stralsund hat eine Ausschreibung für einen Notschlepper mit 100 t für 2 Jahre veröffentlicht:

https://ausschreibungen-deutschland.de/ ... _Stralsund

Ist der als Ersatz für die FAIRPLAY 25 gedacht und/oder zusätzlich/ bis das neue Mehrzweckschiff von Abeking & Rasmussen fertig ist ( 3 werden gebaut und somit wohl eine EInheit für die Ostsee)- Kennt jmd den Hintergrund?

beste Grüße
Jan

Antworten