Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Antworten
Model Tug Crew Emden
Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:20

Re: Svitzer steigt in Emden ein

Beitrag von Model Tug Crew Emden »

Elsflether hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 17:21
Svitzer erweitert ihr Geschäft in Deutschland!

Ab 1 Januar 2021 bietet sie dann auch ihre Tätigkeiten in Emden an. Eingesetzt sollen erstmal zwei Schlepper:
Einmal die Svitzer Valand, ein 45t Traktor Schlepper und die
Svitzer Vestri, ein 60t ASD Schlepper

Denke damit setzen sie den Emder Schlepp Betrieb ganz schön unter Druck, da sie sonst ja nur alleine vertreten war. Könnte mir auch vorstellen das alte Tonnage verkauft wird.

Bin gespannt was passiert :?



Hallo von der Ems,

heute ist mit SVITZER VESTRI der erste Schlepper in Emden angekommen!

Gruß von der Ems

Helmut Scheffler
Mitglied
Beiträge: 1476
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:26
Wohnort: Weener

Re: Svitzer steigt in Emden ein

Beitrag von Helmut Scheffler »

Elsflether hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 17:21
Svitzer erweitert ihr Geschäft in Deutschland!

Ab 1 Januar 2021 bietet sie dann auch ihre Tätigkeiten in Emden an. Eingesetzt sollen erstmal zwei Schlepper:
Einmal die Svitzer Valand, ein 45t Traktor Schlepper und die
Svitzer Vestri, ein 60t ASD Schlepper

Denke damit setzen sie den Emder Schlepp Betrieb ganz schön unter Druck, da sie sonst ja nur alleine vertreten war. Könnte mir auch vorstellen das alte Tonnage verkauft wird.

Bin gespannt was passiert :?
Model Tug Crew Emden hat geschrieben:
So 20. Dez 2020, 19:09
Hallo von der Ems,

heute ist mit SVITZER VESTRI der erste Schlepper in Emden angekommen!

Gruß von der Ems
Moin,
zurzeit läuft der Schlepper SVITZER VALAND IMO: 9157997 auf Emden zu.

Grüße von der Ems
Helmut

mücke
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: Sa 10. Apr 2010, 09:50
Wohnort: 26209 Hatten

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von mücke »

Moin,

heute fuhr EN AVANT 30 auf dem Weg zum NOK an Cuxhaven vorbei. Kann mir jemand sagen wofür die gelbe Konstruktion an Stb. genutzt wird?
Bild
Gruß vom Lande
Niklas

(Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen meinem Copyright!)

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 755
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Volker Landwehr »

Das Teil muss relativ neu sein. Bei shipspotting.com gibt es ein Foto vom 10.12.2020 noch ohne: http://www.shipspotting.com/photos/midd ... 238086.jpg

Von der sichtbaren Länge des Hydraulikzylinders und den Hebelverhältnissen kann das Rohr nicht weit angehoben werden. Im Einsatz wird es vermutlich horizontal und senkrecht zum Schiff stehen.

Aber ich habe keine Ahnung wofür man so etwas einsetzt. Vielleicht weiß ja jemand, was sie in Mukran will.
Gruß, Volker

PS.: Das Datenblatt: https://muller-dordrecht.nl/wp-content/ ... ANT-30.pdf

Andreas_Elmshorn
Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 19:17
Wohnort: Elmshorn

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Andreas_Elmshorn »

mücke hat geschrieben:
Sa 26. Dez 2020, 21:41
Moin,

heute fuhr EN AVANT 30 auf dem Weg zum NOK an Cuxhaven vorbei. Kann mir jemand sagen wofür die gelbe Konstruktion an Stb. genutzt wird?
Moin!
Drehe ich den Arm zum Heck, landet er in der "Rescue Zone". Vielleicht um ein Kletternetz o. ä. zu halten?
Btw: sind das Offshore- Anker im Heckbereich? Wenn ja, kann man ja ahnen, was ihr Auftrag in Mukran ist. AHT?
Grüße Andreas
Geduld zu haben bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen!

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 755
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Volker Landwehr »

Ich habe eine Mail an die Reederei Muller geschickt und heute nachmittag eine Antwort erhalten.

Laut der Antwort dient das gelbe Rohr zur Vermessung. Neben dem Schiff abgesenkt lokalisiert es akustischen Sender, um bei Ankerarbeiten keine Seekabel zu treffen.
Gruß, Volker

mücke
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: Sa 10. Apr 2010, 09:50
Wohnort: 26209 Hatten

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von mücke »

Volker Landwehr hat geschrieben:
So 27. Dez 2020, 17:46
Ich habe eine Mail an die Reederei Muller geschickt und heute nachmittag eine Antwort erhalten.

Laut der Antwort dient das gelbe Rohr zur Vermessung. Neben dem Schiff abgesenkt lokalisiert es akustischen Sender, um bei Ankerarbeiten keine Seekabel zu treffen.
Gruß, Volker
Mensch, da hätte ich mir meine E-Mail ja auch sparen können... :lol: Danke für´s Teilen der Informationen.
Gruß vom Lande
Niklas

(Alle von mir eingestellten Bilder unterliegen meinem Copyright!)

Michael H.
Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 20:10

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Michael H. »

Moin ins Forum,

hat schon jemand was mitbekommen von Schlepp-Aktivitäten der Svitzers in Emden?
Heute haben sie offensichtlich das Verholen der MALACCA HIGHWAY von der Werft zum "Terminal I"
besorgt. Sollte das der erste Job gewesen sein?
Mit Liegeplatz im Stichkanal ist es für Carcarrier-Assistenz draußen eher anstrengend.
Ist was über Liegeplatz im Außenhafen bekannt?

Grüße aus OL

sven911
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 09:33

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von sven911 »

Hallo

Gibt es eigentlich schon eine Entscheidung zur Ausschreibung des Notfallschleppers in Sassnitz? Der Charterzeitraum sollte am 15.1 starten ist ja nicht mehr so lang hin.

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 755
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Alles was es zu Schleppern zu sagen und zu fragen gibt

Beitrag von Volker Landwehr »

Ich habe bisher nichts gehört, obwohl die Angebotseröffnung für den 15.10.2020 vorgesehen war. Die Angebote sollten bis 15.12.2020 gültig bleiben.

Ausgegeben wurde die Anfrage Anfang September, das ist nicht viel Zeit für ein Angebot. Und Schlepper mit 100 t Pfahlzug und einem maximalen Tiefgang von 6 m sind auch nicht so reichlich, vor allem da für Kiel ein zweiter benötigt wird. ASD oder Traktortugs fallen meist wegen des Tiefgangs raus wie FAIRPLAY 34 und 35 mit 6,7 m Tg.

Konventionell fallen mir FAIRPLAY 33 (auch basierend aufTEMPEST u. TYPHOON), Boludas BREMEN FIGHTER und deren Schwestern CENTAURUS und PEGASUS von Hellespont ein.

In Spanien und Italien gibt es auch noch einige, aber soweit ich mich erinnere soll die Besatzung deutsch und englisch-sprachig sein.
Warten wir es ab.
Gruß, Volker

Antworten