Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Antworten
Fischländer
Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:02
Wohnort: Fischland

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Fischländer »

Moin,

Nordic Yards - Neuer Schiffbauauftrag kurz vor dem Abschluss.
Der Weiterbauauftrag der Baunr. 163 durch Reederei Peter Döhle steht unmittebar bevor.
Kaufpreis sollen 28 Mio sein.
http://www.mvregio.de/mvr/437753.html

Bild
MfG
Meine Fotos sind durch ein Copyright urheberrechtlich geschützt.

Fischländer
Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:02
Wohnort: Fischland

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Fischländer »

Moin,
ein interessanter Imagefilm ist bei Nordic Yards zu sehen.
http://www.nordicyards.com/index.php?id=133&L=0

Bauaufträge für die Nordic Yards.

- eisbrechender Spezialtanker Typ "Nordic AT 19" für Noriskl Nickel (im Bau), Auslieferung: September 2011
- Containerschiff "CS 2800" für Peter Döhle? (im Bau), Auslieferung: 2011
- Offshore-Umrichterplattform Borwin Beta für Siemens Energy , Auslieferung: Ende 2012

Bauaufträge für die P+S Werften.
- Containerschiff "VWS 2500" für Arcas (im Bau) , Auslieferung: Anfang 2011
- Rumpf des EGV Bonn , Auslieferung: Juni 2011
- 2 Fährschiffe für Scandlines (im Bau) , Auslieferung: 2011/2012
- 2 Fährschiffe für DFDS , Auslieferung: Mitte 2012
- 2 Saugbacker für Rohde/Nielsen , Auslieferung: ?
(insgesamt sollen 20 Aufträge vorhanden sein, kann aber keine weiteren Infos finden. Es werden wohl auch Reparaturaufträge hinzugezählt)

Bauaufträge für die Neptunwerft.
- 1 Flusskreuzfahrtschiff für Arosa , Auslieferung: Frühjahr 2011
- 1 Flusskreuzfahrtschiff für Viking , Auslieferung: Juni 2011 (Optionen auf zwei weitere Schiffe für Frühjahr 2012)
- Sektionsbau für die Meyerwerft

freundliche Grüße
Meine Fotos sind durch ein Copyright urheberrechtlich geschützt.

DSR-Admin
Mitglied
Beiträge: 626
Registriert: So 7. Jun 2009, 12:39
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von DSR-Admin »

@Fischländer:
du hast noch die PWW-Aufträge vergessen:
4 Küstenschutzschiffe für Schweden,
2 Schlepper,
4 PW 1600

und die Neptunwerft baut noch eine Fähre für eine ostfrisische Reederei (Schwesterschiff der UTHLANDE).

Gruß Roland
"Wir fuhren den ältesten Eimer - der Deutfracht/Seerederei
und glücklich wie wir war sonst keiner -bei der Deutfracht/Seereederei"
(Zitat: unbekannt)


http://www.ostseefoto.com

Fischländer
Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:02
Wohnort: Fischland

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Fischländer »

Moin Roland,
sehr gut, danke. Damit stehen die Werften doch erstmal garnicht so schlecht da. Muss nur noch Nordic ein paar Aufträge ranziehen.
ArneKiel hat geschrieben:
Moin,

Jetzt offiziell: Nordic-Werft baut halben Frachter für Hammonia zu Ende

Die Nordic-Werften in Rostock-Warnemünde werden ein in Teilen fertiges Containerschiff zu Ende bauen. Der halbe Rumpf des Schiffes hat monatelang vor der Werft gelegen. Auftraggeber ist die Hammonia Reederei in Hamburg, wie Nordic am heutigen Freitag weiter mitteilte....

Dnews: http://www.dnews.de/nachrichten/mecklen ... -ende.html
Hier nochmal die Baunr. 162 "PORTO"
Bild
freundliche Grüße
Meine Fotos sind durch ein Copyright urheberrechtlich geschützt.

ArneKiel

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von ArneKiel »

DSR-Admin hat geschrieben:
und die Neptunwerft baut noch eine Fähre für eine ostfrisische Reederei (Schwesterschiff der UTHLANDE).

Gruß Roland
Moin, gebaut wird die "Schleswig-Holstein" für die NORDfriesische Reederei W.D.R.

Zitat PM WDR:
Nach der erfolgreichen Indienststellung der Doppelendfähre „Uthlande“ im Juni 2010 auf der Föhr-Amrum-Linie (FAL) hat die Wyker Dampfschiffs-Reederei (W.D.R.) einen weiteren Neubau auf einer deutschen Werft in Auftrag gegeben. Den Zuschlag erhielt die Neptun Werft in Rostock. Das Schiff wird nach dem Vorbild der „Uthlande“ gebaut und die seit 1988 eingesetzte „Schleswig-Holstein“ ersetzen. Die Indienststellung dieses zweiten Neubaus ist für Mitte Dezember 2011 geplant. Mit Ablieferung der neuen Doppelendfähre werden die derzeitige „Schleswig-Holstein“ sowie, nach 41 Jahren Einsatz im Wattenmeer, die „Insel Amrum“ außer Dienst gestellt. So wird die W.D.R. künftig über vier komfortable Fährschiffe in der FAL verfügen.

Die künftige Doppelendfähre „Schleswig-Holstein“ wird 75,88 m lang und 15,80 m breit sein. Sie wird eine Tragfähigkeit von 370 Tonnen besitzen, 75 PKW und bis zu 1200 Personen befördern können. Der Antrieb besteht aus vier Voith-Schneider-Propellern, die Geschwindigkeit wird 12 Knoten und der Tiefgang 1,75 m betragen. Durch ihre Bauweise mit zwei identischen Schiffsenden in Form eines Bugs und ihre beidseitig angebrachten Propeller kann die Fähre in beide Richtungen fahren und muss keine zeitaufwändigen Wendemanöver im Hafen vornehmen.

http://www.faehre.de/aktuell/nachrichte ... k/337.html

Fischländer
Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:02
Wohnort: Fischland

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Fischländer »

Moin,
"Kiellegung für «Viking Prestige» auf Neptun Werft"
Die Übergabe an die Viking Flusskreuzfahrten GmbH ist für Juni 2011 geplant.
Es gibt eine Option für den Bau von zwei weiteren Viking-Schiffen.
http://www.dnews.de/nachrichten/mecklen ... werft.html
MfG
Meine Fotos sind durch ein Copyright urheberrechtlich geschützt.

ArneKiel

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von ArneKiel »

Moin,

ROUNDUP: 100-Millionen-Euro-Auftrag für Neptun-Werft

Die Neptun Werft in Rostock-Warnemünde hat den Auftrag zum Bau von vier weiteren Flusskreuzfahrtschiffen erhalten. Auftraggeber ist die Viking River Cruises mit Sitz in Basel, wie das Schweriner Wirtschaftsministerium am Dienstag mitteilte. Die entsprechenden Optionen wurden zuvor in Rostock unterzeichnet. Die Auftragssumme beläuft sich nach Worten des Chefs der Meyer-Werft in Papenburg, Bernard Meyer, auf mehr als 100 Millionen Euro....

http://www.finanznachrichten.de/nachric ... ft-016.htm

Spleißen

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Spleißen »

Hallo

Auch ich habe etwas Neues in Sache "Neue Aufträge im Spezialschiffbau" gefunden.
Angaben stammen aus Schiff & Hafen vom heutigen Tag.

* Die dänische Reederei DFDS A/S (Det Forenede Dampskibs-Selskab) hat die P+S Werften GmbH mit ihren Standorten Peene-Werft Wolgast und Volkswerft Stralsund, mit dem Bau von zwei Ro/Ro-Schiffen beauftragt.
* Der Hintergrund der Vergrößerung ihrer Schiffskapazität hängt mit der Erhöhung der Transportaufgaben für die dänischen und deutschen Armee zusammen.
* Die rund 195 m langen Neubauten verfügen über eine Containerkapazität von 342 TEU sowie über 3000 Spurmeter für Lkw und rollende Ladung.

K_F_R

ArneKiel

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von ArneKiel »

Spleißen hat geschrieben:Hallo

Auch ich habe etwas Neues in Sache "Neue Aufträge im Spezialschiffbau" gefunden.
Angaben stammen aus Schiff & Hafen vom heutigen Tag.

* Die dänische Reederei DFDS A/S (Det Forenede Dampskibs-Selskab) hat die P+S Werften GmbH mit ihren Standorten Peene-Werft Wolgast und Volkswerft Stralsund, mit dem Bau von zwei Ro/Ro-Schiffen beauftragt.
* Der Hintergrund der Vergrößerung ihrer Schiffskapazität hängt mit der Erhöhung der Transportaufgaben für die dänischen und deutschen Armee zusammen.
* Die rund 195 m langen Neubauten verfügen über eine Containerkapazität von 342 TEU sowie über 3000 Spurmeter für Lkw und rollende Ladung.

K_F_R
Moin, das ist ganz sicherlich nicht "neu" - vielleicht für die "Schiff und Hafen" :D :D
Hier im Forum war das schon im Bereich Shippingnews am 17. November (also vor 14 Tagen) zu lesen....

ArneKiel hat geschrieben:Moin,

da die Meldung unter Fotos/RoRo-Schiffe stand habe ich sie hierher kopiert
DSR-Admin hat geschrieben:Hallo,

In Stralsund werden 2 RoRo-Fähren für DFDS gebaut. Hat jemand nähere Infos dazu?
Die beiden Fähren sollen ab Mitte 2012 in Fahrt kommen und sind KfW-finanziert.

Gruß Roland
Aus dem Hamb. Abendblatt:
Die P+S-Werften-Gruppe in Stralsund und Wolgast hat zwei neue Aufträge für den Bau von Spezialschiffen an Land gezogen. Das Unternehmen baut für die dänische Reederei DFDS zwei Spezialtransporter, die im internationalen Frachtroutendienst eingesetzt werden sollen. Wie Werften-Chef Dieter Brammertz am Dienstag weiter mitteilte, werden die jeweils 195 Meter langen Schiffe auf der Volkswerft in Stralsund gebaut. Sie sollen Mitte 2012 an die Reederei übergeben werden. Der Bau der zwei Schiffe ist der zweitgrößte Auftrag für die P+S-Werften nach den Scandlines-Fähren in diesem Jahr.
http://www.abendblatt.de/region/article ... ieren.html
Ostsee-Zeitung: http://www.ostsee-zeitung.de/nachrichte ... id=2957769

Beide Schiffe sollen in Charter für die deutsche bzw. dänische Marine zum Einsatz kommen...

DFDS PM: On this background DFDS has ordered two ro-ro newbuildings with a freight capacity of each 3,000 lanemetres plus container capacity of 342 TEU. The ships
will be built by the German shipyard P+S Werften GmbH, Stralsund, and the design accommodates both defence as well as DFDS requirements. The total order sum is DKK 950 m (EUR 128 m) of which 80% is financed by a 12 year loan extended by KfW IPEX-Bank GmbH. The investment is carried out over three years with DKK 200 m in 2010, DKK 560 m in 2011 and DKK 190 m in 2012.

http://www.dgap.de/news/adhoc/dfds-expa ... 649443.htm

Spleißen

Re: Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Spleißen »

Vielen Dank Arne

Und warum kommt der Schlamassel ???
Weil ich mich für "Shiffsneues" nicht interessiere, und ich mir dachte es passt hier in diesem Beitragsbereich rein.


viele Grüße und tausendmal Entschuldigung :oops:
K_F_R

Antworten