Pressemeldungen

Antworten
Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2531
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Hamburch » Mo 25. Mär 2019, 09:44

Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Benutzeravatar
Eilbek
Mitglied
Beiträge: 481
Registriert: So 24. Mai 2015, 18:22

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Eilbek » Di 26. Mär 2019, 15:48

Mal wieder was aus der Rubrik Steuerverschwendung :evil:

Anleger für Traditionsschiffe nur bedingt nutzbar

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/ ... ai104.html
Viele Grüße
Stefan

Meine Fotos, mein Copyright ©

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14673
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Tim S. » Mi 27. Mär 2019, 11:32

Wegen mutmaßlich katastrophaler Arbeitsbedingungen an Bord darf der Frachter einer deutschen Reederei Australien vorübergehend nicht verlassen. Die «Anna Elisabeth» von Blumenthal aus Hamburg muss bis auf Weiteres im Hafen Port Kembla an der australischen Ostküste bleiben:
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... aufen.html

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2480
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Pressemeldungen

Beitrag von KaiR » Mo 1. Apr 2019, 14:23

TUI Cruises erweitert Produktpalette: "Mein Tretboot" für die kleine Auszeit zwischendurch

https://www.tip-online.at/news/41748/tu ... -tretboot/

Und DFDS expandiert in die Micro-Logistik:

https://www.dfds-news.com/logistics/dfd ... logistics/
Zuletzt geändert von KaiR am Mo 1. Apr 2019, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße,

Kai

toni montana
Mitglied
Beiträge: 1097
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:23

Re: Pressemeldungen

Beitrag von toni montana » Mo 1. Apr 2019, 14:27

Aprilscherz???? :lol:
Schöne Grüße aus dem Münsterland!

Toni

StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Pressemeldungen

Beitrag von StephanG2312 » Mo 1. Apr 2019, 16:04

Tim S. hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 11:32
Wegen mutmaßlich katastrophaler Arbeitsbedingungen an Bord darf der Frachter einer deutschen Reederei Australien vorübergehend nicht verlassen. Die «Anna Elisabeth» von Blumenthal aus Hamburg muss bis auf Weiteres im Hafen Port Kembla an der australischen Ostküste bleiben:
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... aufen.html
"Kein Landurlaub mehr seit 23.Januar"? Oder war Landgang gemeint? Oder gar 23. Januar 2018? :?

Unabhängig davon ist es eine gute Sache, wenn die Hafenstaaten hier hart durchgreifen, vorausgesetzt, die beschriebenen Zustände entsprechen den Tatsachen...
Mit maritimen Gruß

Stephan

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14673
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Tim S. » Mi 3. Apr 2019, 10:37

Weitere Firmen verzichten auf Atomumschlag in Hamburg:
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/ ... rt158.html

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2531
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Hamburch » Do 11. Apr 2019, 11:44

Elbvertiefung: Offizielle Auftragsvergabe an Nordsee - Dredging International (DEME)

https://mobile.dredgingtoday.com/2019/0 ... -contract/
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Moritz
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 12:28

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Moritz » Do 11. Apr 2019, 16:55

http://www.taz.de/!5583440/

Moin,
ich weiß jetzt zwar nicht, ob der Artikel schon mal hier erwähnt wurde.
Aber, wenn es so stimmt, was Herr Eckelmann hier prophezeit, dann hat er wirklich respekt verdient wenn seine Strategie aufgeht.
Grundsätzlich wird es wieder spannend, wenn die neuen 23.000 TEU Carrier auf dem Markt kommen und zudem die Wirtschaft ins stottern gerät und was mit den Raten passiert.

Liebe Grüße

Moritz

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 977
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Pressemeldungen

Beitrag von Christian Costa » Do 11. Apr 2019, 20:34

Nein, das ist alles andere als eine Pressemitteilung, sondern dummes Zeug.
Eurogate hat diese Falschmeldung auch am Standort in Bremerhaven wehement zurückgewiesen.
Moritz hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 16:55
http://www.taz.de/!5583440/

Aber, wenn es so stimmt, was Herr Eckelmann hier prophezeit, dann hat er wirklich respekt verdient wenn seine Strategie aufgeht.
Welche "Strategie" meinst du?
Die, dass für Hamburg und Bremerhaven größere Brücken bestellt wurden bzw werden?
Ja, die ist sinnvoll, aber davon schreibt die taz natürlich nichts.

Zudem soll mir mal Jemand plausibel erklären, wie ein Terminal in Tanger alle Ladung für Bremerhaven abfertigen soll.
Und warum ausgerechnet die für Bremerhaven. Am Ende bestimmt die Ladung ihren Weg und nicht der Terminalbetreiber!
Wenn es denn so wäre, dass sich der Betreiber entscheiden kann, wo und wann die Schiffe denn ankommen, dann wäre wohl Wilhelmshaven besser besucht, oder?
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

Antworten