Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Antworten
Horstl
Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 04:14

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Horstl »

Belgische Sprache ? :mrgreen:

Belgien ist zweisprachig, französisch (Wallonisch) und flämisch was fast gleich mit niederländisch ist...

Hoffe gehelft zu haben

Aber Papa Google hätte es auch gewusst :mrgreen:

Lattenheini

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Lattenheini »

Hallo

Nordmagazin vom 16.01.13 um 19:30 Uhr
die Georg Büchner bleibt bis auf weiteres in Rostock, der Vertrag mit Lettland zum Verschrotten ist gekündigt, da von der Stadt Rostock umfangreiche Denkmalschutzauflagen beim Verkauf nicht beachtet wurden,
Die Belgier haben Vorkaufrechte jetzt angemeldet.

heini

Olle
Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: Do 26. Jul 2012, 06:21

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Olle »

Good news!

Wäre interessant gewesen, welcher Lette in Litauen ein Schiff umgebaut oder abgewrackt hätte.

Schubi
Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: Fr 22. Jun 2012, 09:51
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Schubi »

http://www.ostsee-zeitung.de/nachrichte ... id=3660837

Die sind wohl nicht so schnell oder eher andere Informationsquellen ...

Garsvik
Mitglied
Beiträge: 741
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 14:00

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Garsvik »

Lattenheini hat geschrieben:Hallo

Nordmagazin vom 16.01.13 um 19:30 Uhr
die Georg Büchner bleibt bis auf weiteres in Rostock, der Vertrag mit Lettland zum Verschrotten ist gekündigt, da von der Stadt Rostock umfangreiche Denkmalschutzauflagen beim Verkauf nicht beachtet wurden,
Die Belgier haben Vorkaufrechte jetzt angemeldet.

heini
Damit dürfte die Stadt Rostock gegenüber dem Verschrotter schadensersatzpflichtig sein. Mal abwarten, wie das ausgeht.

Garsvik

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15882
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Tim S. »

Hier wird ein wenig Wasser in den Wein gegossen in einem Kommentar - die leidige Kostenfrage..
http://gva.typepad.com/standpuntantwerp ... lbaar.html
Offenbar ist eine Woche Aufschub gegeben:
http://www.congoforum.be/ndl/nieuwsdeta ... t=selected

Schubi
Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: Fr 22. Jun 2012, 09:51
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Schubi »


Olle
Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: Do 26. Jul 2012, 06:21

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Olle »

Garsvik hat geschrieben: Damit dürfte die Stadt Rostock gegenüber dem Verschrotter schadensersatzpflichtig sein. Mal abwarten, wie das ausgeht.
In den belgischen Quellen steht aber auch, dass der Prahm auf einer Denkmalliste MVs steht und damit bei Veräußerung an den Schrottnik auch mal eine Strafe von MEUR 1,5 fällig werden könnte.
Peinlich für die Beteiligten ist allerdings, dass das erst die Belgier herausfinden mussten.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15882
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Tim S. »

Auch die Ostsee-Zeitung berichtet nun:
http://www.ostsee-zeitung.de/rostock/in ... id=3661569

spirit
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: Di 3. Feb 2009, 22:32
Wohnort: Flensburg

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von spirit »

Nach dem Bericht wird´s dann mal endlich Zeit, dass auch die Herschaften im Rostock ein wenig aus dem Winterschlaf erwachen.
Warum können Projekte wie "Cap San Diego" in Hamburg nicht auch in einer anderen Hansestadt mit einem anderen Kulturgut gestartet werden?
Wenigstens wird die Sache jetzt einmal politisch und die Diskussionsebene wird auf einem höheren Niveau angesiedelt.
Mit Blick auf die Rostocker "Bürgervertretung": so einfach mal weg geht dann doch nicht immer....

Antworten