Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Antworten
schiffegucker
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:29

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von schiffegucker » Mi 4. Dez 2013, 18:49

Kurzes Resümee zum OZ-Forum zur Präsentation des OZ-Buches zum Georg Büchner Schiff und anschließende Diskussion über das maritime Erbe Rostocks:

Rund 120 Interessierte diskutierten mit und erlebten die Präsentation des OZ-Buches "MS Georg Büchner - Vom Stapellauf bis zum Untergang".

Zur Buchpräsentation:
Der Abend begann nachdenklich, als die OZ-Redakteure Kerstin Schröder und Thomas Luczak mit den Verlegern des Buches, Matthias Redieck und Achim Schade, Passagen aus dem Buch vorlasen. Von der Testfahrt der "Büchner" 1967, vom Bordkino, schließlich von Untergang und Hilflosigkeit in Rostock bei der Aufklärung.

Zur Diskussion um das maritime Erbe Rostocks:
Viele Rostocker sind besorgt um das maritime Erbe der Stadt. Die MS Stubnitz wurde als Beispiel genannt, die die Stadt verlassen habe, weil sie anderswo mehr gewürdigt werde. Ein Teilnehmer der Diskussionsrunde aus dem Publikum erzürnte sich über den früheren Betreiberverein des Georg Büchner Schiffes: "Dieser habe das Schiff Öffentlichkeit entzogen," sagte er. Ein früherer Matrose, der auf dem Georg Büchener Schiff seine Arbeit verichtete, war extra aus Nürnberg angereist. Er behauptete, dass die Stadt nichts unternommen habe, um das Schiff vor der Verschrottung zu retten. Der Denkmalstatus war beim Abschleppen aufgehoben.

Breite Einigkeit herrschte in der Runde: Im Stadthafen sollte wieder mehr maritimes Leben sein. "Keine toten, sondern bewegliche Schiffe" möchte Steffen Wiechmann vom Freundeskreis Maritimes Erbe Rostocks. "Hamburg und andere Hafenstädte machen uns da etwas vor", sagte ein Schiffsingenieur, der zurzeit aktiv zur See fährt. Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock Herr Roland Methling stimmte daraufhin ein, dass er das Traditionsschiff DRESDEN, den Schwimmkran "Langer Heinrich" und mehr gern im Stadthafen sähe. Allerdings hat die Rostocker Bürgerschaft einen anderen Beschluss vor 2 Jahren gefasst. Herr Methling könne sich zur nächsten Kommunalwahl am 25.05.2014 einen Bürgerentscheid über den Standort des Traditionsschiffes DRESDEN vorstellen, so Methling.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Andere Meldung zum Georg Büchner Schiff:

Jürgen Schlanstedt, ein Schiffsmodellbauer, erschafft eine markante und besondere Erinnerung an die Schiffe der einstmals größten deutschen Universalreederei der DSR (Deutsche Seerederei Rostock). Er hat das Georg Büchner Schiff in Mini-Format im Maßstab 1:250 vorbildgetreu nachgebaut. Dieses ist in einer Sammlung mit anderen Schiffsmodellen (insgesamt 42) in einer Ausstellung vom 06.11.2013 - 27.01.2014 im Kaminzimmer des Schlosses von Harzgerode zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten sind täglich von Montag bis Sonntag in der Zeit von 11:00 - 16:00 Uhr.

Code: Alles auswählen

Um sich ein Bild vom Modell zu machen, ist es hier auf diesem Foto zu sehen:
Bild

Reusen-Fischer

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Reusen-Fischer » Mi 18. Dez 2013, 12:31

Polen wollen die „Georg Büchner“ untersuchen
Das Seeamt in Gdynia will den Zustand des Wrackrumpfes dokumentieren, der seit mehr als einem halben Jahr vor der polnischen Küste liegt.

http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Ros ... ntersuchen

mfG Reusen-Fischer

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14184
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Tim S. » Mi 29. Jan 2014, 11:38

Der flämische Minister Bourgeois hat kein Interesse an Büchner-Bergung
http://www.hln.be/hln/nl/957/Binnenland ... tten.dhtml
http://www.hbvl.be/nieuws/binnenland/ai ... ief-2.aspx

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14184
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Tim S. » Di 4. Feb 2014, 09:46

Polnische Behörden wollen Büchner-Wrack untersuchen
http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Ros ... ntersuchen

Daniel R.
Mitglied
Beiträge: 392
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:44
Wohnort: südlich von Hamburg (900km)

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Daniel R. » Mi 12. Feb 2014, 13:58

"Büchner"-Verein: Insolvenzverfahren beendet,
Meldung vom NDR: http://www.ndr.de/regional/mecklenburg- ... er159.html
Gruss, Daniel

Spleißen

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Spleißen » Do 13. Feb 2014, 21:15

"Büchner" bringt Rostock 200.000 Euro ein
http://www.ndr.de/regional/mecklenburg- ... er159.html

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14184
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Tim S. » Mi 28. Mai 2014, 17:47


Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14184
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von Tim S. » Fr 30. Mai 2014, 09:58


schiffegucker
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:29

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von schiffegucker » Sa 31. Mai 2014, 14:56

Der Sender "Internetr@dio Warnow Rostock" hat ebenfalls einen Hörbeitrag zur Georg Büchner gestern Abend auf http://www.nb-radiotreff.de gesendet. Die Aufzeichnung ist nun in der Mediathek unter dem folgenden Link abrufbar:

http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/n ... stock.html

schiffegucker
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:29

Re: Rostock verliert seine "Georg Büchner"

Beitrag von schiffegucker » Mo 2. Jun 2014, 16:52

Eine Umfrage zum Untergangshergang der MS Georg Büchner steht bei Facebook bereit zum Beantworten:

https://apps.facebook.com/meine-umfragen/lrghnd

Antworten