Bornholm Verkehr

Antworten
Rostocker7
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Di 23. Feb 2016, 17:23

Re: Bornholm Verkehr

Beitrag von Rostocker7 » Do 11. Okt 2018, 02:18

Moin,

Zoff zwischen Rønne Havn A / S und Danske Færger A / S bzw. Bornholmlinjen.

2016 hat der Bornholmer Hafen die Reederei über die neue Rabattstruktur bei den Hafengebühren informiert, die zum 1.1.2018 in Kraft geretten sind. Die Hafengebühren sind dadurch gestiegen, jedoch hat Danske Færger A / S diese Erhöhung nicht beglichen. Es geht dabei um knapp 9 Mio dän. kr. Inzwischen liegt der Fall vor dem See- und Handelsgericht.

Bornholmlinhen/Molslinjen zahlt die erhöhten Hafengebühren unter Vorbehalt und hat die dänische Wettbewerbsbehörde eingeschaltet.

https://www.bt.dk/erhverv/faergen-as-se ... ioner-vaek

Gruß

Stefan

Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1105
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Re: Bornholm Verkehr

Beitrag von Uwe Richter » So 21. Okt 2018, 15:57

Gruß in die Runde. ;)

War klar das ich da nicht lange wiederstehen konnte ... ein neues Schiff nach Bornholm?
Also musste ich mir zeitnah mal den neuen HSC Express 1 von Bornholmslinjen gönnen.

Ehrlich gesagt garnicht sooo schlecht ... der Ablauf von der Buchung bis an Bord ohne jegliche Probleme.
Ein modernes (wenn auch nicht neues) Schiff und eine sehr bemühte Crew begeistern uns.

Neue Besen kehren offensichtlich ( erst einmal ?) gut & günstig !
Hin- und zurück als (Internet-)Lowprice Ticket mit PKW & zwei Personen für 448 DKK halte ich für ein Schnäppchen.

Bild

Hinein geht es mit dem PKW über zwei breite Rampen ...

Bild

Gut ... es ist auch wie seine Vorgänger eine "Aludose" ... aber gefühlt größer und angenehmer.
Viel Platz für Fahrzeuge und kein Problem mit den Fahrzeugtüren ... man kann bequem aus- und einsteigen.

Bild

Bild

Zugegeben war Villum & Co innen etwas geschmackvoller ... aber auch das ist nur subjektiv.
Anderen mag es so im Stil eines Flugzeug mehr zusagen ...

Bild

Bild

Eine wirklich gute und günstige Gastronomie hat es auch an Bord.

Bild]

Bild

Wer mag kann das Wlan an Bord kostenfrei nutzen oder sich die Beine etwas vertreten.

Bild

Bild

Einen guten Blick nach Vorne hat man durch die vielen Fenster der Panorama Lounge.

Bild

Achtern hat es eine 36000 kW starke Wassershow für Speedfreaks ...

Bild

Bild

... und auf BB hat es eine kleine Möglichkeit nach Vorne zu sehen und sich die Haare bei knapp 75 km/h neu frisieren zu lassen. :lol:

Bild

Dennoch & trotzdem ... die Erinnerungen an eine irgendwie schönere "Fährzeit" liegen immer noch in Rønne. ;)

Bild

Bis dann mal und allseits einen schönen Herbst wünscht
Uwe & Co. ...
Zuletzt geändert von Uwe Richter am So 21. Okt 2018, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

Sassnitzer
Mitglied
Beiträge: 2655
Registriert: So 27. Dez 2009, 18:51

Re: Bornholm Verkehr

Beitrag von Sassnitzer » So 21. Okt 2018, 16:21

Moin Uwe,

danke dir für den aktuellen Bericht. Scheint ja wirklich eine kleine Verbesserung zu sein.
Viele Grüße

Sassnitzer

ship0770
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 21:05

Re: Bornholm Verkehr - EXPRESS 1

Beitrag von ship0770 » So 21. Okt 2018, 19:46

Verbesserung ist aber auch immer ein subjektiver Eindruck. Wenn das einzige Passagierdeck mal mit mehr als 1000 Passagieren gefüllt sein sollte, muss man schon in Kauf nehmen, wenn auf diesem einzigen Passagierdeck frische Smørrebrødplatten und abgegessenes Geschirr mitten durch die Menschenmassen gequetscht wird, denn einen internen Gang zwischen Pantry und Buffettresen gibt es aufgrund der Enge nicht. Die Müllsäcke werden dann noch während der Überfahrt mangels geeigneter Zwischenlagerkapazität auf dem Personendeck mitten durch den Passagierbereich geschleppt und dann in die spezielle achterliche Müllsackniederfallanlage gekippt. Zudem alles unter den Augen der notleidenden Passagiere, die sich zusammen mit quirligen Jungmenschen auf dem einzigen, jämmerlich engen Freideck zur lebensnotwendigen Nikotineinnahme zusammengequetscht haben.

Bild
Achtern Backbord das Rohr der Müllsackniederfallanlage
Achtern Steuerbord im kastenförmigen Turm der einzige, nachträglich angeklebte Personenaufzug

Die Reisequalität hat sich meiner Meinung nach seit Ersatz der LEONORA CHRISTINA durch EXPRESS 1 nochmals deutlich verschlechtert. Ich war froh, dass nach 1 Stunde 20 Minuten alles vorüber war und auf der Rückreise von Bornholm wegen Windstärke 7 wieder die gute alte POVL ANKER einsprang. Sichtlich in die Jahre gekommen, aber hoppla, da gab´s sogar im klassischen Restaurant wieder Ta´ selv bord – gemütlich am geräumigen Tisch sitzend!

Sassnitzer
Mitglied
Beiträge: 2655
Registriert: So 27. Dez 2009, 18:51

Re: Bornholm Verkehr

Beitrag von Sassnitzer » So 21. Okt 2018, 21:08

Also noch Ausbaufähig. Wenn ich mich nicht täusche, habe ich hier im Forum solche Nachrichten von "sehr gut" gefüllten Bornholmfähren in den letzten Jahren schon öfter gelesen. Scheinbar geht Kritik diesbezüglich an den Reedereien vorbei :?
Viele Grüße

Sassnitzer

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1675
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Bornholm Verkehr

Beitrag von Johannes7 » So 21. Okt 2018, 22:08

Vielen Dank für den Bericht und die Aufnahmen.

Ich bin kein Freund von diesen Katamaranen.
So es sich einrichten lässt, meide ich die :)!

Erinnere mich an eine Überfahrt zwischen den Kanaren. Starker Seegang, viele guckten in ihre Tüten, kein Ausgang zum Deck dazu mußte langsamer gefahren werden. Ich weiss noch wie in der Pantry die Schiebetüren des Kühlschranks hin und der flogen.

Da fahre ich lieber klassisch ;)! Ist gemütlicher.

Grüße, Johannes

Rostocker7
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Di 23. Feb 2016, 17:23

Re: Bornholm Verkehr

Beitrag von Rostocker7 » Di 23. Okt 2018, 11:26

Moin,

tja, wenn man den klassisch fahren kann... ;)

Heute wäre die Chance dazu gewesen. Die 06:30 und 10:30 Uhr Abfahrt der Express 1 mussten aufgrund der Witterung storniert werden. Jetzt möchte man meinen, dass der guten alten Povl Anker die Ehre teil wird für die Express 1 einzuspringen. Dem ist aber nicht der Fall, da es in Ystad keinen freien Liegeplatz gibt (4 polnische Fährschiffe zeitgleich in Ystad). Nun will man mit der Express 1 den ersten Tagestörn fahren, wenn das Wetter den mitspielt.

Gruß

Stefan

Ifamobil
Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 08:31

Re: Bornholm Verkehr

Beitrag von Ifamobil » Di 23. Okt 2018, 14:46

Hallo,

die neue Hammershus hat gerade ihre Fahrt nach Koge abgerochen und hat umgedreht.
Bin gespannt was der Grund ist.

Gruß

Ifamobil
Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 08:31

Re: Bornholm Verkehr

Beitrag von Ifamobil » Di 23. Okt 2018, 15:21

Rätsel gelöst.
Die Hammershus hat den Anlager für die Povl Anker frei gemacht.
AIS sagte Ziel Køge, aber sie kreuzt nur vor dem Hafen.

Meiner Meinung nach gibt es genug Anleger in Rønne um die Fahrzeuge an Bord zu bekommen. Aber die werden wohl nur noch als Liegeplatz genutzt.

Laut TV 2 Bornholm, konnte die Povl Anker nicht schon am Morgen nach Ystad versegeln, da in Ystad kein Liegeplatz frei war.

Warum die Povl Anker nun aber nach Køge läuft und nicht die Hammershus, ist nicht ganz klar.
Daher meine Vermutung. Die Passage nach Ystad kann nicht bedient werden. Die Passagiere sitzen fest. Die Povl Anker läuft nun nach Køge um die Passagiere mit ihrer größeren Kapazität dorthin zu bringen.

Rostocker7
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Di 23. Feb 2016, 17:23

Re: Bornholm Verkehr

Beitrag von Rostocker7 » Di 23. Okt 2018, 16:13

Moin,

da sie die 16:30 Uhr Abfahrt der Express 1 auch gestrichen wurde, hat man Povl Anker um 15:00 Uhr in Richtung Køge geschickt. In Ystad ist weiterhin kein Platz für die Bornholmer. Die Jan Snidacki hat zwar den Hafen verlassen, aber die Kopernik ist schon im Anmarsch. Andere Abfahrten wurden wohl storniert, so dass die anderen Fährschiffe im Hafen bleiben. Die Hammershus wird halbwegs nach Fahrplan nach Køge verkehren.

Gruß

Stefan

Antworten