Rotor Tug

Fabian
Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: Mi 7. Mai 2008, 14:57
Wohnort: Kiel

Re: Rotor Tug

Beitrag von Fabian »

feli hat geschrieben:P.S. Ich habe bei http://www.vesseltracker.com gesehen, dass auch die Bugsier 8 schon in Wilhelmshaven liegt, wisst Ihr auch dazu etwas genaues?
Bei vesseltracker.com steht, das die Bugsier 8 schon 1978 gebaut wurde!
Zuletzt geändert von Fabian am Sa 7. Mär 2009, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.

Matthias Luttmann
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mi 27. Feb 2008, 18:29
Wohnort: LK Gifhorn, Germany
Kontaktdaten:

Re: Rotor Tug

Beitrag von Matthias Luttmann »

Hallo Feli,

also bei der Bugsier 8 in Wilhelmshaven handelt es sich bestimmt noch um die "alte" Bugsier 8 http://www.bugsier.de/fleet/particular/ ... ar_b_8.pdf, die Neubauten aus der Türkei vom Typ Ramparts 3200 sollen laut Bugsier-homepage jetzt wohl Bugsier 9 und 10 heißen.

Die neuem Rotortugs der URAG vom Typ RT 80-28 sind im wesentlichen mit denen der Bugsier identisch, allerdings haben sie ABC Hauptmaschinen und Schottel Ruderpropeller, wohingegen die Bugsier Schlepper Wärtsilä Hauptmaschinen und Propulsoren haben sollen.
Die Bauwerft aller Schlepper ist ASL in Singapur.
Nun, wo die URAG Neubauten eingesetzt werden, da ist die Auswahl ja nicht so groß: Bremen, Bremerhaven oder Wilhelmshaven. Da dieser Schleppertyp ausgezeichnet für die Arbeit in Schleusen aber weniger gut für den Offshore Bereich geeignet ist, wird die Warscheinlichkeit wohl recht groß sein, die Schlepper in Bremerhaven anzutreffen.
Die Modellzeichnungen auf den Internetseiten von Bugsier und URAG stammen von mir. Ich habe sie schon vor längerer Zeit in Anlehnung an Zeichnungen von KST angefertigt. Ich hatte die Zeichnung der Bugsier 4 damals hier im Forum eingestellt. Ein findiger Mitabrbeiter der Bugsier hat sie damals ohne Kenntnis meinerseits auf der Bugsier-Website "eingepflegt", wobei er die Zahlen auf den Schornsteinen der Bugsier 5 und 6 selbst verzapft hat.
Ich war damals zwar etwas sauer, habe die Sache aber nicht weiter verfolgt. Aus Frust habe ich bei der URAG angefragt ob man an solche Zeichnungen Interesse hat, dies wurde bestätigt und so zeichnete ich die URAG Modelle ganz offiziell. Die ersten beiden URAG Schlepper werden wohl Geeste und Hunte heißen.

MfG

Matthias Luttmann

Fabian
Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: Mi 7. Mai 2008, 14:57
Wohnort: Kiel

Re: Rotor Tug

Beitrag von Fabian »

Lütgens & Reimers ist ja eine 100% Tochterfirma der URAG. Könnte es vielleicht sein, dass einer der Neubauten an L&R nach Hamburg geht?

Matthias Luttmann
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mi 27. Feb 2008, 18:29
Wohnort: LK Gifhorn, Germany
Kontaktdaten:

Re: Rotor Tug

Beitrag von Matthias Luttmann »

Natürlich wäre auch das denkbar.

Ich persönlich halte es aber aus Sicht der für den Schlepperkapitän auftretenden navigatorischen Schwierigkeiten (Einwirkung von Strömung, Gezeiten und Wind sowie dem häufigen Durchfahren von Schleusen) aus technischer sicht für sinnvoller die Schlepper in BHV einzusetzten. Das ist aber nur meine persönliche beurteilung der Laage, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
Ich bitte dabei zu bedenken das Bremerhaven aufgrund seiner navigatorischen Gegebenheiten bislang immer eine Hochburg für Voith-Schneider-Schlepper war, wohingegen in Hamburg ein Schottel-Antrieb "auszureichen" schien. Ich denke über die gewissen Vorteile eines Voiths bezüglich der Dosierbarkeit der erzeugten Schubkraft brauchen wir hier nicht zu diskutieren. Allerdings sind heute die wesentlich höheren Investitionskosten in einen Voith Schlepper sowie die langen Lieferzeiten sicherlich ein Thema. Letztenendes werden Sie auch bei den letzten Neubeschaffungen eine nicht ganz unwesetliche Rolle gespielt haben.

MfG

Matthias Luttmann

KarstenL
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 22:05

Re: Rotor Tug

Beitrag von KarstenL »

Moin Matthias, moin Fabian.
So ganz unrecht scheint Fabian mit seiner Vermutung der RTs und HH nicht zu haben.
Ich habe im Hausmagazin von URAG auch so etwas gelesen.
Leider finde ich die Ausgabe nicht mehr online. :-((
Doch auch ich bin mal gespannt was da passieren wird.
Hier in HH gibts ja in letzer Zeit viel neues...
Gruß aus FKW
Karsten

Model Tug Crew Emden
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:20

Re: Rotor Tug

Beitrag von Model Tug Crew Emden »

Moin zusammen,

die Rotortugs von Bugsier und Urag sind Identisch (Rumpf und Aufbau) mit den 4 Rotortugs von KOTUG. Die RT Zoe (Hamburg), RT Antonie ( erst Bremerhaven jetzt Le Havre ) RT Claire, RT Stephanie ( beide Le Havre ).
Der Unterschied liegt in der Leistung der Hauptmaschinen und der größe der Ruderpropeller.
Da wurde bei Bugsier und Urag die stärkere Variante gewählt, was auch den Pfahlzug von 85 to wieder gibt. ( KOTUG 65 to. )

Die RT Antonie wurde gegen die RT Pioneer "getauscht". Zum einen wollte man die "gleichen" im selben Hafen haben.
Ausnahme ist die RT Magic in Rotterdam.
Außerdem ist die RT Pioneer "Stärker" als die RT Antonie was in Bremerhaven von Vorteil ist.

Alle Rotor Tugs haben 3 Ruderpropeller und nichts anderes. Sonst wären es keine Rotor Tugs!!

Ich denke nicht, dass es einen Hafen gibt, wo ein Rotor Tug nicht zurecht kommt!
Bei der Leistung spielt die Strömung mit Sicherheit keine Rolle.

Ich denke gerade zurück, wo die Rotor Tugs belächelt wurden. Jetzt wo auch "andere" diesen Schlepper haben wollen, muss ich sagen, dass sich dieser Typ bewährt hat.

Gruß
Holger

feli

Re: Rotor Tug

Beitrag von feli »

Matthias Luttmann hat geschrieben:Hallo Feli,

also bei der Bugsier 8 in Wilhelmshaven handelt es sich bestimmt noch um die "alte" Bugsier 8

Jaja... ;) das war mr gerade auch aufgefallen... Tut mir leid für den Fehler :?

Müsste man bei den 4 Rotor tugs von KOTUG nicht auch die RT MARGO hinzunehmen, denn bei KST gilt die auch zu dem Bautyp von den anderen hier genannten Schleppern, oder?

Model Tug Crew Emden
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:20

Re: Rotor Tug

Beitrag von Model Tug Crew Emden »

feli hat geschrieben:


Müsste man bei den 4 Rotor tugs von KOTUG nicht auch die RT MARGO hinzunehmen, denn bei KST gilt die auch zu dem Bautyp von den anderen hier genannten Schleppern, oder?
Hallo Feli,

die RT MARGO ist ein Rotor Tug 32m/80to und ist das "Nachfolge Modell" von der RT SPIRIT,MAGIC, PIONEER und INNOVATION.
Die anderen Rotor Tugs von Kotug, Bugsier und Urag die schon genannt wurden sind RT 28m/bis zu 80to.

Deshalb habe ich die RT MARGO nicht mit aufgeführt!!
KOTUG wird, wie bei KST zu lesen ist, noch weitere Rotor Tugs vom Typ "RT MARGO" bekommen.

Gruß
Holger

Peter Schultheis
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 19:54

Re: Rotor Tug

Beitrag von Peter Schultheis »

Hallo Holger,

Du verwirrst mich immer wieder! Zuerst mit den Umstationierungen, -jetzt mit der Nachricht das RT MARGO ein RT80-32 sein soll...

RT MARGO ist meines Wissens nach -genau wie BUGSIER 4, 5 und 6- ein RT80-28 (also 28,30m lang)!

Dazu aber auch nochmals...

http://www.rotortug.com/scripts/news.php

Viele Grüße

Peter

feli

Re: Rotor Tug

Beitrag von feli »

Ich habe bei KST einige Sachen zu den hier besprochenen Schleppern herausgesucht:
Neubauten der URAg : http://www.rotortug.com/scripts/newBuildings.php

BUGSIER 4-6
Type : RT-80r
Builder : ASL Shipyard Singapore
Bnr : 819
Propulsion : (3x) Wartsila 8L20 1600 kW 1000 rpm each / (3x) Wartsila/Lips 225-S/WN-K / 2300 HR CP
Delivery : September-December 2007

--------------------------------------------------------------------------------

Type : RT-80r
Builder : ASL Shipyard Singapore
Bnr : 818
Propulsion : (3x) Wartsila 8L20 1600 kW 1000 rpm each / (3x) Wartsila/Lips 225-S/WN-K / 2300 HR CP
Delivery : September-December 2007

--------------------------------------------------------------------------------

Type : RT-80r
Builder : ASL Shipyard Singapore
Bnr : 817
Propulsion : (3x) Wartsila 8L20 1600 kW 1000 rpm each / (3x) Wartsila/Lips 225-S/WN-K / 2300 HR CP
Delivery : September-December 2007



http://www.rotortug.com/scripts/news.php
In diesem Link werden BUGIAER 4-6 und RT MARGO als Typ RT80-28 bezeichnet, also kann man davn ausgehen, das die RT MARGO ebenso wie BUGSIER 4-6 "baugleich" sind.
Des Weiteren wird gesagt dass man vier RT80-28 Schlepper für die "Unterweser Reederei of Bremen in Germany" in Auftrag habe. Dies nur noch mal als Info, aber das war/ist ja weitestgehend bekannt. Aber neu für mich:
DIe GEESTE wird voraussichtlich Ende März 2009 ausgeliefert und der zweite Schlepper die "HUNTER" soll Mai 2009 ausgeliefert werden. Aber man sollte diese Daten wahrscheinlich mit Vorsicht genießen, denn für die BUGSIER 4 steht: September - Dezember 2007. Das verstehe ich zwar nicht aber Hier und Hier zum Nachlesen.
Lg Felix

Antworten