Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Antworten
Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2946
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von Hamburch »

Ich mache gerne Urlaub und pflege durchaus auch dann warme Speisen zu mir zu nehmen. Gerne bereite ich diese sogar selber zu. Und nutze zum Abmessen gerne mal eine Waage 😉.
Mein Wagen hingegen muss ich leider noch (aber glücklicherweise schon) an der Tanke vollmachen. Heu und Silage akzeptiert er nicht.
Ich nutze aber Strom, der nicht durch die Verbrennung von Schweröl (ja, ich weiß, in einigen Teilen der Welt Marinegasoil oder Scrubbereinsatz, wobei dabei der ganze Dreck eben nicht in die Luft geblasen sondern ins Meer gekippt wird, das ist natürlich viel besser!) erzeugt wurde. Vielmehr versuche ich in meinem privaten Bereich den deutschen Strommix etwas grüner werden zu lassen.

Zudem ist es offensichtlich, dass das Bewegen eines gesamten Hotels mit angegliedertem Freizeitpark Energie in einem Maße benötigt, das schwer vorstellbar ist. Die Sinnhaftigkeit dieses Unterfangens finde ich fragwürdig. Wenn jemand für sich entscheidet, das sinnvoll zu finden, soll er das halt tun.

Zu den NABU Zahlen: ich finde es sehr ärgerlich, dass dort mit Vergleichen der Schwefeldioxidemissionen von Schiffen zu Pkws gearbeitet wird, da der handelsübliche Sprit quasi schwefelfrei ist.
Zudem muss ich EmoHoernRockz (ich bevorzuge allerdings die etwas härtere Gangart!) beipflichten, dass der Kreuzfahrer - PKW - Vergleich schlicht nicht zielführend ist, da man die sprichwörtlichen Äpfel mit den ebensolchen Birnen vergleicht.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2946
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von Hamburch »

Die Idee eines durch unzählige Goldhofer Achslinien mobilgemachtes Hotel Atlanik müsste Udo eigentlich gefallen. :D
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2946
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von Hamburch »

Ein Kritikpunkt ganz anderer Art an Kreuzfahrten ist für mich, dass die Reedereien die einzigen finanziellen Profiteure dieser Form des Urlaubes sind (mal abgesehen von den Hafengebühren). Der durchschnittliche Kreuzfahrttourist hat eben für sein Essen an Bord bezahlt und kauft selbst seine Souvenirs an Bord. In den besuchten Städten bleibt außer dem Dreck und den zu ertragenden Menschenmassen kaum was hängen.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Fabian
Mitglied
Beiträge: 557
Registriert: Mi 7. Mai 2008, 14:57
Wohnort: Kiel

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von Fabian »

Hamburch hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 03:01
Ein Kritikpunkt ganz anderer Art an Kreuzfahrten ist für mich, dass die Reedereien die einzigen finanziellen Profiteure dieser Form des Urlaubes sind (mal abgesehen von den Hafengebühren). Der durchschnittliche Kreuzfahrttourist hat eben für sein Essen an Bord bezahlt und kauft selbst seine Souvenirs an Bord. In den besuchten Städten bleibt außer dem Dreck und den zu ertragenden Menschenmassen kaum was hängen.
Das sehe ich auch so, zumindest was die Städte die nur Transit-Hafen sind angeht. Die deutschen Häfen haben ja das Glück meist Ein- und Ausschiffungshafen sowie Ort der Proviantierung zu sein, was enorm viele Arbeitsplätze schafft.
Rein zufällig hat ausgerechnet jetzt, wo sich in Kiel Proteste gegen Kreuzfahrer mehren, das Hamburger Abendblatt einen langen Artikel verfasst, in dem die Bedeutung der Kreuzfahrtbranche für die Stadt Hamburg erläutert wird, siehe hier mit Umweg über Google.

Um mal wieder etwas zum eigentlichen Thema dieses Threads beizutragen, hier noch zwei Fotos von Samstag:
Bild
Bild

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15976
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von Tim S. »

Hamburch hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 03:01
Ein Kritikpunkt ganz anderer Art an Kreuzfahrten ist für mich, dass die Reedereien die einzigen finanziellen Profiteure dieser Form des Urlaubes sind (mal abgesehen von den Hafengebühren). Der durchschnittliche Kreuzfahrttourist hat eben für sein Essen an Bord bezahlt und kauft selbst seine Souvenirs an Bord. In den besuchten Städten bleibt außer dem Dreck und den zu ertragenden Menschenmassen kaum was hängen.
Auch dazu gibt es Studien, die ganz anderes aussagen. Deswegen ist Kreuzfahrttourismus ja auch für die Destinationen interessant. Und aus eigener Erfahrung kann ich schon auch sagen, man lässt Geld dort, wo man anlegt. Oder kommt auch mal auf anderem Weg wieder, wenn es gefallen hat.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15976
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von Tim S. »

The normal ones:

Bild

Bild

Bild
Der unter Barbados-Flagge laufende Frachter WILSON WESER, 1550 gt (IMO: 9198446), im Nordhafen.

Bild
Die EUROPA ganz unspektakulär am Ostseekai.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15976
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von Tim S. »

Bild

Bild

Bild

Bild
Die maltesische MARELLA EXPLORER, 76998 gt (IMO: 9106297), ex MEIN SCHIFF 1, am Ostseekai.

Berichte dazu:
https://www.schiffsjournal.de/erstanlau ... ler-hafen/
https://www.kn-online.de/Kiel/Wiederseh ... -1-in-Kiel

Bild
Das holländische Tallship MINERVA, 202 gt (IMO: 8942979), in der Hörn.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15976
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von Tim S. »

Bild

Bild
Die maltesische KAMELIA, 2999 gt (IMO: 9188958), im Ostuferhafen.

Bild

Bild
Der maltesische Tanker MED TUNCER, 5651 gt (IMO: 9830599), bei Bominflot.

Bild

Bild

Bild

Bild
Die polnische TANAIS, 313 BRZ (IMO:6721008), ein Oldtimer, der 1967 bei Jansen, Leer, entstand, an den Dalben in Holtenau.

hareid
Mitglied
Beiträge: 1227
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 13:55
Wohnort: Kiel

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von hareid »

Moin,

zurück von meiner Ostseetour mit der Costa Pacifica konnte ich heute den Erstanlauf der Vasco Da Gama von Bord aus knipsen.
Ein paar Impressionen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße
Hareid

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15976
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Schiffe an Kieler Kais und Brücken

Beitrag von Tim S. »

Na, dann wurde das bedauerliche Urlaubsende ja noch durch einen schönen Anblick am Ende versüßt. Als ich mal die Pacifica besichtigte, war sie mir ja irgendwie zu barock, überladen und dunkel. Wie hast du sie wahrgenommen?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Hier denn beide Schiffe zusammen am Kai.

Bild
Und die KAMELIA unter Entladung.

Antworten