Wracks und Havarien

Antworten
Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15025
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Wracks und Havarien

Beitrag von Tim S. »

Analag zu wrecks and relics auf shipspotting.com möchte ich nun einen Thread für Freunde des Morbideren eröffnen. Zu Anfang gleich mal die "Galaxy", ein einstiger US-Minenleger, der als Piratensender radio london Furore machte. Ein Einsatz vor Helgoland wurde aber juristisch unmöglich gemacht, und während des Umbaus wurde er bei HDW Hamburg seinem Schicksal überlassen. 1974 kam das Schiff nach Kiel, wo es in den zum dortigen Howaldt-Gelände gehörenden U-Boots-Bunker Kilian gelegt wurde. Hier sank es 1979. Nachdem die Stadt das Gelände erworben hatte, wurde die "Galaxy" in einer aufwändigen Aktion 1985 gehoben.
Bild

Die "Anna" strandete im "Jahrhundertwinter" 1978/79 nahe Laboe. Der einstige Angelkutter rottete mehrere Jahre lang dort vor sich hin, wo heute die Baltic Bay Marina ist, ehe er nach einigen gescheiterten Bergungsversuchen vor Ort abgebrochen wurde.
Bild

Die "Jaan" war ein zuletzt estnischer Viermaster, der im 2. Weltkrieg vor Kiel-Friedrichsort versenkt wurde. Teile wurden als Brennholz verwertet, die unteren Decks blieben gut erhalten. Der sichtbare Teil wurde geräumt, als das Wrack für den Bau einer SChweimmdock-Helling der Lindenau-Werft verlegt wurde. Der untere Teil blieb an anderer Stelle als Unterwasser-Biotop erhalten.
Bild

Zur "Pallas" vor Amrum muss wohl nicht viel gesagt werden. Zustand kurz vor Beginn der Verschrottung der Aufbauten.
Bild

U-Boot-Wrack im mittlerweile abgerissenen Hamburger U-Bootsbunker Elbe 2. Die 3 darin versenkten U-Boote waren jahrzehntelang Anziehungspunkt für Andenkenjäger, ehe nach einem Unfall der Bunker zugespült wurde. Die Wracks befinden sich heute unter einem Parkplatz.
Bild

Wrack des einstigen Dreimasters "Polstjernan" am Falkensteiner Ufer in der Elbe. Das Schiff brannte vor Cuxhaven aus und wurde zur Verschrottung zur Harms Bergung gebracht. Statt dessen dient es seit Jahrzehnten als Wellenbrecher.
Bild

In Sichtweite der "Polstejernan" liegt seit 1975 die "Uwe". Sie wurde vom Frachter "Wiedau", der selbst von der "Mieczyslaw Kalinowski" gerammt und im Sinken begriffen war, vor Wittenbergen überlaufen udn versenkt. Das Vorschiff wurde am Strand von Blankenese verschrottet, das Achterschiff liegt seither als Blickfang am Ufer.
Bild

Der einstige Walfänger "Mountbatten" kam zum Verschrotten nach Hamburg. Dass es damit nicht so recht voranging, zeigt das Bild des Wracks in der Süderelbe in Moorburg:
Bild

Wrack vor Schillig
Bild

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15025
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Wracks und Havarien

Beitrag von Tim S. »

Holzbrand auf Frachter Oeland Kiel Bollhörnkai, 70er Jahre
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Tim S. am Mo 29. Jan 2018, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.

poseidon

Re: Wracks und Havarien

Beitrag von poseidon »

Der Untergang der TRANSATLANTIC (1) Sie wurde im St. Lorenz vom holländischen Frachter Hermes geramt.
Bild
mehr Bilder unter: http://www.poseidon-schiffahrts-archiv. ... rie-2.html

O. Hansen
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 20:23
Wohnort: Hamburg

Re: Wracks und Havarien

Beitrag von O. Hansen »

Wenn ich sowas sehen muss, tut es mir direkt in der (Segler) Seele weh:

Bild
Grüße von der Elbe...
Oliver

Haui
Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 20:15
Wohnort: Der erdnahe Orbit über Hamburg

Re: Wracks und Havarien

Beitrag von Haui »

Mighty Servant 3

http://www.cargolaw.com/2006nightmare_mightyserve3.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Mighty_Servant

Die meisten Schiffe bleiben leider unten, da es im Verhältniss zum Wert des Schiffes sich für Reedereien/ Versicherungen oft nicht lohnt, das schwer einkalkulierbare Risiko einer Bergung einzugehen.
Bei der Mighty Servant 3 hat sich das Bergen gelohnt, da die Maschinenanlage fast neuwertig war.
Hier ein paar Fotos von der Bergung, die mir zur Verfügung gestellt wurden:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Holger
Mitglied
Beiträge: 792
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:56
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Ehemaliges Bremerhavener Zollboot als Wrack in Valetta

Beitrag von Holger »

Da hab ich doch auch etwas zum Thema. Auf meiner Urlaubsreise nach Malta im Jahre 2006 sah ich diese Wracks im Hafen von Valetta.

Bild

Bild
Links im Bild das ehemalige Zollboot KONDOR. Der rechte trägt meines Wissens den Namen HANNIBAL

Bild

Bild
Dieser lag links neben KONDOR. Name war unleserlich

Bild
KONDOR

Bild
BALIENA ein alter Bagger. Man sieht, er ist noch interessant für "Schatzsucher"

Bild
KARWELA. Gebaut bei der Meyerwerft. Ist als künstliches Riff später versenkt worden. Jetzt hätte Cai bestimmt Näheres zu dem Schiff gewusst...
Gruß aus Fischtown,

Holger

Meine Photos bei Shipspotting: http://www.shipspotting.com/gallery/pho ... mitter=568

Peter Hartung
Mitglied
Beiträge: 2392
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:19

Re: Wracks und Havarien

Beitrag von Peter Hartung »

Tim S. hat geschrieben:Holzbrand auf Frachter Oeland Kiel Bollhörnkai, 70er Jahre
Bild
(...)
Guten Abend,
nachfolgend das obige Foto etwas von mir nachbearbeitet:

Bild

mfg Peter Hartung
Alle Fotos von Peter Hartung sind (falls nicht anders angegeben) unter einer
Creative Commons-Genehmigung lizenziert. Siehe hier: Foto-Lizenz: CC-BY-NC-ND


Burkhard
Mitglied
Beiträge: 1087
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 20:48
Wohnort: Wedemark, gebürtiger Bremerhavener (und Wochenend-Bremerhavener)

Re: Wracks und Havarien

Beitrag von Burkhard »

der Beurteilung wie vor schließe ich mich an! Ich frage mich aber, aus welcher Welt die Mighty Servant entstammt? Da erkennt man Hartfaserplatten als Deckenverkleidung, aufgehängt an einer Holzunterkonstruktion!?? Wo bleibt da der Brandschutz im Zeitalter der Metallabhänger mit Klemmverschluß?

Burkhard

Haui
Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 20:15
Wohnort: Der erdnahe Orbit über Hamburg

Re: Wracks und Havarien

Beitrag von Haui »

Du hast recht!
Aber... was hätte in diesem Falle ein vorbildlicher Brandschutz gebracht?
:mrgreen:
Gruß,
Haui
Burkhard hat geschrieben:der Beurteilung wie vor schließe ich mich an! Ich frage mich aber, aus welcher Welt die Mighty Servant entstammt? Da erkennt man Hartfaserplatten als Deckenverkleidung, aufgehängt an einer Holzunterkonstruktion!?? Wo bleibt da der Brandschutz im Zeitalter der Metallabhänger mit Klemmverschluß?

Burkhard

Antworten