Fährhafen Sassnitz/Mukran

Antworten
Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

danke ich wird die Reise gerne machen.
Ich will Kaunas am Anleger von vorne machen.
Kaunas fäht bis 31.1 Mukran Copenhagen Mukran einmal in der Woche Donnerstag los und freitag los wie sie will und leg von Samstag bis Donnerstag im Hafen rum.
ich freuhe mich mit der ,,Sassnitz" in Mukran mal sie abzulegen und nicht immer einlaufen.
Auf Essen freuhe ich mich schon und die ruhe am Deck.

Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

Ob das gestimmt hatte , hatte ich mich nicht mehr befasst wegen der ,,Sassnitz".
Wäre schade wenn die gehen würde.
Weiß einer warum Sc Astrea in Dänemark seit 3 Tage leg?
Sie war 1 Mal in Mukran 2015 gewesen.

Ifamobil
Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 08:31

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Ifamobil »

MPG hat geschrieben:Was ist an Kaunas so toll?

Die Optik nicht, finde ich.


Ich bin mit der Vilnius und mit der Kaunas gefahren und war erstaunt über den ruhigen Lauf der Schiffe.
Die Maschinen sind kaum zu hören.
Wie so oft haben die "alten" Schiffe einen besonderen Charme. Die neuen gleichen eher einem Bus- Wartehäuschen.

Da ich Wismarer bin und bei den Stapellauf der Vilnius und der Greifswald anwesend war, haben für mich die Schiffe einen besonderen Wert.

So oder so. Die Schiffe der Mukran Klasse sind noch immer die größten Eisenbahn- Fährschiffe der Welt.
Es gibt Schiffe die einfach markant sind. Dazu zähle ich auch z.B. die Finnjet. Es ist einfach nicht schön sie auf dem Strand zu sehen.

Gruß

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15690
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Tim S. »

Tja, und dennoch ist es - mitunter leider - der Gang der Dinge. Würden alle erhaltenswerten Schiffe erhalten, wären die Häfen vollgestopft. Und kaum etwas ist aufwändiger als der Erhalt eines ausrangierten Schiffes und eine sinnstiftende Aufgabe jenseits der originären zu finden. Klar hat die Kaunas-Klasse von daher Geschichte - eine, die ich als eine im Kalten Krieg wurzelnde auch sehr spannend finde. Und viele Jahre prägten sie das Antlitz auch des Kieler Hafens mit. Und dennoch sehe ich nach einer insgesamt ja langen und erfolgreichen Fahrzeit keine längerfristige Perspektive mehr für diese Fähren.

Ifamobil
Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 08:31

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Ifamobil »

Tim S. hat geschrieben:Tja, und dennoch ist es - mitunter leider - der Gang der Dinge. Würden alle erhaltenswerten Schiffe erhalten, wären die Häfen vollgestopft. Und kaum etwas ist aufwändiger als der Erhalt eines ausrangierten Schiffes und eine sinnstiftende Aufgabe jenseits der originären zu finden. Klar hat die Kaunas-Klasse von daher Geschichte - eine, die ich als eine im Kalten Krieg wurzelnde auch sehr spannend finde. Und viele Jahre prägten sie das Antlitz auch des Kieler Hafens mit. Und dennoch sehe ich nach einer insgesamt ja langen und erfolgreichen Fahrzeit keine längerfristige Perspektive mehr für diese Fähren.

Deine Einschätzung ist sachlich richtig.
Natürlich lassen sich Schiffe nicht durch Emotionen erhalten.
Mich persönlich würde es freuen, wenn die EGF´s noch lange Eisenbahnfahrzeuge transportieren würden. Dafür sind sie gebaut und dafür sind sie gut.
Da die Fähren aber auch für das schwarze Meer entwickelt wurden sehe ich dort auch eine sinnvolle Verwendung.

Gruß

Ifamobil
Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 08:31

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Ifamobil »

Bei Wikipedia kannst Du Petersburg (Schiff) eingeben oder nach Mukran suchen.

Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

Mahlzeit
Ich war Samstdg auf nee geburstagsfeier.
Da hab ich einen kennen gelernt der die ,,Kaunas" und ,,Vilinus" im
Kieler ostuferhafen abgefertigt hatte.
als die noch Ust Luga Mukran Kiel Gefahren waren im Tausch immer.
Er war mit der Abfertigung miu Kaunas immeg zufrieden weil sie ja kein Keller hat und das Mann gut Trailer drehen konnte.
War richtig intessant das.
Ich wüsch Kaunas das sie wenn sie gehen sollte nichz auf Müll geht sondern in Mittelmeer Arbeite finde.
Ihren Motoren halten novh 40 Jahte ca.

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von KaiR »

warum hätte es storniert werden sollen? Ich tippe auf: nach 1989 in Folge der Wende.
Grüße,

Kai

Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

Ich hab mir den mal doch gelesen.
War interssant das zu lesen.
Das schöne ist das kaunas noch hier fährt und nicht wie ihren Schwestern im schwarzen Meer fahren.
Ergenwann ist Kaunas auch weg und dann fehlt uns das Schiff.
Ich möchte nicht wissen wann sie geht sondern , mich auf Rügen freuhen um die zu sehen.

FBehling
Mitglied
Beiträge: 588
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:26
Wohnort: Kiel-Russee

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von FBehling »

Moin zusammen,
das sechste Schiff wurde deutlich vor der Wende storniert. Als Name war wohl "WISMAR" vorgesehen, obwohl es damals in der DSR-Flotte noch denn Afrika-Frachter "WISMAR" gab. Was mich aber mal interessiert, ist die Frage, ob der Bau bei der Stornierung bereits begonnen worden war? Als ich 1991 erstmals auf der Werft war, war davon nichts mehr zusehen.
Viele Grüße
Frank Behling

Antworten