DDR Fahrgastschifffahrt

Antworten
Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15998
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Tim S. »

Ja, interessante Eindrücke. Ist die Einzäunung denn wegen des Wracks oder einer ebenfalls maroden Kaimauer?
Ein Schwesterschiff lag ja ein paar Jahre als Restaurantschiff an der Blückerbrücke in Kiel als "Captain Hook". War schon ein etwas derber Charme, den das Interieur hatte. Also als Restaurantschiff unterhalb des Freidecks nicht so wirklich geeignet. Sollte dann als Titanic-Anmutung nach Polen oder so, meine ich. Habe von dem Projekt aber auch nichts mehr weiter gehört.

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2042
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Johannes7 »

Hallo Tim,
der Zaun soll Leute davon abhalten dort einzusteigen.
Wenn sich da einer verletzt, haftet die Gemeinde, der Besitzer ist privatinsolvent.
Von daher denke ich, dass sich ein Abbruch noch etwas hinziehen wird.

Ja, die ehemalige "Seebad Ahlbeck" war die damalige "Captain Hook".
Die letzten Aufnahmen des Schiffes zeigen es 2010 in Leba/PL: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/fot ... solnik.JPG.
Ab dort verlieren sich die Spuren, denn laut google-streetview
ist 2013 dieser Liegeplatz leer :(! Es ist nichts mehr zu finden, no way. Nicht mal im Netz.

Jetzt bleibt abzuwarten, was mit der "Seebad Binz" am Ende wird.
Letzte Aufnahmen vom 25. Mai: https://www.facebook.com/luxinvent?fref=hovercard

Grüße Hannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15998
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Tim S. »

Ja, hier ist für Captain Hook ja auch als letzter Liegeplatz Danzig angegeben mit nicht erhörter Bitte um weitere Infos:
http://www.././forum/showthread.php?688 ... 7202-(IMO)

Marcus-S
Mitglied
Beiträge: 1688
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 19:18
Wohnort: Berlin - Emden

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Marcus-S »

Moin
gestern konnte ich nach zweijähriger Sammelarbeit endlich meine Fotoserie der DDR Fahrgastschiffe vom Typ BiFa III und BiFa IV abschließen. :)
Nun habe ich alle noch in Deutschland gebliebenen BIFAs schon selbst gesehen.

Gestern ging die Fahrt zunächst von Berlin nach Brandenburg/Havel, um dort die Pegasus auf der Havel zu sehen und dann ging es weiter nach Magdeburg, um die Stadt Magdeburg und Stadt Wolfsburg auf der Elbe zu sehen.

PEGASUS vom Typ BiFa IV in Brandenburg/H.
Bild

STADT WOLFSBURG vom Typ BiFa IV in Magdeburg, kommt gerade von der 1,5 Std Stadtrundfahrt zurück.
Bild

STADT MAGDEBURG vom Typ BiFa III in Magdeburg, kommt von der großen 4,5 Std Fahrt (Magdeburg Stadt zum Wasserstraßenkreuz) zurück.
Bild

Somit endet die große Reiserei zum Finden der Fahrgastschiffe. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht den Osten des Landes zu erkunden, neben den Schiffen auch viel Land und Leute kennengelernt zu haben.
Meine Bildergallerie bei Shipspotting.com: http://www.shipspotting.com/gallery/pho ... ter=121111

Viele Grüße
Marcus

Angehangene Bilder tragen, wenn nicht anders erwähnt, mein Copyright!

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2042
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Johannes7 »

Hallo.

Im Sorgenfall "Seebad Wustrow" kommt scheinbar etwas Bewegung ins Spiel:
http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern ... rschwinden
Ich würde abwarten. Das könnte trotzdem noch eine ganze Weile dauern.

Bild
Im Sommer 2015.

Die ex. "Seeschwalbe" wurde vor einpaar Monaten in Kiel gesichtet:
http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/fot ... 05-lit.JPG

So sah sie aus, bevor sie nach Cuxhaven überführt wurde. Im Juni 2008 in Wolgast (Hornwerft).
Bild

Bild

Grüße,
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15998
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Tim S. »

Johannes7 hat geschrieben:Hallo.

Im Sorgenfall "Seebad Wustrow" kommt scheinbar etwas Bewegung ins Spiel:
http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern ... rschwinden
Ich würde abwarten. Das könnte trotzdem noch eine ganze Weile dauern.

Bild
Im Sommer 2015.

Die ex. "Seeschwalbe" wurde vor einpaar Monaten in Kiel gesichtet:
http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/fot ... 05-lit.JPG

So sah sie aus, bevor sie nach Cuxhaven überführt wurde. Im Juni 2008 in Wolgast (Hornwerft).
Bild

Bild

Grüße,
Johannes
So schauts aus mit der Flicka. Ich hatte sie da auch abgelichtet:
http://www.forum-schiff.de/phpBB3/viewt ... ka#p115737
(bisschen runterscrollen)

Marcus-S
Mitglied
Beiträge: 1688
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 19:18
Wohnort: Berlin - Emden

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Marcus-S »

Moin
letzten Sonntag war ich in Tangermünde, wo Tanger in die Elbe mündet.
Als ich von Berg zu Tal, zum Hafen hinunter lief, dachte ich, ich sehe nicht richtig. Da lag ein BIFA IV am Hafen von Tangermünde.
Meine Quelle der ddr-fahrgastschiffe hatte demnach ein Fehler in der Auflistung aller gebauter Einheiten. Auch sämtliche Hilfsquellen wie Google oder Wiki sagten immer: es wurden nur 5 Stück davon gebaut. Auch keine Auskunft von der VEB Yachtwerft Berlin-Köpenick.
Eigentlich könnte es sich nur um einen Verkauf und Umbenennung der bekannten handeln, aber auch da bin ich nicht fündig geworden. Die Reederei Kaiser der ELBKAISER gibt auch an, dass sie das Schiff seit 1998 betreiben. Alles komisch. :?
Aber egal, dann präsentiere ich euch hier eben noch ein Schiff vom Typ BIFA IV in Tangermünde:

ELBKAISER
Bauwerft: Yachtwerft Köpenick
Indienststellung: 1993 / bei uns seit 1998
Länge über alles: 32,0 m
Breite über alles: 5,10 m
Maximaltiefgang: 1,00 m
Maschinenanlage: 150 PS
Anzahl der Fahrgäste: 140 Passagiere, davon 90 unter Deck
Bild

Bild

GROSSER KURFÜRST gehört ebenfalls zur Reederei Kaiser, hat aber auch Ähnlichkeit mit dem "GROSSEN KÜRFÜRST"en der Stern und Kreis Schifffahrt Berlin.
Bauwerft: Deutsche Industriewerke Spandau
Indienststellung: 1966 / bei uns seit Mai 2006
Länge über alles: 51,20 m
Breite über alles: 8,20 m
Maximaltiefgang: 1,40 m
Maschinenanlage: 2x 250 PS
Anzahl der Fahrgäste: 500 Passagiere, davon ca. 320 unter Deck
Bild

PRÄSIDENT ebenfalls von Reederei Kaiser Tangermünde am Elbufer.
Bauwerft: Deutsche Industriewerke Spandau
Indienststellung: 1965 / bei uns seit April 1996
Länge über alles: 50,00 m
Breite über alles: 8,00 m
Maximaltiefgang: 1,20 m
Maschinenanlage: 2x 230 PS
Anzahl der Fahrgäste: 400 Passagiere, davon 320 unter Deck
Bild

Bild

Und noch ein kurioses Schiff: STÖRTEBEKER
Es liegt als schwimmendes Restaurant am Tangerufer. Man kann sich aber sicher sein, dass auch das einst ein Fahrgastschiff war, dessen "Gesicht" man einfach abgesägt hat. :) Ich wäre für Infos dazu dankbar.
Bild

Bild
Alles in allem doch sehr merkwürdig, was in Tangermünde vor sich geht. :)

Hier der Link zur Reederei Kaiser mit seiner Flotte: http://www.reederei-kaiser.de/index.php?s=flotte

Heute vormittag besuchte ich die ehemalige Wannsee-Fähre am Spreetunnel in Berlin-Friedrichshagen:
LICHTERFELDE
Bild

Bild
Zum Fotografieren liegt sie einfach denkbar ungünstig.
Sie wurde vor 2 Jahren außer Dienst gestellt und wird hier als Restaurantschiff betrieben.
Meine Bildergallerie bei Shipspotting.com: http://www.shipspotting.com/gallery/pho ... ter=121111

Viele Grüße
Marcus

Angehangene Bilder tragen, wenn nicht anders erwähnt, mein Copyright!

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2042
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Johannes7 »

Hallo Marcus,

ich bin mir aber nicht sicher, ob die ex. "Lichterfelde" ein DDR-Fahrgastschiff ist.
Denn die "Windflüchter", wie sie seit 2 Jahren heißt, hat eine sehenswerte Geschichte: http://www.windfluechter.berlin/geschichte/

Hier hätte ich wieder die "Seebad Wustrow", das ehemalige Hotelschiff von Hiddensee.
Bild
Traurig liegt sie da an einem Morgen im März.

Grüße in die Runde.
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Eilbek
Mitglied
Beiträge: 584
Registriert: So 24. Mai 2015, 18:22

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Eilbek »

Moin,

in Dresden- Neustadt liegt die 1963 auf der VEB Rosslauer Schiffswerft für die Weisse Flotte gebaute "Karl Marx" als Schiffsherberge Pöppelmann.
Die "Karl Marx" war auf der Oberelbe unterwegs und wurde 1990 ausser Dienst gestellt.
Bild

3-Bett Kajüte
Bild
Viele Grüße
Stefan

Meine Fotos, mein Copyright ©

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2042
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: DDR Fahrgastschifffahrt

Beitrag von Johannes7 »

Die ex. "Seebad Binz" lag lange Zeit als "Cori" in Hamburg.

Hier sehen wir sie 2008 im Reiherstieg.
Bild
Nachdem sie zu vielen Liegeplätzen geschleppt wurde, konnte sie nach einem Werftbesuch aus eigener Kraft nach Belgien überführt werden.
Das war 2011 ...

Bis auf einpaar Stahl- und Malerarbeiten wurde bis jetzt (augenscheinlich) nicht mehr viel gemacht.
So schaut sie nun aus:
http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/fot ... be-004.JPG
:| :cry:
Der letzte Standort könnte Boom sein.
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Antworten