Westerweiterung Eurogate

Antworten
Jacko1984
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 16:51

Westerweiterung Eurogate

Beitrag von Jacko1984 » Mo 4. Jun 2018, 16:54

Hallo zusammen,

kann mir einer sagen wie der aktuelle Stand zu diesem Thema ist?
Seit dem Bekanntwerden von Klagen im Januar 2017 gibt es keine Neuigkeiten mehr..

Das sind nun mittlerweile 1,5 Jahre..

Vielen Dank & Gruss,
Stefan

Kaheiroe
Mitglied
Beiträge: 1088
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:22

Re: Westerweiterung Eurogate

Beitrag von Kaheiroe » Mo 4. Jun 2018, 22:59

Das Planfeststellungsverfahren ist, wie Du schreibst seit ca. 1,5 Jahren beendet. Seit der Zeit geht es um die Einwände der Anwohner, vor allem auf der Nordseite. Passiert bisher nicht viel. Wesentlich wichtiger wäre die Vergrößerung des Drehkreises vor dem Parkhafen von 480 m auf 600 m, damit das Zeitfenster für die Megacarrier ( 400 m x 59 m ) endlich vergrößert werden kann. !!! Wir warten sei 20 ( ! ) Jahren darauf. Bis das gesamte Verfahren durchgeführt ist, vergehen noch 10 Jahre, also bitte etwas Geduld. Mit vielen Verfahren ist das in dieser Republik so !!!!

Außerdem sind die Containerumschläge am Eurogate seit der Neueinteilung der Allianzen signifikant rückläufig, dazu die Hanjin-Pleite und der Weggang der UASC-Schiffe, so dass es zu den ca. 25 % Einbußen in Hamburg kam. Die Westerweiterung ist im Moment auch von der Politik etwas zurückgestellt worden, weil keine Steigerungsraten zu erwarten sind. Der Containerumschlag in Hamburg allgemein stagniert seit Jahren bei ca. 9 Mio TEU.

Gruß Kaheiroe

Jacko1984
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 16:51

Re: Westerweiterung Eurogate

Beitrag von Jacko1984 » Di 5. Jun 2018, 08:37

...ich frage ja auch wegen dem Wendekreis :)
Danke für die Antwort und Gruss

Moritz
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 12:28

Re: Westerweiterung Eurogate

Beitrag von Moritz » Mi 6. Jun 2018, 18:43

Kaheiroe hat geschrieben:
Mo 4. Jun 2018, 22:59
Das Planfeststellungsverfahren ist, wie Du schreibst seit ca. 1,5 Jahren beendet. Seit der Zeit geht es um die Einwände der Anwohner, vor allem auf der Nordseite. Passiert bisher nicht viel. Wesentlich wichtiger wäre die Vergrößerung des Drehkreises vor dem Parkhafen von 480 m auf 600 m, damit das Zeitfenster für die Megacarrier ( 400 m x 59 m ) endlich vergrößert werden kann. !!! Wir warten sei 20 ( ! ) Jahren darauf. Bis das gesamte Verfahren durchgeführt ist, vergehen noch 10 Jahre, also bitte etwas Geduld. Mit vielen Verfahren ist das in dieser Republik so !!!!

Außerdem sind die Containerumschläge am Eurogate seit der Neueinteilung der Allianzen signifikant rückläufig, dazu die Hanjin-Pleite und der Weggang der UASC-Schiffe, so dass es zu den ca. 25 % Einbußen in Hamburg kam. Die Westerweiterung ist im Moment auch von der Politik etwas zurückgestellt worden, weil keine Steigerungsraten zu erwarten sind. Der Containerumschlag in Hamburg allgemein stagniert seit Jahren bei ca. 9 Mio TEU.

Gruß Kaheiroe
Moin Kaheiro,
Ich wusste es gar nicht, dass es mitterweile schon 20 Jahre sind.
Das ist wirklich ein Armutszeugnis!!
So langsam mache ich mir Sorgen, wie lange Eurogate in HH noch mit macht.
Liebe Grüße
Moritz

P.S.: Danke für deine Infos :)

Antworten