Juni 2018: Zwei Hansestädte an der Ostsee

Antworten
Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1436
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Juni 2018: Zwei Hansestädte an der Ostsee

Beitrag von Johannes7 » Di 5. Jun 2018, 22:30

Guten Abend,

kürzlich war ich in Greifswald und Stralsund unterwegs. Natürlich standen auch wieder Fahrten mit "kleineren Schiffchen" auf dem Plan.
An dem Wochenende fanden in Stralsund auch die Hafentage statt. Aber seht selbst und nun der Reihe nach.

*** Tag 1 ***

Bild
In Greifswald ist es schön grün. Hier zu sehen an der alten Stadtgrenze.

Bild


Bild


Bild
Kurz vor dem Museumshafen, dem Ziel des Spazierganges, liegt der Marktplatz. Hübsche Häuser können hier beäugt werden.

Bild


Bild
Die "Stubnitz" war für diese Runde die Auserwählte.

Bild

1905 wurde sie im dt. Stettin als Dampfschiff gebaut und als "Steglitz" auf Berliner Gewässern eingesetzt.
Anfang/Mitte der 1950ziger Jahre ging sie an die DSU, dem Vorgänger des VEB Weiße Flotte Stralsund.
Bis in die 80ziger Jahre wurden an dem Schiff bauliche und technische Änderungen vorgenommen.
So wurden die Dampfmaschinen durch Diesel ersetzt, das Schanzkleid erhöht und das Ruderhaus vergrößert.

So kann man also sagen, dass wirklich nur der Rumpf über 100 Jahre alt ist. Dennoch ist es doch schön, sie noch in Fahrt erleben zu dürfen.
Bei Interesse einfach durchklicken: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/db- ... id=4040045

Bild
Weniger gut geht es der "Breege".

Bild
Bj. 1913 in Rostock! Bei Interesse einfach durchklicken: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/db- ... id=4040026.

Bild


Bild


Bild

Schließlich schipperten wir los. Zunächst ging die Fahrt den Ryck hinunter Richtung Wieck.

Bild
Eine sehr angenehme und entspannte Fahrt bei warmen Temperaturen und neben einem arbeiteten die Maschinchen vom Typ 4 NVD 24.
Hörprobe? Bitte sehr: https://www.youtube.com/watch?v=uR07UD2-Pmg :-)!

Bild
Blick durch die Lüftungsklappe am unteren Ende des Ruderhauses.

Bild
Hafen Wieck. Hier wurden noch einpaar Fahrgäste aufgenommen.
Es war soviel Andrang auf dem Ryck, dass wir warten und uns hinter den vielen Seglern anstellen mussten.

Bild
"Johanna" :-D!

Bild


Bild
Dann gings hinaus auf die Dänische Wiek! Erfrischende und kühle Seeluft wehte entgegen.
Wir sehen, die "Stubnitz" besticht mit maritimen Reizen.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Stb. vorraus war auch wieder die Hafeneinfahrt von Wieck in Sicht.
Gerne wäre ich bis Stralsund weiter gefahren, dorthin wo sie in meinen Augen wirklich hingehört.

Bild
Die Klappbrücke wurde mit Muskelkraft bewegt.

Bild
Idylle pur.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Ein schöner Rücken kann natürlich auch entzücken!

Bild


Bild


Bild
Diese unsanierte Fassade ist es wert fotografiert zu werden. Wer weiß, wann die fein herausgeputzt wird.

Bild
Kurze Zugfahrt im ehemaligen Dosto aus Reichsbahnzeiten.
Diese wurden in den 90ziger Jahren modernisiert - in naher Zukunft sollen sie abgestellt werden.
Sie verfügen über keine Klimaanlage, was wohl der Grund dafür sein könnte, dass ich das Oberdeck für mich hatte :-)!
Etwas Gutes haben diese Wagen ja, die haben halt keine Klimaanlage, die ausfallen kann :mrgreen: !

Bild
Stralsund Hbf.

Der Fußweg führte mich durch die schöne Altstadt direkt zum Hafen.

Bild
Nanu? Ich fühlte mich verfolgt. Scherz. Das Bild ist 17 Jahre alt ;-)!

Bild
Die WF Stralsund hat sich vor wenigen Jahren einen Eisbrecher gekauft,
um die Schiffsanbindung nach Hiddensee auch im Winter gewährleisten zu können. Dieser lud (wie andere Schiffe) zum OpenShip ein.

Bild


Bild
Die Messe für die Besatzung.

Bild
Durch die Fenster war auch schon das nächste Schiff zu sehen.

Bild


Bild


Bild
Dieser Eisbrecher ist Ende der 60ziger Jahre gebaut worden. Ich war erstaunt darüber, dass der schon damals mit Steuerknüppel gebaut wurde.
Mit einem echten Steuerrad hätte ich bei dem Baujahr ehr gerechnet. Hab´ ich mich wohl etwas verrechnet.

Bild
Alles wurde gut erklärt und man kam gut ins Gespräch über die alten Hiddensee-Dampfer. Das hat wirklich Freude gemacht!
Man hätte sich stundenlang unterhalten können.

Bild
So! Da haben wir ein großes Steuerrad! Die "Gorch Fock" wollte auch besucht werden.

Bild


Bild


Bild

Im Innern gibt es ein interessantes Museum und eine Art Kinobereich, in dem in Dauerschleife ein NDR-Betrag von 2004 läuft.
Er zeigt die ganze Geschichte des Schiffes, die Heimkehr nach Stralsund und Fahrensleute. Auch wird erzählt, wer Johann Kinau (Gorch Fock) war.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Mit der "Altefähr" wurde die letzte kleine Runde für diesen Tag gedreht. Einmal Stralsund-Altähr und zurück, bitte!

Bild
Von Hiddensee kam die "Schaprode", ...

Bild
... die nach einer kurzen Liegezeit ihre Reise nach Zingst fortsetzte.

Bild


Bild
Der Abend wurde noch auf dem Rügendamm verbracht.

Bild

*** Tag 2 *** Warten auf den "Scandinavia-Night-Express"

Als kleines Schmankerl wurde auf den Schwedenzug aufgelauert. Ich wollte schon immer einmal den Zug (genau wie unten im Bild zu sehen) ablichten.

Bild
+++ D302 Berlin - Sassnitz/Trelleborg - Malmö - Stockholm +++ Das war die letzte Tagesfahrt für 2018. Im Sommer fährt er wieder nur abends.

Bild
Zügige Heimfahrt ... !

Das war auch wieder.

Grüße.
Johannes

Benutzeravatar
Sassnitzer
Mitglied
Beiträge: 2229
Registriert: So 27. Dez 2009, 18:51
Wohnort: Halle/Saale

Re: Juni 2018: Zwei Hansestädte an der Ostsee

Beitrag von Sassnitzer » Mi 6. Jun 2018, 06:56

Moin Hannes,

wieder mal ein etwas anderer Bereicht. Danke dafür, tolle Bilder und interessante Einblicke. Jedoch die Sonne ist dein steter Begleiter geblieben. :D
Viele Grüße

Sassnitzer

Antworten