Schleppfirmen im Hafen Hamburg

Antworten
Klaus-Peter Bühne
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 14:09
Kontaktdaten:

Schleppfirmen im Hafen Hamburg

Beitrag von Klaus-Peter Bühne » Do 13. Jun 2019, 08:11

Hallo und einen guten Morgen ins Forum......

da habe ich in der Presse gelesen, daß Petersen & Alpers und Neue Schleppdampfschiffsreederei Louis Meyer ihre Schlepper aus dem Geschäft genommen und diese an Fairplay vercharter hätten.

Nun meldet die Presse, daß Neue Schleppdampfschiffsreederei Louis Meyer von Damen einen Schlepper des Typs ASD Tug 2411 bekommt, der hauptsächlich im Hafen Hamburg zum Einsatz kommen soll. Diese Meldungen widersprechen sich doch, oder?

Kann mich da mal jemand der mehr weiss als ich, aufklären?

Auch würde mich mal interessieren, wie nun die Eigentumsverhältnisse und die GF bei Neue Schleppdampfschiffsreederei Louis Meyer sind, nachdem doch Reimer Kohlsaat bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Ist da Edvin Kohlssat mit im Geschäft?... und wie ist jetzt die Anschrift - Hamburg Rissen, Sülldorfer Brooksweg oder Rothebaum Chaussee ?

Freue mich auf Eure Ausführungen und wünsche einen angenehmen Tag.

Klaus-Peter von www.marcollect.de :D

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14207
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Schleppfirmen im Hafen Hamburg

Beitrag von Tim S. » Do 13. Jun 2019, 09:27

Stell' diese Frage doch am besten hier:
https://www.forum-schiff.de/phpBB3/view ... f=2&t=1237

Volker Landwehr
Mitglied
Beiträge: 235
Registriert: So 3. Aug 2008, 18:19

Re: Schleppfirmen im Hafen Hamburg

Beitrag von Volker Landwehr » Do 13. Jun 2019, 10:21

Tim S. hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 09:27
Stell' diese Frage doch am besten hier:
https://www.forum-schiff.de/phpBB3/view ... f=2&t=1237
Das Thema ist hier schon einmal angesprochen worden: https://www.forum-schiff.de/phpBB3/view ... 60#p159387

Es sieht so aus, als wäre Louis Meyer in der Familie Kohlsaat geblieben. Den Vertrag mit Damen haben Lisa und Edvin Kohlsaat unterschrieben: https://hansa-online.de/2019/05/feature ... bei-damen/

Es ist doch gut möglich einen Schlepper zu kaufen, um ihn zu verchartern. In der Containerschifffahrt ist es doch gängiges Modell, dass Einschiff-Gesellschaften das Schiff bauen, um es zu verchartern.

Als Fairplay nach Rotterdam ging, hatte sie vier Schlepper, die 21-24, für den Einsatz bestellt. Die 21 und 24 wurden sehr bald langfristig an Smit verchartert. Die 24 fährt immer noch für Smit.

Die Adresse von Louis Meyer ist Rothenbaumchaussee 3: http://www.genios.de/firmen/firma/NE/ne ... --kg-.html
Gruß, Volker

Klaus-Peter Bühne
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 14:09
Kontaktdaten:

Re: Schleppfirmen im Hafen Hamburg

Beitrag von Klaus-Peter Bühne » Fr 14. Jun 2019, 17:32

Hallo Volker und lieben Dank für die auführliche Antwort.
Ich bin nicht mehr so viel im Forum unterwegs, weil ich diese vor eine paar Jahren eingeführte Version für mich persönlich zu kompliziert finde - Bilder einbinden usw. Für mich war das "alte Fourm" verständlicher. So habe ich auch (Tim S.) das Thema "Was es zu Schleppern zu sagen gibt" gesucht, aber nicht gefunden. Ich hab keine Zeit erst durch die ganzen Seiten zun scrollen - sorry.

Aber Dank für die hilfreichen Links. Einiges hatte ich gefunden, kam aber doch ins Zweifeln bei der Adresse, weil die Damen eine andere Adresse haben und unter Rothenbaum Chaussee ist die EKOSS gemeldet, zwar auch ein Unternehmen der Familie Kohlsaat, aber eben nicht Neue Schlepp.

Na, ich wurschtl mich mal durch - Dank und Gruß - Klaus-Peter

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14207
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Schleppfirmen im Hafen Hamburg

Beitrag von Tim S. » Fr 14. Jun 2019, 18:02

Noch ein hilfreicher Tipp - nutze doch die Suchfunktion, wenn du bestimmte Schlagwrote finden willst. Dann brauchst du nicht wühlen.

Antworten