Kreuzfahrtsaison 2020

Antworten
Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2533
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von Hamburch » Fr 4. Okt 2019, 14:33

Es ist mal wieder Zeit, dass der Kreuzfahrtkritiker einen Überblick über die Saison 2020 zusammenstellt. Grundlage dieser Darstellung ist die Seite Kreuzfahrtschiffehamburg.de, Ostsee.de sowie unzählige Reedereiseiten und diverse Kreuzfahrtportale.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2533
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von Hamburch » Fr 4. Okt 2019, 14:33

2020 werden nach meinen Infos 18 Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt werden.
(Es sei denn der Rechtssteit um die Flying Clipper zieht sich bis ins neue Jahr. Dann wären es 19.)

Edit: in einem Artikel auf Merkur.de fand ich vier weiter Expeditionsschiffe. So komme ich jetzt auf 22 (23) Neubauten. Die vier Schiffe sind in die chronologische Darstellung eingeordnet.

Edit II: Mirkman machte darauf aufmerksam, dass es drei weiter Neubauten gibt. Die Gesamtzahl wächst damit auf 25 (26) Neubauten.

Bereits im Februar stellt Regent Seven Seas mit der Seven Seas Splendor das erste Schiff der Saison in Dienst. Die erste Reise führt von Barcelona nach Miami.

Ebenfalls im Februar wird mit der Azora das erste Schiff der Ritz-Carlton Yacht Collection in See stechen.

Die Silver Origin wird in den Niederlande bei De Hoop extra für Fahrten rund um Galapagos gebaut. Ab März 2020 soll es los gehen.

Die Iona wird Papenburg im Frühjahr in Richtung Southampton verlassen. Im Oktober wird sie für einen Anlauf nach Hamburg kommen. Das Helios LNG Schiff wird für P&O fahren.

Die ersten Reisen für den Ponant Neubau Le Bellot (VARD) finden wohl ab April 2020 statt.

Die japanische NGO Peace Boat bringt im April die Ecoship an den Start. Das Schiff wird unter anderem mit Sonnen- und Windenergie angtrieben.

Ab April verkehrt die Celebrity Apex, das zweite Schiff der Celebrity Edge Klasse von und ab Southampton.

Das erste Schiff der Virgin Voyages, die Scalet Lady, wird zur Zeit von Fincantieri gebaut. Reisen ab April sind bereits buchbar.

Die Fridtjof Nansen (Hurtigruten) wird wegen der Verzögerung bei der Roald Amundsen 2019 nicht mehr fertig. Die ersten Reisen werden im April von Hamburg an angeboten.

Im Mai bringt Sceniy Luxury Cruises mit der Scenic Eclipse II das zweite Hochseeschiff an den Start.

Das nächste Royal Klasse Schiff, die Enchanted Princess wird im Juni erstmals in See stechen. Die erste Reise führt sie von Civitavecchia nach Southampton.

Auch 2020 wird die Ems ein drittes Mal aufgestut. Die Spirit of Adventure (Saga Cruises) wird im Sommer 2020 abgeliefert.

Der zweite VARD Neubau, die Le Jaques Cartiers (ex Le Surville) (Ponant) wird wohl im Juli in See stechen.

Ebenfalls im Juli wird die World Voyager, der zweite Hochseebau für Nicko Cruises in See stechen.

Die Crystal Endeavor entsteht gerade bei MV in Stralsund. Die Jungfernreise soll im August ab Tokyo stattfinden.

Das Schwesternschiff der Silver Muse, die Silver Moon (Silversea, Fincantieri) geht ab August auf Jungfernreise.

Seit 2008 wird an der Sea Cloud Spirit gebaut. Sea Cloud Hussar sollte sie heißen. Reisen ab August sind buchabr.

Schon das erste Carnival Schiff hörte auf diesen Namen: Die Mardi Gras entsteht gerade bei Meyer Turku. Sie gehört zur Helios Klasse. Nach einer Stippvisite am 1.9. in Kiel wird es über den großen Teich gehen.

Die speziell für den chinesischen Markt entwickelte Costa Firenze (Vista Klasse, Schwesternschiff der Costa Venezia) geht ab Oktober auf große Fahrt.

Albatros Expeditions plant für den Herbst die Indienststellung des Expeditionsschiffs Ocean Victory.

Die Odyssey of the Seas wird zur Zeit in Papenburg gebaut. Sie soll ab November in der Karibik auf Jungfernreise gehen.

Ebenfalls im November soll die MSC Virtuosa als zweites Schiff der Meraviglia-Plus Klasse auf Jungfernfahrt gehen. Diese wird von Genua starten.

Für das Jahresende gibt Coral Expeditions die Indienststellung der Coral Geographer an.

Es ist mir leider nicht gelungen herauszufinden, wann die National Geographic Endurance, die bei Ulstein gebaut wird in Dienst gestellt wird. Lediglich die Angabe erstes Quartal taucht hier und da auf.

Für die Ultramarine gibt Quark Expeditions als Start die Saison 2020/21 an.
Zuletzt geändert von Hamburch am Mi 9. Okt 2019, 09:44, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2533
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von Hamburch » Fr 4. Okt 2019, 14:34

In Hamburg werden 2020 neun Erstanläufe erwartet:

Am 25.3. wird die bereits bekannte Viking Star (Viking Ocean Cruises) als erster Erstanlauf der Saison an der Elbe erwartet.

Am 1.4. kommt die Fridtjof Nansen (Hurtigruten, Schwesternschiff der Roald Amundsen) zum ersten von acht Anläufen an die Elbe.

Die Costa Fortuna (Costa Crociere) fährt am 7.5. erstmals die Elbe hinauf. Es bleibt in diesem Jahr bei einem Costa-Anlauf.

Die World Voyager (Nicko Cruises, Schwesternschiff der World Explorer) wird am 21.6. zum ersten von zwei Anläufen erwartet (13.8.).

Am 23.7. wird mit der Azora (Ritz-Carlton Yacht Collection) ein Neubau zu einem einmaligen Anlauf erwartet. (Nicht mit der Azura von P&O zu verwechseln!)

Der Meyerbau Spirit of Discovery (Saga Cruises) wird am 25.8. in der Hansestadt festmachen.

Und gleich nochmal Spirit: Die Silver Spirit (Silversea Cruises) kommt im zarten Alter von elf Jahren am 6.9. erstmals nach Hamburg.

Die Island Princess (Princess Cruises) macht am 23.9. erstmals an der Elbe fest.

Der LNG Neubau von Meyer Iona (P&O, Helios Klasse) stattet – nachdem es mit der AIDAnova und der Costa Smeralda bisher zweimal nicht geklappt hat – Hamburg am 26.10. einen Besuch ab.

Ansonsten finde ich die Saison für Hamburg nicht so spannend: Jede Menge AIDA. MSC schickt mit der MSC Splendida und der MSC Preziosa zwei alte Bekannte. Als besonders erlebe ich noch die Anthem of the Seas (3.6.) die beiden P&O Schiffe Oceana (18.2.) und Arcadia (7.7., 31.12.), sowie The World (August).
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2533
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von Hamburch » Fr 4. Okt 2019, 14:34

In Kiel werden 2020 fünf Erstanläufe erwartet:

Die Viking Star (Viking Ocean Cruises) eröffnet die Saison in Kiel mit einem einmaligen Anlauf.

Die MSC Splendida (MSC, Fantasia Klasse) kommt ab dem 7.5. ganze 18 mal an die Hörn. Dazu kommen 19 Anläufe der MSC Meraviglia (MSC, Meraviglia Klasse), die auch 2019 von Kiel ab fuhr.

Die World Voyager (Nicko Cruises, Schwesternschiff der World Explorer) wird am 1.7. zum ersten von fünf Anläufen erwartet.

Die Marella Explorer 2 (Marella Cruises, ex Celebrity Century) wird Kiel am 14.7. erstmals und am 11.9. nochmals anlaufen.

Der Meyer Turku Neubau Mardi Gras (Carnival, Helios Klasse) wird am 1.9. erstmals an der Hörn liegen.

Ansonsten kommt die Nieuw Statendam nach ihren beiden Anläufen 2019 zweimal (21.5. und 10.9.), The World kündigt sich für August an.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2533
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von Hamburch » Fr 4. Okt 2019, 14:35

In Warnemünde werden 2020 sieben/acht Erstanläufe erwartet:

Die Celebrity Apex (Celebrity Cruise Lines, das zweite Schiff der Edge Klasse) kommt im April für zwei Anläufe an die Warnow (18.4., 27.4.).

Schon am nächsten Tag (28.4.) steht mit der Sky Princess (Princess Cruises, 4. Schiff der Royal Klasse – ohne Britannia) der nächste Erstanlauf an. Sie kommt für zwölf Anläufe.

Das Schwesternschiff der Costa Concordia, die Costa Fascinosa (Costa Crociere), war bislang nicht in deutschen Gewässern unterwegs. Sie kommt ab dem 15.5. für 17 Anläufe in das Seebad.

Die Marella Explorer 2 (Marella Cruises, ex Celebrity Century) wird Warnemünde am 27.5. zum ersten von insgesamt vier mal anlaufen.

Der Meyerbau von 2015, die Norwegian Escape (NCL, Breakaway Plus Klasse), besucht Warnemünde ebenfalls 17 mal. Erstanlauf ist am 21.5..

Am 5.6. und am 10.8. wird die Spirit of Discovery (Saga Cruises) auf der Warnow zu sehen sein.

Der letzte Neuzugang zu Celebritys Luxusmarke, die Azamara Pursuit (Azamara Cruises, ex R Eight, Adonia, Erstanlauf unter neuem Namen) wird einmalig am 12.6. im Seebad festmachen. Zwei Tage später kommt das Schwesternschiff Azamara Quest.

Am 15.6. findet laut Mirkman ein weiterer Erstanlauf statt: die Norwegian Jade kommt am 29.6. noch ein zweites Mal nach Warnemünde.

Die Veendam (Holland America Line), die bislang noch nicht in deutschen Gewässern unterwegs war, wird am 28.7. in Warnemünde erwartet.
Laut Mirkman war sie 2007 bereits in deutschen Gewässern unterwegs.

Des weiteren erlebe ich diese Anläufe als besonders: Die Jewel of the Seas (19.6.), die Gann (20.7.), die Disney Magic (Überseehafen, 28.7.) und The World (8.8.) machen jeweils einmal im Seebad fest.
Zuletzt geändert von Hamburch am Mi 9. Okt 2019, 10:44, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2533
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von Hamburch » Fr 4. Okt 2019, 14:35

Für Travemünde habe ich bislang keine Anlaufliste gefunden. Dafür aber drei einzelne Anläufe:

Europa 18.8. bis 18:00
Le Dumont D'Urville 30.8. 12:00 bis 19:00
Sea Cloud II 21.7. 8:00 bis 17:00
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Hamburch
Mitglied
Beiträge: 2533
Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:27

Re: Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von Hamburch » Fr 4. Okt 2019, 14:36

In Wismar wird es einige Anläufe geben. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Astor 23.5. 6:30 bis 18:00
Hamburg 26.6. 7:30 bis 13:00
Seven Seas Splendor 19.6. 6:00 bis 21:00
Seven Seas Splendor 6.7. 6:00 bis 21:00
Nautica 28.7. 6:00 bis 21:00
Berlin 11.8. 10:00 bis 20:00
Berlin 15.8. 7:30 bis 19:00
Seabourn Ovation 30.8. 6:00 bis 20:00
Gruß

Christian

Alle von mir eingestellten Fotos tragen mein Copyright.

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1711
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von Johannes7 » Fr 4. Okt 2019, 17:56

Diese Anläufe der MARCO POLO sind für deutsche Häfen geplant:

28.05.20 --- 08:00 - 18:00 Uhr --- Wismar
25.06.20 --- 14:00 - 19:00 Uhr --- Wismar
01.07.20 --- 09:00 - 18:00 Uhr --- Mukran
29.07.20 --- 06:00 - 19:00 Uhr --- Warnemünde
14.09.20 --- 08:30 - 21:30 Uhr --- Rostock
05.10.20 --- 08:30 - 22:00 Uhr --- Warnemünde

Änderungen möglich.

Quelle: Reederei-Fahrplan/Buchungssystem von CMV

Grüße.
Johannes

hareid
Mitglied
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 13:55
Wohnort: Kiel

Re: Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von hareid » Fr 4. Okt 2019, 21:36

Johannes7 hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 17:56
Diese Anläufe der MARCO POLO sind für deutsche Häfen geplant:

28.05.20 --- 08:00 - 18:00 Uhr --- Wismar
25.06.20 --- 14:00 - 19:00 Uhr --- Wismar
01.07.20 --- 09:00 - 18:00 Uhr --- Mukran
29.07.20 --- 06:00 - 19:00 Uhr --- Warnemünde
14.09.20 --- 08:30 - 21:30 Uhr --- Rostock
05.10.20 --- 08:30 - 22:00 Uhr --- Warnemünde

Änderungen möglich.

Quelle: Reederei-Fahrplan/Buchungssystem von CMV

Grüße.
Johannes
Am 28.07.20 besucht sie auch Kiel nach 11 Jahren.

Benutzeravatar
Roland H
Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 20:47
Wohnort: Ahrensburg

Re: Kreuzfahrtsaison 2020

Beitrag von Roland H » So 6. Okt 2019, 22:19

Hallo Hamburch,
Danke für Deine Übersichten der Kreuzfahrtschiffe für Hamburg und Kiel. Dabei fällt mir auf, dass die MSC Splendida offenbar Abfahrten von Kiel UND Hamburg anbietet! Ist das so richtig?
Toll auch, dass mit der „Island Princess“ mal wieder ein Schiff von Princess Cruises nach Hamburg kommt und damit eine „Exotin“, die (obwohl zusammen mit ihrer Schwester Coral Princess in Frankreich bei Chantiers de l'Atlantique gebaut) erstens noch nie in Nordeuropa geschweige denn in Hamburg sondern bisher fast ausschließlich im Pazifik unterwegs war und zweitens vom Design her sehr stark von vergleichbaren Princess Schiffen abweicht.
Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.

Lucius Annaeus Seneca

Antworten