Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Antworten
KaiR
Mitglied
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Beitrag von KaiR » Sa 12. Okt 2019, 10:51

Hallo,

ich finde die Diskussion über neue Finnlines-Schiffe spannend, aber mit Fotos hat sie nichts zu tun. Daher hier der Versuch, den interessanten Themen rund um Travemünde eine redaktionelle Heimat zu geben.
Grüße,

Kai

Benutzeravatar
Markus K
Mitglied
Beiträge: 780
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Beitrag von Markus K » Sa 12. Okt 2019, 11:51

Moin KaiR, gute Idee finde ich! :)
Dann haben die Diskussionen, die immer mal wieder aufkommen, es würden zu wenige Fotos im Fotothread eingestellt, endgültig ein Ende :lol:
(PS: Witzigerweise stört dies im "Fährhafen Sassnitz/Mukran"-Fotothread auch keinen, da kommt durchschnittlich mittlerweile auch nur alle 3 Seiten noch Bild :? )
Martin Witte hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 08:59
Moin,

den meisten Meldungen nach geht es derzeit um eine Order für 2 Schiffe der SuperStar-Klasse.

Was den weiteren Einsatz der Stars angeht ist derzeit alles Spekulation, man sollte aber auch die Grimaldi-Routen im Mittelmeer nicht aus den Augen lassen ;)

Viele Grüße
Martin
Dann mal eine Meldung von shippax mit einem aktuellen Bild:
https://www.shippax.com/en/news/finnlin ... inent.aspx

Bei Ferry Shipping News wird ebenfalls von 2 Schiffen gesprochen, jedoch mit hoher Eisklasse! Was wiederum für die Ostsee bzw. Helsinki spricht.
https://www.ferryshippingnews.com/emanu ... onvention/
Darüber hinaus wird ein Schiff der Supercruise-Klasse für Grimaldi für den Einsatz im Mittelmeer geplant.

In einem weiteren Artikel bei Ferry Shipping News wird folgendes berichetet:
-Schiffen werden für Fnnlines in Dienst gehen
-3 Werften stehen noch zur Auswahl: Hyundai Mipo, China Merchants Group (Avic & Jinling) und Guangzhou Shipyard International
-Eisklasse
-rund 5.000 Lademeter
-350 Kabinen

Irgendwo hatte ich aber einmal gelesen, das man den Auftrag von 2 auf 3 Superstar-Schiffe aufgestockt hat !?
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers, Benutzung nur nach Nachfrage

shipfriend
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Superstar/Star-Klasse von Finnlines

Beitrag von shipfriend » Sa 12. Okt 2019, 22:02

Ist eigentlich offiziell, dass die Superstar-Schiffe zwischen Travemünde und Helsinki fahren werden?
Ich weiß, dieses Gerücht kursiert durch allerlei Medien, aber wirklich was Handfestes habe ich diesbezüglich noch nicht gelesen.

Wenn die Superstar-Schiffe tatsächlich die Star-Klasse-Schiffe auf der Helsinki-Route ersetzen, denke ich:
Ein Schiff dürfte die Finnfellow zwischen Kapellskär und Naantali ersetzen (also dann bekommt die Finnswan eine Schwester auf der Route), und dann bleiben noch zwei übrig. Das würde ideal passen, dass diese beiden auf die Travemünde-Malmö-Route gehen, sollte man bei drei Schiffen bleiben. Vielleicht kommt die Finnfellow als viertes Schiff noch dazu?

Finntrader und Finnpartner kann ich mir dann für Grimaldi im Mittelmeer vorstellen.
Oder man belebt die Route Travemünde-St. Petersburg wieder - man wird ja noch träumen dürfen... :oops:

Übrigens: Hier gibt es eine weitere Grafik, wie die Superstar-Schiffe vielleicht aussehen könnten - ich hoffe allerdings nicht, dass Aufbauten und Bug ineinander übergehen... :mrgreen: ansonsten sieht es ok aus, wenngleich man eh abwarten muss, wie das ganze in Echt aussieht.

shipfriend
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Beitrag von shipfriend » Mo 14. Okt 2019, 23:37

Es gibt neue Erkenntnisse zu den Finnlines-Superstar-Fähren.

Zunächst sollen nur zwei Schiffe gebaut werden, anstatt vier, weswegen man die Star-Klasse-Schiffe auf der Travemünde-Helsinki-Route nicht völlig ersetzen könnte. Es wird also erst einmal über die Kapellskär-Naantali-Route spekuliert, ob die neuen Schiffe diese Routen machen.
Wäre mir auch recht. Zumal dann Finnswan und Finnfellow dann Kandidaten für Travemünde-Malmö wären, und Finntrader und Finnpartner abgezogen werden könnten.

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 981
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Beitrag von Christian Costa » Mi 16. Okt 2019, 19:27

Das wäre sehr schade..
Die alten Hansa Schiffe sind mir deutlich lieber.
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1611
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Beitrag von sebastian z. » Mi 16. Okt 2019, 22:00

Guten Abend,
Christian Costa schrieb: Das wäre sehr schade..
Die alten Hansa Schiffe sind mir deutlich lieber.
Na ein paar Jahre wird dieser Schiffstyp noch in der Ostsee verkehren. Wenn man sieht das Stenaline allein in der Ostsee 4 Schiffe hat die weit über 30
Jahre auf dem Buckel haben dann sind diese Fähren mit Baujahr 93/94 ja fast noch jung dagegen.

Zu den geplanten Finnlinesneubauten. Bis auf Eventualitäten was das Fahrtgebiet angeht ist ja wie bei Grimaldi noch nichts neues raus. Es wird ja vermutet das aufgrund der Konfiguration (1000 Passagiere, Restaurants, Bars ect.) diese Schiffe als Paar auf die Route zwischen Schweden und Finnland gehen. Aber mehr als Gerücht kann man das wohl nicht nennen. Auch wenn nur 2 Schiffe gebaut werden, können diese trotzdem auch auf die Route von Deutschland nach Finnland gehen. Mit einer Starklasse dazu hätte man die Möglichkeit 2 Produkte(Premium/Budget)anzubieten. es würden dann 2 Starklasseschiffe frei wovon man zum Beispiel eines auf die Schweden-Finnlandstrecke und eines auf Travemünde-Malmö legen könnte. Würde in allen Bereichen ein grosses Plus an Lademetern und Passagieren bringen. Vielleicht muss man einfach mal um ein paar Ecken schauen. Auch ein Dreieck Deutschland Finnland Russland wäre dann möglich. Als Indiz für so eine Idee könnte der städtische Haushalt der Stadt Lübeck dienen. Dieser ist im Internet frei zugänglich. Dort ist unter anderem ein neuer Bahnhaltepunkt für den Skandinavienkai vorgesehen. Als Begründung für diese Baumaßnahme steht folgendes.

.......Hafenbetriebliche Notwendigkeit Die finnische Reederei Finnlines plant mit ihren RoPax-Fähren neben dem Frachttransport auch Rundreisen in der Ostsee - Mini-Kreuzfahrten - (Russland, Finnland, Baltikum, Schweden) anzubieten. In diesem Zusammenhang werden zudem auch Kooperationen mit der Lübecker Gastronomie und Hotelwirtschaft angestrebt (Ziel/Vorbild ist die Route Kiel-Oslo der Colour-Line). Da das Konzept für die Anreise und Abreise hauptsächlich auf den ÖPNV – und hier auf die Schiene – setzt, muss die fußläufige Anbindung des Hafenhauses durch einen neuen Bahnhaltepunkt auf der DB-Strecke 1113 deutlich optimiert werden. Zeitpunkt der Umsetzung Der neue Bahnhaltepunkt Hafenhaus Skandinavienkai soll im Herbst 2022in Betrieb genommen werden.

Aber erstmal müssen die Schiffe ja sowieso erstmal gebaut werden.....

toni montana
Mitglied
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:23

Re: Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Beitrag von toni montana » Fr 18. Okt 2019, 11:24

sebastian z. hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 22:00
Die finnische Reederei Finnlines plant mit ihren RoPax-Fähren neben dem Frachttransport auch Rundreisen in der Ostsee - Mini-Kreuzfahrten - (Russland, Finnland, Baltikum, Schweden) anzubieten. In diesem Zusammenhang werden zudem auch Kooperationen mit der Lübecker Gastronomie und Hotelwirtschaft angestrebt (Ziel/Vorbild ist die Route Kiel-Oslo der Colour-Line).
Ob so ein Konzept mit den Schiffen aufgehen würde, darf doch arg bezweifelt werden. Bei der Color-Line sind die beiden Schiffe das Hauptziel, weil sie so gut ausgestattet sind, hohen Komfort und Unterhaltung bieten und so nebenbei auch noch ein Auto bzw. andere Fracht befördern können. Von der Fracht im Bauch bekommt man während der Fahrt ja rein gar nichts mit - bei der Star-Klasse schaut man aber beim Rückblick direkt auf das Frachtdeck - nicht so prickelnd. Auch die Inneneinrichtung ist viel spartanischer und einfacher, das Restaurant viel kleiner und mehr kantinenmäßig, ein Theater oder eine Disco gibt's auch nicht - was soll also an so einer "Mini-Kreuzfahrt" dann interessant sein??
Schöne Grüße aus dem Münsterland!

Toni

Andreas_Elmshorn
Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 19:17
Wohnort: Elmshorn

Re: Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Beitrag von Andreas_Elmshorn » Fr 18. Okt 2019, 13:33

toni montana hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 11:24
sebastian z. hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 22:00
Die finnische Reederei Finnlines plant mit ihren RoPax-Fähren neben dem Frachttransport auch Rundreisen in der Ostsee - Mini-Kreuzfahrten - (Russland, Finnland, Baltikum, Schweden) anzubieten. In diesem Zusammenhang werden zudem auch Kooperationen mit der Lübecker Gastronomie und Hotelwirtschaft angestrebt (Ziel/Vorbild ist die Route Kiel-Oslo der Colour-Line).
Ob so ein Konzept mit den Schiffen aufgehen würde, darf doch arg bezweifelt werden. Bei der Color-Line sind die beiden Schiffe das Hauptziel, weil sie so gut ausgestattet sind, hohen Komfort und Unterhaltung bieten und so nebenbei auch noch ein Auto bzw. andere Fracht befördern können. Von der Fracht im Bauch bekommt man während der Fahrt ja rein gar nichts mit - bei der Star-Klasse schaut man aber beim Rückblick direkt auf das Frachtdeck - nicht so prickelnd. Auch die Inneneinrichtung ist viel spartanischer und einfacher, das Restaurant viel kleiner und mehr kantinenmäßig, ein Theater oder eine Disco gibt's auch nicht - was soll also an so einer "Mini-Kreuzfahrt" dann interessant sein??
Moin, Moin!
Ich habe 2x die Sylvesterfahrt mit der "Finnclipper" mitgemacht. Ich weiß nicht, inwieweit sich die Schiffe innen unterscheiden aber auf den jeweils knapp 32 Fahrzeit damals war es nie Langweilig. Ich denke, man kann die Finnlines- Schiffe nicht mit den Colorline- Schiffen vergleichen, daß ist Äpfel und Birnen vergleichen! In den genannten Staaten liegen die Interessen vielleicht auch etwas anders (zollfreier Einkauf).

Grüße, Andreas
Geduld zu haben bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen!

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Beitrag von KaiR » Fr 18. Okt 2019, 13:46

es sollen ja auch die neuen Schiffe kommen
Grüße,

Kai

Rommel97
Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 20:04

Re: Travemünde (Dinge, die über Fotos hinausgehen)

Beitrag von Rommel97 » Fr 18. Okt 2019, 17:40

toni montana hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 11:24

Ob so ein Konzept mit den Schiffen aufgehen würde, darf doch arg bezweifelt werden. Bei der Color-Line sind die beiden Schiffe das Hauptziel, weil sie so gut ausgestattet sind, hohen Komfort und Unterhaltung bieten und so nebenbei auch noch ein Auto bzw. andere Fracht befördern können. Von der Fracht im Bauch bekommt man während der Fahrt ja rein gar nichts mit - bei der Star-Klasse schaut man aber beim Rückblick direkt auf das Frachtdeck - nicht so prickelnd. Auch die Inneneinrichtung ist viel spartanischer und einfacher, das Restaurant viel kleiner und mehr kantinenmäßig, ein Theater oder eine Disco gibt's auch nicht - was soll also an so einer "Mini-Kreuzfahrt" dann interessant sein??

Schau Dir mal die Schiffe CRUISE ROMA / CRUISE BARCELONA von Grimaldi an.
Könnte von der Form von vorne schonmal passen.
https://www.grimaldi-lines.com/de/schif ... barcelona/
MfG Rommel97

Antworten