Burmeister & Wein alte Diesel

Antworten
Fritz
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: So 2. Mär 2008, 13:19

Burmeister & Wein alte Diesel

Beitrag von Fritz » So 20. Okt 2019, 22:20

Ich war im Dieselhouse in Kopenhagen, insgesamt ein lohnenswerter Besuch, egal ob man einen Motorstart miterlebt oder nicht.

Im Nachhinein ist mir aufgegangen (Erinnerung) das dort auch ein doppelwirkender Zweitakter mit (Auslass)Ventilen für beide Brennräume dargestellt war. Ich habe mir das nicht intensiv genug angesehen und suche nun nähere Informationen vor allem über die Ventilantriebsmechanik beim unteren Brennraum.

Kann da jemand helfen?

Danke im Voraus.


Herzlichen Gruß

Fritz

Andreas_Elmshorn
Mitglied
Beiträge: 382
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 19:17
Wohnort: Elmshorn

Re: Burmeister & Wein alte Diesel

Beitrag von Andreas_Elmshorn » So 20. Okt 2019, 22:57

Moin Fritz,
auf die Schnelle habe ich nur etwas bei Tante Wiki gefunden: https://de.wikipedia.org/wiki/Gegenkolb ... eugmotoren
Ich kann mir vorstellen, daß das Netz noch mehr ausspuckt. Einen genauen Motortyp hast Du nicht zufällig?
Grüße, Andreas
Geduld zu haben bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen!

Daffy
Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: So 27. Nov 2016, 17:11
Wohnort: DK-Nyk.F.

Re: Burmeister & Wein alte Diesel

Beitrag von Daffy » Mo 21. Okt 2019, 07:05

Moin
Die ueberschrift muss so sein: Burmeister & Wain alte diesel
https://www.youtube.com/watch?v=unAsUugK9zw
https://www.youtube.com/watch?v=D24EMlA8Bzc
oder auf Google.dk dieses suchwort eingeben : dobbeltvirkende b&w 2 oder 4 takts
gruesse
Hans
Zuletzt geändert von Daffy am Fr 25. Okt 2019, 08:49, insgesamt 3-mal geändert.

Fritz
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: So 2. Mär 2008, 13:19

Re: Burmeister & Wein alte Diesel

Beitrag von Fritz » Mo 21. Okt 2019, 18:35

@ Andreas: Motortyp habe ich nicht aufgeschrieben bzw. kein Foto gemacht von der Typenbezeichnung. Es war auch nicht der ganze Motor dort, nur die Darstellung der Funktion des Motors.

@Hans bzw. Daffy: Den Motor habe ich dort gesehen, der Läuft auch jeden zweiten Sonntag. Ist zwar auch ein doppelwirkender 2T, Ladungswechsel aber nicht über Ventile gesteuert.

Gruß

Fritz

Assi1960
Beiträge: 2
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 15:06

Re: Burmeister & Wein alte Diesel

Beitrag von Assi1960 » Di 22. Okt 2019, 14:22

Hallo
Meine Erinnerungen liegen ein wenig zurück: von Juli 65 - April 66: 3. Ing. auf MS "Duisburg" ( Hapag) 5 Z. MAN Doppelwirkender- 2 Takt ( keine Ventilsteuerung) 3600 PS. Nicht vergessen: Das Auswechseln der unteren Einspritzdüsen war eine Sauarbeit. Und noch etwas: Beim Auslaufen im Hamburger Hafen trotz " Voll Zurück" ( ich hatte die Maschine gefahren) von fremdem Schiff gerammt. Überschrift mit Bild in der Bildzeitung .. rumms so endete die Reise nach Amerika... Ein paar Tage Werftaufenthalt hat uns sehr gefreut.

Gruß
Assi

Fritz
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: So 2. Mär 2008, 13:19

Re: Burmeister & Wein alte Diesel

Beitrag von Fritz » Mi 23. Okt 2019, 17:20

Ich muss mich vermutlich etwas korrigieren bzw. es noch komplizierter machen. Bei dem doppelwirkenden Motor von dem ich sprach kann es sich auch um einen 4-Takter handeln.

Gruß Fritz

Horstl
Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 04:14

Re: Burmeister & Wein alte Diesel

Beitrag von Horstl » Do 24. Okt 2019, 17:53

Fritz hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 22:20
Ich war im Dieselhouse in Kopenhagen, insgesamt ein lohnenswerter Besuch, egal ob man einen Motorstart miterlebt oder nicht.

Im Nachhinein ist mir aufgegangen (Erinnerung) das dort auch ein doppelwirkender Zweitakter mit (Auslass)Ventilen für beide Brennräume dargestellt war. Ich habe mir das nicht intensiv genug angesehen und suche nun nähere Informationen vor allem über die Ventilantriebsmechanik beim unteren Brennraum.

Kann da jemand helfen?

Danke im Voraus.


Herzlichen Gruß

Fritz


Ist es dieser Motor Fritz?

https://www.youtube.com/watch?v=unAsUugK9zw

Fritz
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: So 2. Mär 2008, 13:19

Re: Burmeister & Wein alte Diesel

Beitrag von Fritz » Do 24. Okt 2019, 21:02

Horstl,

das ist nicht der Motor, ist zwar ein doppelwirkender 2-Takter, der steht auch da im Dieselhouse und wir 2 x im Monat gestartet, der hat aber Schieber und keine Ventile zum Ladungswechsel.

Gruß

Fritz

Antworten