Marinemaler Jochen Sachse

Antworten
Burkhard
Mitglied
Beiträge: 1077
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 20:48
Wohnort: Wedemark, gebürtiger Bremerhavener (und Wochenend-Bremerhavener)

Marinemaler Jochen Sachse

Beitrag von Burkhard » Mo 2. Dez 2019, 23:10

ist jemandem bekannt, ob von diesem verstorbenen Marinemaler in einem Museum oder in einer Stiftung seine einzigartigen Aquarell Bilder archiviert oder ausgestellt sind? Ich bin auf der Suche nach seinen Bildern und in diesem Zusammenhang auf der Suche nach Möglichkeiten, Kopien dieser Werke bekommen zu können? Für jeden Hinweis einer zu nehmenden Hürde wäre ich dankbar ...

Burkhard

Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Marinemaler Jochen Sachse

Beitrag von StephanG2312 » Mo 2. Dez 2019, 23:43

Das DSM in Bremerhaven hatte im Shop im Eingangsbereich mal zahlreiche Drucke im Angebot, allerdings ist das schon mind. 15 Jahre her, da habe ich zumindest seinerzeit zahlreiche erstanden. Ansonsten gibt es auch ein sehr empfehlenswertes Buch von Boye Meyer-Friese, welches allerdings nicht mehr vertrieben wird, aber bei amazon und ebay findet man immer mal wieder gut erhaltene gebrauchte Exemplare. Bei booklooker.de findest Du auch einige gebrauchte Drucke, wobei ich zur Seriosität dieses Anbieters nichts sagen kann.

P.S.: 2007 gab es im Schifffahrtsmuseum Brake mal eine Sonderausstellung, vielleicht da einfach mal anrufen oder hinfahren, die wissen eventuell mehr.

https://www.nwzonline.de/wesermarsch/wi ... 89952.html
Mit maritimen Gruß

Stephan

Burkhard
Mitglied
Beiträge: 1077
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 20:48
Wohnort: Wedemark, gebürtiger Bremerhavener (und Wochenend-Bremerhavener)

Re: Marinemaler Jochen Sachse

Beitrag von Burkhard » Di 3. Dez 2019, 00:00

Stephan, hab`Dank! Beim DSM habe ich im Archiv nach gefragt- die haben nix! Ich schau´ dann mal im shop vorbei. Das Buch habe ich- leider mit zu wenigen Seiten und Bildern. Dann werde ich mal in Brake anfragen, besten Dank

Gruß, Burkhard

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14864
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Marinemaler Jochen Sachse

Beitrag von Tim S. » Di 3. Dez 2019, 09:07

Früher waren ja auch in der Seekiste/Schifffahrt International öfter mal Bilder von ihm abgedruckt. Vielleicht gibt es ja hier im Forum Besitzer solcher Expemplare, die dir was scannen könnten ggf.!

Burkhard
Mitglied
Beiträge: 1077
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 20:48
Wohnort: Wedemark, gebürtiger Bremerhavener (und Wochenend-Bremerhavener)

Re: Marinemaler Jochen Sachse

Beitrag von Burkhard » Di 3. Dez 2019, 12:00

ja, aus den Fachzeitschriften habe ich einzelne Bilder von ihm von damals- die waren ja als Werbung von Motoren- und Propeller Herstellern in den Heften. Dadurch kenne ich die excellenten Bilder von ihm. Ich suche eben nach noch mehr Vielfalt dieser einzigartigen Bilder.

Burkhard

Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Marinemaler Jochen Sachse

Beitrag von StephanG2312 » Di 3. Dez 2019, 12:56

Moin Burkhard,

wenn Du Jochen Sachse schätzt, kann ich Dir auch einen näheren Blick auf Robert Lloyd empfehlen. Der kommt dem Stil Sachse's schon recht nahe bzw. übertrifft diesen teilweise noch:

https://www.robertglloyd.com/

Und Klaus Roskamp aus BHV wirst Du sicher auch kennen, wobei der mMn nicht wirklich an die Qualität Sachse's herankommt, aber das ist natürlich Geschmacksache. Dessen Bilder (Originale) gab's immer in dem Wohnaccessoires-Laden im Mediterraneo, aber nach der angekündigten Umwandlung zum Outlet-Center war ich nicht mehr dort und kann somit nicht sagen, ob's den Laden überhaupt noch gibt.
Mit maritimen Gruß

Stephan

Burkhard
Mitglied
Beiträge: 1077
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 20:48
Wohnort: Wedemark, gebürtiger Bremerhavener (und Wochenend-Bremerhavener)

Re: Marinemaler Jochen Sachse

Beitrag von Burkhard » Di 3. Dez 2019, 19:55

Moin Stephan, Dank für den interessanten link! Ja, von Herrn Roskamp habe ich schon einzelne Bilder- ich persönlich finde die noch detailgetreuer, als die von Herrn Sachse. Auch kann er stimmungsmäßig mit Öl mehr heraus holen, als bei der Aquarell Malerei. Aber alles ist ja bekanntlich Geschmackssache- sonst würden auch nicht soo viele verschiedene Autos auf unseren Strassen rollen. Bin jetzt auf Jochen Sachse fokusiert und werde forschen- für jeden Hinweis bin ich dankbar

Burkhard

bol69
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Feb 2019, 14:01

Re: Marinemaler Jochen Sachse

Beitrag von bol69 » Di 10. Dez 2019, 19:49

Hallo Burkhard,
hast eine PN.
Viele Grüße, Behrend

Antworten