Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Antworten
Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15219
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von Tim S. »

Ich starte aus gegebenem Anlass einfach mal einen neuen Thread. So wie uns der leidige Coronavirus insgesamt wohl noch eine Weile beschäftigen wird, so hat er ja auch massive Auswirkungen auf die Schifffahrt, sei es durch die Unterbrechung von Lieferketten, die Verweigerung von Hafenanläufen wie generell auch auf die Fähr- und Kreuzschifffahrt, die, denke ich, derzeit noch gar nicht absehbar sind. Eine gravierende Reaktion haben wir hier z.B. - die Viking-Reederei stellt ihren Betrieb bis zum 30.4. ein:
https://thepointsguy.com/news/cruise-li ... M6RRTUucp8

mirkman
Mitglied
Beiträge: 932
Registriert: Do 26. Jun 2014, 07:23
Wohnort: Rostock

Re: Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von mirkman »

Damit fallen schonmal in Hamburg und Kiel jeweils ein Anlauf und in Warnemünde mindestens zwei aus.

EmoHoernRockz
Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: Sa 9. Mai 2009, 13:18
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von EmoHoernRockz »

Auch Princess Cruises setzt seine Schiffe aus.
In den nächsten 60 Tagen fährt (vorraussichtlich) kein Kreuzfahrtschiff des Anbieters.
https://www.n-tv.de/ticker/Princess-Cru ... 36751.html
** In memory of those we loved and lost! **

NYC-Hennes-Emo-Welt | @Twitter

Rostocker7
Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: Di 23. Feb 2016, 17:23

Re: Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von Rostocker7 »

Moin,

Molslinjen / Bornholmslinjen werden weiter fahren, aber mit neuen Regeln.

Risiko-PAX oder PAX mit Infektionsangst können während der Überfahrt im PKW bleiben. Das Büffet ist bis auf weiteres geschlossen.

Auf der Kattegatlinien wird der Verkehr reduziert. Man setzt nur noch 2 von 3 Fähren ein. Es sollen nur noch geschlossene Teams eingesetzt werden.

Gruß

Stefan

netsailor
Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: Do 24. Sep 2015, 07:58

Re: Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von netsailor »

Stena schreibt eben:



"Hej Stefan,


falls Sie es noch nicht gewusst haben, jedes Jahr fahren wir 28.000 mal und verbinden mit unseren Fähren Europa und seine Bewohner. Bei jeder dieser Überfahrten stehen die Sicherheit und der Komfort unserer Gäste an erster Stelle. Deshalb hat die Situation mit dem COVID-19 Virus unsere volle Aufmerksamkeit.


Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Reise mit Stena Line entschieden haben. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen einige der Maßnahmen mitteilen, die wir unternehmen, damit Sie sich an Bord weiterhin sicher fühlen und sich auf Stena Line verlassen können, um Ihnen eine zuverlässige und komfortable Reise zu gewährleisten.


Sicherheit hat für Stena Line die oberste Priorität.


In einer außergewöhnlichen Situation wie dieser verlassen wir uns auf die Handbücher und Routinen, die wir für alle Fälle haben. Unsere Crews sind für viele verschiedene Situationen ausgebildet, einschließlich Krankheiten.


• Wir stehen in engem Kontakt mit den lokalen Behörden in allen 10 Ländern, in denen wir eine Geschäftstätigkeit betreiben, und bekommen von diesen regelmäßigen Updates, Handlungsempfehlungen und -anweisungen. Wir stellen sicher, dass die Beschränkungen dieser Behörden und der Gesundheitsorganisationen eingehalten werden.


• An Bord unserer Schiffe und in unseren Terminals treffen wir Vorsichtsmaßnahmen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, einschließlich:

• Die Reinigungs- und Desinfektionsfrequenz wurde vorbeugend erhöht, insbesondere an Stellen, die häufig mit den Händen berührt werden, z.B. Türgriffe, Türöffner oder Telefone. Diese werden nach jeder Überfahrt und bei längeren Überfahrten mindestens dreimal täglich durchgeführt.

• Weitere Handwäsche und -desinfektionsstellen wurden in öffentlichen Bereichen auf den Schiffen und in den Terminals aufgestellt, um eine gute Handhygiene zu ermöglichen.

• Informationen zu Hygienemaßnahmen auf der Grundlage der Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation.


• Die Stena Line Mitarbeiter an Bord sind im Umgang mit Krankheitsfällen geschult und unsere Schiffe mit medizinischer Ausrüstung ausgestattet.


• Weitere Informationen finden Sie unter https://www.stenaline.com/coronavirus-information/


Größere Flexibilität – keine Umbuchungsgebühr


Angesichts der aktuellen Lage möchten wir Ihnen mehr Flexibilität für Ihre Reiseplanung bieten. Deshalb verzichten wir bei allen bisher im Jahr 2020 gebuchten Tickets bzw. Neubuchungen bis 31.März 2020 auf die Umbuchungsgebühren. Bitte beachten Sie, dass beim Wechsel des Reisedatums ein höherer Tarif zur Anwendung kommen kann. Ausführliche Informationen zu unseren "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" finden Sie hier. Für Bus- und Gruppenreisen gelten gesonderte Bedingungen. Bitte wenden Sie sich an unsere Gruppenabteilung.


Reisen mit Stena Line


Zurzeit gibt es für unsere 20 Routen in unserem Strecknetzwerk keine Einschränkungen. Sollten Änderungen erforderlich sein, werden wir unsere Internetseite umgehend mit den entsprechenden Informationen aktualisieren, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Sie können sich darauf verlassen, dass Stena Line und unsere Crews allen unseren Gästen einen zuverlässigen und nachhaltigen Service bietet, wie wir es seit fast 60 Jahren tun.


Vielen Dank, dass Sie sich für Stena Line entschieden haben.

Wir freuen uns, Sie bald wieder an Bord zu begrüßen.


Freundliche Grüße

Niclas Mårtensson

Präsident und CEO, Stena Line
"

Rostocker7
Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: Di 23. Feb 2016, 17:23

Re: Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von Rostocker7 »

Moin,

Orient mit AIDAprima

Die Häfen von Dubai und Abu Dhabi haben uns darüber informiert, dass nach dem 13. März 2020 vorerst kein Passagieraufstieg mehr durchgeführt werden darf. Deshalb muss die Orientsaison von AIDAprima ab 13. März bis voraussichtlich 2. April 2020 unterbrochen werden.


Quelle: aida.de

Gruß

Stefan

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15219
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von Tim S. »

Aktien der Carnival Corp. fielen um 18 %
https://www.cnbc.com/2020/03/12/carniva ... virus.html

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15219
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von Tim S. »


Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15219
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von Tim S. »

Kreuzfahrtunternehmen ergreifen Vorsichtsmaßnahmen:
https://www.dreamlines.de/blog/kreuzfah ... routen-um/

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15219
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Auswirkungen des Coronavirus auf die Schifffahrt

Beitrag von Tim S. »

Sind Fähren bzw. Fährverbindungen vom Coronavirus betroffen?
https://ostseefaehren.com/news/faehren-coronavirus/

Antworten