Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Antworten
Alex00
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 15:49

Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Beitrag von Alex00 »

Dieses Thema neu für alles rund um die (Cruise-)Fährreedereien (und Birka) im finnischen und bottnischen Meerbusen.

Der Neubau VIKING GLORY kommt wieder planmäßig voran, die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren.
Es gibt ein neues aktuelles Video vom Baufortschritt in China, sogar der Schriftzug Viking Line wurde schon angebracht, die Rohbau-Struktur ist gut zu erkennen:

https://www.youtube.com/watch?v=YECgopg ... e=youtu.be
https://youtu.be/YECgopgWJFU

Aktuelle Fotos:
https://www.nyan.ax/nyheter/800-bygger- ... Pn-rUQoudU
https://www.newship.vikingline.se/globa ... 21x560.jpg

Und eine brandneu gestaltete Webseite mit diversen aktualisierten Infos und Daten zum Schiff:

https://www.newship.vikingline.com/

(ruhig mal alles durchklicken - ist interessant)
Einige Details wurden geändert, z.B. ist die Länge jetzt 222,55m statt ursprünglich geplant 218m.
Auch gibt es diverse technische Innovationen und die Fähre soll besonders umweltfreundlich sein, z.B. 10% weniger Treibstoff verbrauchen als die kleinere Viking Grace. Rotoren werden aber nicht installiert. Neu sind dafür Dampfturbinen der Firma Climeon die den CO2 Ausstoß senken sollen.

Im Innenbereich soll es ein Drehrestaurant ganz oben geben sowie einen Wasserfall in einer dreietagigen Lounge.

Bemerkenswert auch die für das inselreiche Fahrtgebiet vergleichsweise hohe Service-Speed von 22,1kn.
Sollten die tatsächlich gefahren werden, würden die Fahrzeiten etwas sinken.

Die neue 35m breite Fähre für 2800 Pax, ca. 900 Kabinen und mit 1500lm ist vorgesehen für die Route Stockholm-Turku ab 2021.

Offiziell zum Verkauf auf Schiffsmaklerseiten stehen aktuell die Fähren AMORELLA (Bj. 1986) und ROSELLA (Bj. 1980).
Zuletzt geändert von Alex00 am Di 19. Mai 2020, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Markus K
Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:13

Re: Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Beitrag von Markus K »

Moin Alex, danke für den Link!

Die Innenausstattung ist ja der Hammer! Das Schiff werde ich mir auf jeden Fall anschauen wenn es dann im Dienst ist.
Ich glaube, da wird es soviele Highlights an Bord geben, das man es während einer Überfahrt bzw. einer Minicruise gar nicht schafft alles zu testen und anzuschauen.
Alle Bilder sind meine eigenen oder mit Erlaubnis des Bildinhabers. Benutzung nur auf Nachfrage.

Zum Andenken an die SASSNITZ ein geändertes Profilbild :`(

Benutzeravatar
shipfriend
Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Beitrag von shipfriend »

Ich freue mich sehr auf die Viking Glory, die muss ich unbedingt 2021 ausprobieren! Wenn Viking Line nebst der Grace auch die Glory auf der Stockholm-Turku-Route einsetzt, sind sie Tallink offenbar einiges voraus. Die Glory macht richtig einen auf Kreuzfahrtschiff, wie es scheint.
Schon die Grace soll tolle Außenflächen haben, die Glory hoffentlich auch.
Diesen Sommer soll es aber auf die Gabriella gehen, wenn ab 15.06. (hoffentlich) Finnland für Touristen wieder aufmacht.
Alex00 hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 17:01
Offiziell zum Verkauf auf Schiffsmaklerseiten stehen aktuell die Fähren AMORELLA (Bj. 1986) und ROSELLA (Bj. 1980).
Beide Schiffe gleich? Da staune ich ja - eines muss doch für die Kapellskär-Mariehamn-Route genutzt werden??
Ich hatte ja gedacht, die Amorella ersetzt die Rosella auf der aktuellen Route, dem scheint aber nicht so zu sein. Schauen wir mal.
Gruß Max
-20 eigens gemachte Kreuzfahrten mit 10 verschiedenen Reedereien
-verschiedene Fährfahrten mit 11 verschiedenen Reedereien

Alex00
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 15:49

Re: Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Beitrag von Alex00 »

Interessant ist, dass Grace und Glory offenbar doch viele Unterschiede haben sollen - vor allem auch innen.
Grace ist mehr hipp und modern - Glory soll mehr klassisch gediegen gemütlich werden - vieles in braun/creme-Farbtönen gehalten.

Hier nochmal eine aktuelle Zeichnung von außen:
https://www.newship.vikingline.se/globa ... 0x1080.jpg
- man beachte unterschiedliche Breiten der Decks
- ganz oben vorne eine Art Aussichtsplattform / Ausguck / Konferenzraum ?
- das Drehrestaurant ist oben mittig ungefähr unter Helideck
- diese Rundung mit sehr großen Fenstern ist wohl der Showlounge-Barbereich, die großen Fenster sollen vor allem die Tagesfahrt attraktiver machen
- hier sind wohl auch zwei Fenster nach unten aufs Meer eingeplant im Überhang des Rundbogens
- Tax-Free Shop soll hinten sein und Buffet-Restaurant ganz vorne
- außerdem mehrere internationale Restaurants und Bars
- Außenkabinen mit runden Fenstern

Ersetzt wird die Amorella. Vielleicht plant Viking die Rosella durch eine andere modernere Gebrauchtfähre zu ersetzen ?
Es sind ja modernere Fähren aus Südeuropa auf dem Markt ohne Ende und ab Kapellskär braucht man nur große Restaurantflächen, großen Shop und eine Bar mit Livemusik - das geht auch gut mit südeuropäischen Fähren... .
Oder sie denken, dass es auch mal 2,3 Jahre ohne eine Fähre ab Kappelsskär geht in der "Nach-Corona-Zeit" ?
Die Rosella ist ja nicht unbedingt nötig, wer nach Mariehamn möchte, kann auch die Glory/Grace ab Stockholm nehmen.
Und immerhin müssen ab 2021 jeden Abend ab Stockholm bis zu 2800 + 2900 (Cinderella) Cruise-Pax gefunden werden... .
Die Glory ist ja doch deutlich größer als die Amorella.

Hatte gerade eben gelesen, dass die finnische Regierung weiterhin Probleme macht bei der Einreise aus Schweden.
Die aktuellen schwedischen Corona-Zahlen gehören jetzt zu den Top 3 in Europa pro Einwohner... . Also vielleicht planst Du irgendwelche Fahrten da besser im Herbst... .

PeterPan
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 12:57

Re: Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Beitrag von PeterPan »

Tolles Design! Design können sie da oben.

Die werde ich wohl auch mal ausprobieren.

Interessant finde ich die herausgezogenen seitlichen Aussendecks. Das ist eine gute Idee!

Alex00
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 15:49

Re: Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Beitrag von Alex00 »

Wenn die Zeichnung so stimmt, ist die Schiffsbreite in mehreren Bereichen unterschiedlich, auch bei Innenbereichen z.B. auch vorne wo wohl das Buffetrestaurant hinkommt. Ist interessant, aber auch mit Glasplatten im überhängenden Fußboden ein netter Gimmick - aber keine Weltsensation... :) . Die Daten zur Ablieferung schwanken übrigens zwischen Dez. 2020 und Sommer 2021... aktuell arbeiten 800 (!) Arbeiter an der Fähre in China.

Im schwedischen Fähr-Forum sind übrigens mehrere der Meinung, dass Viking Line ab 2021 dann ab Stockholm nur noch Kryssnings anbieten wird mit der neuen Glory und der Helsinki-Fähre. ((Die Gegenfähre Grace, die früh morgens ab Stockholm tagsüber nach Turku startet ist normalerweise nur mit Finnen und finnischen Shows/Musik besetzt - 99% aller Skandinavier starten ihre Kryssnings abends, feiern die ganze Nacht durch und schlafen tagsüber auf der Rückfahrt aus)). D.h., dass die 22 Stunden-Kryssnings mit Cinderella entfallen und diese Fähre könnte dann die alte und wenig spektakuläre Mariella ersetzen auf der Helsinki-Route. Die Mariella wiederum könnte dann die noch ältere Rosella ersetzen auf der Kapellskär-Route. Das würde auch dazu passen, dass Amorella UND Rosella aktuell zum Verkauf angeboten werden.

Würde bedeuten mit Grace/Glory Stockholm-Turku, Gabriella/Cinderella Stockholm-Helsinki und Mariella ab Kappelsskär:
- Deutliche Kapazitätssteigerungen bei PAX und Lademeter auf Stockholm-Turku (+850 PAX +530 lm) und Kappelskär-Mariehamn (+1000 PAX + lm)
- bessere Fähre (die Cinderella mit 3-etagiger Showlounge und 4-etagigem Panoramafenster macht wesentlich her als die biedere Mariella - wichtig gegenüber den parallel fahrenden Tallink-Silja-Fähren Serenade/Symphony) auf Stockholm-Helsinki (Kapazitäten bleiben gleich) und auch im Sommer beim Tagesumlauf nach Tallinn sieht man dann besser aus gegen Eckerö und Tallink-Shuttle.
- dafür ersatzloser Wegfall der 22 Stunden Kryssnings ab Stockholm, diese Zielgruppe müßte wechseln auf die neue Glory
- mit einer neuen Fähre zwei alte ersetzt und noch einiges an Personal gespart weil insgesamt 1 Schiff weniger in der Flotte
- rechnet man alle zukünftigen PAX-Kapazitäten von Viking ab Stockholm zusammen wären es dann nur 850 weniger, was auch in "nach Corona Zeiten" durchaus eine sinnvolle Entwicklung sein kann um Überkapazitäten zu vermeiden.
- sollten die Kryssnings ab Stockholm dann doch überfüllt sein, kann Viking in China noch die Option ziehen auf ein baugleiches Schwesterschiff und hat dann wieder eine Fähre über extra nur für die beliebten 22 Std. Kryssnings ab Stockholm.
((Die Kryssnings nach Helsinki sind nicht sooooo beliebt, weil man dann 2 Nächte an Bord ist und am 3. Tag morgens vom Schiff runter muß und der Preis ist auch normalerweise höher))

Vikings-Nachteil-Sorge: Möglicherweise würden viele Stammkunden dann von Cinderella zum Konkurrenten Birka wechseln wo sogar die Birka-Zubringerbusse fast zeitgleich parallel fahren zu den Viking Line Bussen.

Benutzeravatar
shipfriend
Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Beitrag von shipfriend »

Alex00 hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 16:30
Im schwedischen Fähr-Forum sind übrigens mehrere der Meinung, dass Viking Line ab 2021 dann ab Stockholm nur noch Kryssnings anbieten wird mit der neuen Glory und der Helsinki-Fähre. ((Die Gegenfähre Grace, die früh morgens ab Stockholm tagsüber nach Turku startet ist normalerweise nur mit Finnen und finnischen Shows/Musik besetzt - 99% aller Skandinavier starten ihre Kryssnings abends, feiern die ganze Nacht durch und schlafen tagsüber auf der Rückfahrt aus)). D.h., dass die 22 Stunden-Kryssnings mit Cinderella entfallen und diese Fähre könnte dann die alte und wenig spektakuläre Mariella ersetzen auf der Helsinki-Route. Die Mariella wiederum könnte dann die noch ältere Rosella ersetzen auf der Kapellskär-Route. Das würde auch dazu passen, dass Amorella UND Rosella aktuell zum Verkauf angeboten werden.
Wie meinst du das mit "nur noch Kryssings"? Dass du mit den Turku-Fähren nur noch Kryssings buchen kannst, oder dass du Kryssings künftig NUR NOCH mit den Turku-/Helsinki-Fähren buchen kannst, und nicht mehr mit der Cinderella? Ich gehe mal stark von letzterem aus.
Am Fahrplan für Turku werden die ja mit der neuen Glory festhalten, dass tagsüber und nachts gefahren wird - wenn auf reine Nachtfahrten umgestellt würde, fände ich das sehr schade, aber das sehe ich nicht kommen.
Wie du ja auch geschrieben hast: Auf der Nachtüberfahrt ist Nightlife angesagt, auf der Rückfahrt tagsüber wird ausgeschlafen und ausgenüchtert... :D

Wenn die Cinderella nicht mehr diese Mini Cruises macht, sondern auf Helsinki umgeleitet wird, wäre das für mich ein seeehr großer Schritt nach vorn! Endlich wird diese Fähre mal auf einer sinnvollen Route eingesetzt, und nicht auf dieser seltsamen Stockholm-Mariehamn-Minikreuzfahrt.

Dass die Mariella auf die Kapellskär-Route geht, sehe ich wiederum gar nicht. Sie ist mit ihrem riesigen Aufkommen an Kabinen eine ideale Kreuzfahrt-Fähre für Überfahrten jenseits der 16-17h, die sie aktuell macht. Für die kurze Tagestour Kapellskär-Mariehamn wäre das Schiff reine Verschwendung.
Und ob die Mariella auf ihre alten Tage dann noch umgebaut wird?! :?
Gruß Max
-20 eigens gemachte Kreuzfahrten mit 10 verschiedenen Reedereien
-verschiedene Fährfahrten mit 11 verschiedenen Reedereien

Alex00
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 15:49

Re: Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Beitrag von Alex00 »

Letzteres, also es wird da einfach spekuliert, dass 2500 Cinderella Pax und 2800 Glory Pax zu viel ist jeden Tag für 22 Std. Kryssnings ab Stockholm.
Parallel gibt es ja noch die Birka, die Helsinki-Fähren von Viking und Tallink-Silja und die Tallink-Cruiser nach Tallinn und Riga zur Auswahl, d.h. es müßte jeden Tag ca. 15.000 Schweden geben, die eine 1-2 Tages Kryssning ab Stockholm buchen... .
Und da sagen eben einige aus dem Schweden-Forum, dass das wohl zu viel ist für Viking... .

Die Fahrpläne ändern sich nicht, die neue Glory ist ja minimal schneller als die Amorella, also man könnte die knappe Wendezeit von nur ca. 60min etwas verlängern bei Bedarf.

Was Du als seltsam ansiehst ist das am meisten nachgefragte Produkt da oben... - die Kryssnings-Schweden wollen ja gar nicht irgendwohin fahren sondern nur feiern, essen und saufen und am nächsten Tag vor Ankunft noch den Tax-Free-Shop mit Schnaps, Wodka und Whiskey leer kaufen. In Mariehamn wird nur kurz gehalten wegen der Tax Free Regeln und die Fahrgeschwindigkeit ist minimal, d.h. die Reederei spart viel Treibstoff gegenüber den "richtigen" Linien nach Turku und Helsinki.
Egal ob 18. oder 50. Geburtstag, Junggesellenabschiede oder Hochzeitstage, Muttertag, Firmenjubiläum oder Kegelclub, Sportverein usw. - in Schweden und Finnland macht man immer dann eine Kryssning, im Schwedenforum hat einer erzählt, wie er damals auf so einer Kryssning seine Frau kennen gelernt hat... :) . Ich hatte letztens einen Reisebericht von jemandem gesehen von einer Tallink-Kryssning, da war die halbe Fähre voll mit allen Abiturienten inkl. exclusiv gesperrter Showlounge - also was in Florida Spring-Break ist, ist in FIN/S eben auch Kryssning. Z.B. Fußball-/Sport-Mannschaften in Deutschland - wenn die irgendwas gewonnen haben, Titel, Turnier, Pokal, Aufstieg etc. - dann fliegen die 3 Tage nach Malle oder Ibiza auf Vereinskosten - aber in S/FIN machen die dann zu 100% eine Kryssning. Was bei uns Lindenstraße im TV, das war in Schweden 1992-2002 "Rederiet" im schwedischen TV, erfolgreichste TV-Serie jemals in Schweden.

Und oft kommen die tollsten besten Fähren auf diese 22 Std. Kryssnings - war schon 1990 so mit der damals brandneuen Athena. Auch bei Tallink fährt die Europa ja diese 22 Std. Kryssnings - allerdings für Finnen. Und in den Reederei-Prospekten in schwedischen Reisebüros sind die ersten Seiten immer voll mit dem 22 Std. Schiff nach Mariehamn... erst danach kommen die anderen Routen nach und nach im Katalog... .

Die Kabinen der Rosella werden normal auch nicht genutzt. Hier fuhr früher immer die Tagesfähre Alandsfärjan. Die war dann aber irgendwann zu klein und zu alt und seitdem fährt da Rosella. Und Mariella hat große Restaurantbereiche und Tax Free - genau was man da braucht. Ab Kapellskär ist das quasi eine fahrende Tagesgericht-Kantine mit Riesen-Tax-Free-Shop und billiger Live-Musik. Die Kabinen werden dann halt nicht benutzt, kann man ja verschliessen die Flure. Aber das mit Mariella und Rosella ist Spekulation... - da müssen wir mal abwarten... . Aber passen würde es halt mit den zum Verkauf angebotenen Fähren. Und wenn sie ne andere Gebrauchtfähre für Kapellskär extra kaufen würden wären auch wieder extra Anpassungen und Umbauten nötig - südeuropäische oder asiatische Fähren haben z.B. keinen XXXL Tax-Free-Shop.

Und wo soll die Mariella auch hin ? Wer kauft 2021 eine dann 36 Jahre Fähre mit 2500 Betten und nur wenig Lademeter, nur 400 PKW ? Und ca. 200 Crew-Pax bezahlen ? Und ewig nichts mehr renoviert... . Diese großen Cruise-Fähren aus den 80iger Jahren sind kaum noch zu verkaufen, Amorella wird wohl noch klappen, aber Rosella oder auch Stena Saga (das war ja der Vorgänger von Silja Serenade) halte ich für quasi unverkäuflich, 2021 41 Jahre alt, auch lange nichts mehr renoviert... Kabinen teilweise noch unter dem LKW-Deck und 10, 20, 25 Jahre jüngere Gebraucht-Fähren auf dem Markt ohne Ende. Vielleicht schafft es noch eine z.B. die uralte 1973er Marko Polo von Jadrolinija zu ersetzen oder irgendwas irgendwo in Albanien oder Griechenland... oder vielleicht kauft auch noch Moby und ersetzt damit eine Fähre von 1970... .

Mit der Mariella ab Kapellskär hätte Viking immerhin gegenüber Eckerö die Nase vorn und kann die Tickets da superbillig anbieten um das Schiff voll zu bekommen, im Jan. ging`s mit Rosella für 20 Kronen mit Viking-Card... - also 1,80 Euro... . An Bord essen dann alle Köttbullar oder Hacksteak (weil gut zu beißen für die Rentner) mit Püree, Kartoffeln oder Pommes und kaufen Alkohol im Tax Free und trinken in der Bar noch Kaffee oder Bier. Damit machen Viking und Eckerö ab Kapellskär ihre Gewinne, eine Art billiges Massenprodukt, Butter- Kaffeefahrt für "kleine" Rentner.

Alex00
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 15:49

Re: Viking-Line Tallink-Silja Eckerö Finnlines Wasaline Birka

Beitrag von Alex00 »

Noch aktuelle Ergänzungen und News:

Die große Freifläche hinten bei der Viking Glory ist kein Außendeck sondern da kommen die LNG Tanks hin. Desweiteren ist es unklar, ob innen wirklich ein echter Wasserfall verbaut wird (obwohl ich sowas in Luxus-Hotels schon gesehen habe) - oder ob es "nur" sehr große LED-Wände werden, wo zufällig ein Wasserfall auf einem der Fotos zu sehen ist... . Und die 2- oder 3-etagige große Showlounge könnte auch ganz vorne sein... .

Und dann gibt es ein aktuelles Interview vom Konzernchef der Eckerö-AG zu der auch das Kreuzfahrtschiff Birka-Stockholm gehört.
Dieses Schiff ist zwar keine Fähre, aber direkter Konkurrent zur Viking-Cinderella 22 Std. Mariehamn-Kryssning, gleicher Fahrplan, gleiches Zubringerbusse-Konzept - die meisten Fahrgäste kommen hier NICHT aus Stockholm sondern aus ganz Schweden in eigenen Bussen der Reederei. Bei Eckerö wird jetzt aktuell der Verkauf des Schiffes geprüft mit Rückcharterung. Da der Gebraucht-Markt aktuell überschwemmt ist mit Cruisern jeder Größe der Baujahre CIRCA 1990 bis 2005 ist dieser Plan aber sehr fraglich. Und im Schweden-Fähr-Forum rechnen jetzt daher schon viele damit, dass ev. die Birka Stockholm nie wieder startet und in diesem Fall doch die Cinderella und die Glory parallel ab Stockholm ihre Kryssnings fahren werden um die täglichen bis zu 1800 Birka-Kunden aufzufangen.

Jedenfalls haben bei Eckerö die Fähren Finlandia, Finbo Cargo und Eckerö Priorität vor der Birka Stockholm... .

Bei Tallink steht seit ca. 2 Monaten die Silja Europa offiziell zum Verkauf über Schiffsmakler.
Meine Vermutung dazu: Man versucht hier einen Verkauf dieser größten Fähre mit 3000 Betten, wenn es nicht klappt, nimmt man sie 2021 notgedrungen wieder in Betrieb.
Wenn es klappt könnte die Isabelle die 22 Std. Europa-Kryssnings ab Helsinki übernehmen weil auf der Stockholm-Riga-Route vermutlich noch sehr lange Zeit 2 Schiffe nicht notwendig sind. Schwedische Virologen rechnen inzwischen mit noch ca. 1-2 Jahre Corona-Dauer in Schweden... Schweden hat jetzt die höchste Todesrate überhaupt, GB, Italien, Belgien etc. - alle überholt.

In diesem Zusammenhang auch interessant, dass die anderen nordischen und baltischen Länder voraussichtlich auch im Sommer ihre Grenzen zu Schweden geschlossen halten wollen.
D.h. z.B. dass Deutsche dann z.B. über Vogelfluglinie zwar nach Schweden hinfahren können - aber zurück geht es dann nur noch mit einer Direktfähre (Finnlines, TT, Stena etc.) von Schweden nach Deutschland weil die Dänen von Schweden aus nichts reinlassen. Auch könnte es dann zur Überlastung der Skagerrak-Fähren (Fjordline/Colorline) im Sommer kommen, da alle Norweger z.B. dann nicht zurück über Schweden nach Hause kommen.
In Litauen, Lettland, Estland, Finnland, Norwegen und Dänemark ist die Virus-Phase eigentlich fast vorbei - nur in Schweden wird es noch lange dauern... bis jetzt ca. halb so viele Tote wie in Deutschland - aber nur 10 Mio Einwohner... .

Antworten