Juli 2020: Ausflugsfahrten bei Hiddensee und Rügen

Antworten
Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1974
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Juli 2020: Ausflugsfahrten bei Hiddensee und Rügen

Beitrag von Johannes7 »

Moin Freunde der Schifffahrt, oder besser doch Küstenschifffahrt?

Wie angekündigt folgt nun (doch etwas früher) ein reich bebilderter Bericht von der deutschen Ostseeküste.
Dazu sollte eine Kollage die Übersicht vereinfachen.

Bild

In diesem Jahr sollte man doch versuchen, das Beste aus seinem Urlaub zumachen.
Aber gut! Ich fange ja schon an.

~ ~ ~ Fahrt nach Stralsund ~ ~ ~

Am Berliner Hauptbahnhof sollte der Urlaub beginnen.
Ich konnte mir den Zug aussuchen. Natürlich steigt man doch lieber in älteres Wagenmaterial.

Bild
Es war wieder der Sonderzug, der seit Pfingsten freitags, sonnabends sowie sonntags verkehrt. Am 9. August soll dann aber Schluss sein.

Die Fahrt sollte ca. drei Stunden dauern. So wirklich genutzt wurde der Zug nicht.
Teilweise waren Waggons und ganze Abteile leer oder nur ein Fahrgast saß drin.

Bild
Endstation Stralsund … alles aussteigen! Das Bild zeigt die Inneneinrichtung des Steuerwagens.

Die Unterkunft wurde aufgesucht und das Gepäck abgelegt.
Später kam noch der Mitforist „shipfriend“ in die Hansestadt und ein Stadtbummel bis zum Hafen wurde unternommen. Viele Grüße.

~ ~ ~ Reise von Lauterbach über Baabe und Binz bis Sassnitz ~ ~ ~
Schiffe: KLEINE FREIHEIT und CAP ARCONA
Linien: Lauterbach – Baabe u. Binz – Sassnitz

Der nächste Tag begann früh. Eine Fahrt über Bergen bis zum Hafen Lauterbach stand auf dem Plan.
Ursprünglich wollte ich mit der ex. SEEBAD JULIUSRUH ab Hiddensee in See stechen.
Doch da wurde wohl auf Sommerfahrplan umgestellt und das Schiffchen wurde nach Lauterbach verlegt. Sei es drum. Es war mal was Neues!

Bild


Bild


Bild


Bild
Pünktlich wurde abgelegt und die Hafenausfahrt angesteuert. Es machte keinen Anschein auf ein schwankenden Vergnügen.

Bild


Bild


Bild
Die Flagge stand im Wind!

Bild
Noch bot sie uns Schutz, die Insel Vilm. Doch das sollte sich …

Bild
… rasch ändern. Rolling home, rolling home across the sea, rolling home to dear old Baabe … na usw.

Bild


Bild
Der Kurs führte uns vom aufgewühlten Rügischen Bodden in die sichere Having: https://www.ruegenurlaub.de/ruegen-a-z/having.html

Bild


Bild
Hafen Baabe: http://www.ostsee-urlaub-baabe.de/sehen ... erk-hafen/

Bild


Bild


Bild


Bild
Den Besucher erwartet ein idyllisches Fleckchen Erde.

Ich wanderte vom Hafen in Ruhe zum Bahnhof.
Wenn man doch schon hier ist, dann fährt man natürlich mit dem Rasenden Roland! Nach einer Weile fuhr dieser auch ein.

Bild


Bild
Es ging durch die wildromantische Schönheit der Granitz: https://www.ruegenmagic.de/Sehenswertes ... ruegen.htm
In Barth liegt übrigens ein gleichnamiges FGS der alten VEB Weiße Flotte Stralsund.
Sie liegt dort als Schiffsbar: https://de-de.facebook.com/GranitzDieBarImHafen

Bild
Ja, die Fahrt war ein Erlebnis, was sein jähes Ende in Binz nahm.

Bild
Ein Fußmarsch führte zur CAP ARKONA, die schon auf die Abfahrt wartete.

Bild


Bild


Bild
Solch schöne Türgriffe werden immer seltener. Auf neuen Schiffen geht der maritime Reiz verloren.

Bild


Bild


Bild
Die meisten Fahrgäste stiegen in Sassnitz zu, weil die Fahrt noch wieder bis zum Kreidefelsen ging.

Bild


Bild


Bild
Oho? Wer kommt denn da?

Bild
Natürlich die Königin der Ostseefähren! Ein langes Leben soll sie haben.

Bild


Bild


Bild


Bild
Was sang Udo Jürgens einst? „Hinterm Horizont gehts weiter … “. Ja, bald wieder. Gewiss!

Bild


Bild
Oh! Gefährliches Fahrwasser hier an der Mole.

Bild


Bild


Bild
Die CAP machte sich wieder auf den Weg nach See.

Ich stattete dem Fischerei- und Hafenmuseum einen laaangen Besuch ab.
So viele schöne und interessante Dinge waren dort zu sehen und bestaunen. Mit der Dame am Kartenverkauf konnte man gute Gespräche führen.
Es ist ein Museum ganz ohne interaktiven Bildschirmen und sonstigen Dingen, die moderne Einrichtungen bieten.
Hier kann der Besucher wirklich in Ruhe alles betrachten ohne Spielereien.

Einen Besuch kann ich geneigten Foristen hier nur ans Herz legen.
Näheres: http://www.hafenmuseum.de/museum.html
Später führte mich der Weg zum alten Hafenbahnhof.

Bild


Bild
Im Steuerhaus der Rampen kleben noch Aufkleber aus längst vergangen Zeiten.

Bild
… ebenso an der Tür … !

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Wir blicken in das frühere Museum, das die Geschichte der Königslinie behandelte.

Bild
Einpaar wenige Überbleibsel können noch betrachtet werden.

Bild


Bild
Ich muss sagen, dass ich beim Verweilen dort doch etwas wehmütig wurde.

Bild
Die Scandlines-Prospekte aus 2011 verblassen doch die Erinnerungen bleiben.

Bild


Bild
Auch die Werbung der DFO sowie der Scandlines lassen sich noch erkennen.

Bild


Bild
Zeitreise 2013: Im Dezember war es noch etwas besser aus.

Bild
Auch auf dem Gebiet der alten Aufstellfläche wird gearbeitet.

Bild
Die CAP genießt ihren Feierabend auf dem Liegeplatz hinter dem U-Boot.

Bild
Ja, das ist wirklich noch vorhanden!

Bild
Was wohl aus dem einst schönen Kino „Stubnitz“ werden soll?

Bild
Es soll denkmalgeschützt sein: https://alltag-ost.de/place/das-stubnit ... teht-leer/

Mit der ODEG, die seit Dezember 2019 den Regionalverkehr von der Bahn auf Rügen übernommen hat, ging es wieder zurück nach Stralsund.

~ ~ ~ Schiffsfahrt nach Hiddensee ~ ~ ~
Schiff: INSEL HIDDENSEE
Linie: Stralsund – Neuendorf – Vitte

Bild
Der trübe Morgen begann mit einem Fußmarsch durch die Stralsunder Altstadt …

Bild
… und durchs historische Rathaus …

Bild


Bild
… vorbei an abwechslungsreicher Architektur ….

Bild
… bis zum Hafen. Die INSEL HIDDENSEE sollte mich nach Vitte bringen.

Bild


Bild
Die ALTEFÄHR kam aus dem gleichnamigen Ort auf Rügen.

Bild


Bild


Bild
Wie schon im Forum zu lesen war, hat die GORCH FOCK nun einen anderen Liegeplatz.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Etwas anderes konnte ich als Werftschild nicht finden.

Bild
Neuerdings kann der Routenverlauf über einen Bildschirm verfolgt werden.

Bild


Bild


Bild
Die HANSESTADT STRALSUND kam von Schaprode und hielt auf Neuendorf zu. Rechts sind die Kirchen von Stralsund zu sehen.

Bild
In Neuendorf stiegen wieder die meisten Fahrgäste aus.

Bild
Endlich wieder in Vitte!

Bild
Der Abend wurde noch am Strand verbracht.

Bild


Bild

~ ~ ~ Boddenfahrt ~ ~ ~
Schiff: WAPPEN VON BREEGE
Linie: Kloster – Neuendorf – Schaprode – Neuendorf – Kloster – Vitte

Kurze Anmerkung: zwischen den Fahrten liegen ein oder zwei Tage ;-)! Urlaub geht auch ohne Schiffe.

Bild
Zunächst wurde auf dem Deich bis Kloster gewandert.

Bild
Dort wollte wieder eine kurze Tagesfahrt mit der WAPPEN VON BREEGE unternommen werden.

Bild


Bild


Bild
Der stramme Wind tat sein Übriges 8-) !

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
An Steuerbord tauchten Richtbaken auf. Die vordere steht auf der Fährinsel, die hintere auf Hiddensee.
Näheres: http://www.baken-net.de/hiddensee_rf.htm

Bild
Nach der Kursänderung gen Westen, ging es voll rein in den Wind.

Bild
Kurz vor uns lief die STADT BARTH aus Zingst ein.

Bild
Neues Ziel war …

Bild
… schon in Sichtweite …

Bild
… und sollte wieder Schaprode sein.

Bild


Bild


Bild
Da steht sie, die St.-Johannes*-Kirche: https://www.schaprode.m-vp.de/st-johann ... schaprode/. * 8-)

Bild


Bild
Die Fahrt sollte für ein kurzes Stückchen den Schaproder Strom entlang gehen.

Bild
Wegen des starken Windes wurde hier eine ruhige Stelle gefunden und die Drehung eingeleitet.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Und wieder ganz hart am Wind!

Bild


Bild


Bild
Schließlich kam der nördlichste Hafen der Insel in Sicht, Kloster.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Eins muss ich sagen; der Hafen hat wirklich wenig maritimes an sich … :-(!

Bild


Bild


Bild


Bild
Die HANSESTADT STRALSUND legte wieder nach Rügen ab. Grüße an Rueganer91 :-)!

Bild
Meine Vermutung liegt nahe, dass das die erste Saison ist, in der die WAPPEN Kloster anläuft.

Bild


Bild


Bild
Endlich lief mir der Oldtimer mal in voller Schönheit vor die Linse.

Bild
Ab Kloster wurde noch Vitte angelaufen, um die übrigen Tagestouristen mit Ziel Breege abzuholen.

Bild


Bild


Bild


Bild
Nachmittag am Strand … !

~ ~ ~ Boddenfahrt ~ ~ ~
Schiff: VITTE
Linie: Vitte – Schaprode – Vitte

Bild
Seit bald 30 Jahren ist sie ein fester Bestandteil der Hiddensee-Flotte.

Bild


Bild


Bild
So wollte ich sie schon immer mal aufnehmen ;-) !

Bild


Bild
Na gut, im Tele siehts auch gut aus.

Bild


Bild


Bild


Bild
Auch kann der Routenverlauf in Echtzeit verfolgt werden.

Bild
Genau wie die POVL ANKER hat die VITTE einen hölzernen Handlauf.

Bild
Ich glaube das VITTE war nach der Wende mit eins der ersten Schiffe, die von „drüben“ gekommen sind.

Bild
Doch sie ist einfach unverzichtbar.

Bild
Was für Bornholm die POVL ANKER ist, ist für Hiddensee die VITTE. Auch die Urlauber lieben sie!

Bild
Zwischenzeitlich manövrierte die HST rückwärts in den Hafen.

Bild


Bild
Vor wenigen Jahren wurde der obere Fahrgastraum erneuert.

Bild


Bild
So leid es mir tut, auf der VITTE lassen sich nur wenige maritime Motive finden.

Bild
Die INSEL HIDDENSEE zog mit Kurs Stralsund an mir vorbei.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild,


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Die GELLEN lief dann noch nach Wiek aus.

Bild
Natürlich wurde der Abend wieder am Strand verbracht.

Bild


Bild
In Dänemark gibt es Berge ;-) ?! Man sollte es nicht für möglich halten.

~ ~ ~ Inselbilder ~ ~ ~

Es folgen einpaar Bildchen, die sonst noch so entstanden sind.

Bild
Hier im Vitter Hafen werden die Fischkutter immer weniger. Die alten Holzkutter sind schon verschwunden :-( .

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Hier hätten wir das alte Hotel „Zur Ostsee“. Noch in diesem Jahr soll mit der Sanierung begonnen werden.

Bild
Aus DDR-Zeiten stammte noch die Abkürzung FDGB. Näheres: http://hiddenseekultur.de/ddr-geschichten/

Bild
Eigentlich ist es ein wirklich schönes Gebäude.

Bild
Doch gerade so ein verschlafener Anblick reizt mich um so mehr.

Bild


Bild


Bild
Hier wären wir am alten Liegeplatz der CAPRIVI93 bzw. SEEBAD WUSTROW.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
In der Heide von Hiddensee ist es wirklich idyllisch.

Bild

~ ~ ~ Schiffsfahrt nach Stralsund und Rückreise ~ ~ ~
Schiff: SUNDEVIT
Linie: Vitte – Stralsund

Ja, leider neigt sich jeder Urlaub seinem Ende entgehen.
Mit einem gewissen Maß an Melancholie musste man die Rückreise antreten. Zu schön war es auf der Insel.
Zu meiner Überraschung wurde diesmal die SUNDEVIT für die Stralsund-Fahrten eingesetzt.
Sie fährt dann aber noch weiter nach Zingst. Die direkte Fahrtzeit bis Stralsund betrug 2 Stunden.
Sehr voll sollte sie nicht werden, denn eine Stunde später sollte noch ein Schiff fahren.

Bild


Bild


Bild
Das Türchen zum Ruderhaus stand offen …

Bild
… was kurz für einen kurzen Schnappschuss genutzt wurde.

Bild
Also so ein feines Werftschild habe ich wirklich noch nie gesehen!

Bild


Bild


Bild
Im Fahrwasser nach Vitte war mächtig Verkehr.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Den Fahrgästen wurde es dann doch zu windig.

Bild
Jedoch freuten sich die Segler!

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Wenige Fahrgäste stiegen aus, umso mehr stiegen nach Zingst zu.

Bild
Die SCHAPRODE liegt immer noch auf. Im Buchungssystem ist sie für diese Saison nicht zu finden.

Direkt am Hafen halten Busse, die zum Hauptbahnhof fahren. Zum Glück passte die Abfahrt.
Wie es das Glück so wollte, konnte ich wieder mit dem älteren Zug fahren.
Kurz zuvor fuhr zwar noch einer aber mit dem hätte ich auch irgendwann fahren können. Ich wollte einfach wieder das „rustikale“ erleben.

Bild
Genau so wollte die alte Garnitur schon immer einmal ablichten!

Bild


Bild
Das ist noch schönes Eisenbahnfahren! Jawohl. Fenster auf, frische Luft ... was will man in diesem Fall mehr?

Bild
In Prenzlau gefallen die schönen Dachstützen besonders.

Bild
Ende …

Bild
… nein, noch nicht. Nun ist meine kleine Sammlung von der WAPPEN VON BREEGE komplett!

So. Nu´ ist aber wirklich Schluss. In allem zusammen war es ein vollumfänglich schöner Urlaub.
Hiddensee ist immer eine Reise wert.

Viele Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

ktmb
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: So 31. Jul 2016, 15:34

Re: Juli 2020: Ausflugsfahrten bei Hiddensee und Rügen

Beitrag von ktmb »

Vielen Dank! Das waren zwei voll gepackte Wochen mit vielen maritimen Erlebnissen. Danke fürs Mitnehmen.Die zwei Türen auf der Cap Arkona haben auch etwas Besonderes. In Stralsund fehlt mir aber irgendwie das MS Fritz Heckert. Das war zwar nur ein Wohnschiff, hatte aber durchaus fotogene Qualitäten. https://urlauberschiff-fritzheckert.de/ ... index.html
Steht das Terminal in Sassnitz eigentlich unter Denkmalschutz? Diese blauen und gelben Fensterrahmen sehen sehr kitschig aus. Original waren die sicher auch in diesem messingfarbenen Farbton gehalten. Auch ist die geschwungene Form architektonisch sehr gut gelungen. Ich hoffe, dass die Verantwortlichen das im Blick haben (Lese gerade im Text des zweiten Links, das leider schon viel beseitigt worden ist, einschließlich der geschwungenen Autozufahrt). Hier ist ein Foto, dass mich an ein Foto aus meiner Jugend erinnert, das ähnlich evtl. in einem Schulbuch abgebildet war oder auch als Titel eines Kursbuchs der DR verwendet worden war. Ich finde es nur nicht mehr. ;(

https://de.wikipedia.org/wiki/Sassnitz# ... fen-02.JPG

Bild
Villeicht war es auch dieses Foto. Ich habe es etwas "moderner" in Erinnerung.

weitere Fotos und Text zum Terminal: https://www.kulturwerte-mv.de/Landesden ... tadthafen/

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1974
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Juli 2020: Ausflugsfahrten bei Hiddensee und Rügen

Beitrag von Johannes7 »

Hallo ktmb,

Danke Dir.
Also folgender Liste nach soll die Hafenanlage am Glasbahnhof unter Denkmalschutz stehen.
-> https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... n_Sassnitz

Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

ktmb
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: So 31. Jul 2016, 15:34

Re: Juli 2020: Ausflugsfahrten bei Hiddensee und Rügen

Beitrag von ktmb »

Vielen Dank!

Benutzeravatar
shipfriend
Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Juli 2020: Ausflugsfahrten bei Hiddensee und Rügen

Beitrag von shipfriend »

Moin Johannes,

ein sehr schöner Bericht mit tollen Fotos, wobei mir das der Povl Anker natürlich am Besten gefällt. :)
Freut mich, dass wir uns kurz sehen konnten in Stralsund!

Am Samstag ziehe auch ich wieder los, ich kann's echt kaum erwarten! Mögen die verbleibenden Tage bis dahin bitte schnell vergehen. 8-)
Gruß Max
-20 eigens gemachte Kreuzfahrten mit 10 verschiedenen Reedereien
-verschiedene Fährfahrten mit 11 verschiedenen Reedereien

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1974
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Juli 2020: Ausflugsfahrten bei Hiddensee und Rügen

Beitrag von Johannes7 »

Nabend Max,

danke auch Dir. Ja, die POVL ANKER ist immer einpaar Bilder mehr wert.
Das war doch ein guter Spaziergang in HST. Ich wünsche Dir viel Freude und tolle Aufnahmen während Deiner Fahrt.
Wahrscheinlich werde ich auch bald wieder fahren.

Anbei hätte ich noch etwas "historisches" zu zeigen.
Im August 2011 besuchte ich einmal das Museum, welches im Glasbahnhof beheimatet war.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Benutzeravatar
shipfriend
Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:50

Re: Juli 2020: Ausflugsfahrten bei Hiddensee und Rügen

Beitrag von shipfriend »

Johannes7 hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 18:37
Nabend Max,

danke auch Dir. Ja, die POVL ANKER ist immer einpaar Bilder mehr wert.
Das war doch ein guter Spaziergang in HST. Ich wünsche Dir viel Freude und tolle Aufnahmen während Deiner Fahrt.
Wahrscheinlich werde ich auch bald wieder fahren.

Anbei hätte ich noch etwas "historisches" zu zeigen.
Im August 2011 besuchte ich einmal das Museum, welches im Glasbahnhof beheimatet war.
Die Povl Anker steht bei mir noch auf der To-Do-Liste, die Schwester Eckerö kenne ich ja schon aus dem letzten Jahr. Wenn die Povl Anker dann hoffentlich diesen Herbst renoviert wird, dann würde ich sie so bald wie möglich auch mal versuchen!
Hoffentlich können wir sie in etwa 2 Wochen auch gut ablichten, wenn wir auf dem Weg nach Swinemünde sind, da kreuzt sie unseren Weg.

Ja, der Spaziergang in Stralsund war zwar etwas nass, aber dennoch sehr nett.
Und ja, ich werde allerhand Aufnahmen mitbringen, vielleicht schreibe ich hier auch einen Bericht, schauen wir mal.

Das Museum im Glasbahnhof ist ja ein richtiger Schatz! Da kommt Wehmut auf. Gibt's das noch?
Gruß Max
-20 eigens gemachte Kreuzfahrten mit 10 verschiedenen Reedereien
-verschiedene Fährfahrten mit 11 verschiedenen Reedereien

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 1974
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Juli 2020: Ausflugsfahrten bei Hiddensee und Rügen

Beitrag von Johannes7 »

Hallo shipfriend,

also das Museum im Glasbahnhof in dem ich 2011 war, wurde in einem mir leider unbekannten Jahr geschlossen.
Dieses Jahr fand ich dann den Zustand vor, der hier zu sehen ist.

Hoffentlich klappt es mit Dir und der POVL ANKER 8-) !

Beste Grüße.
Johannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Antworten