MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Antworten
Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14182
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von Tim S. » Di 2. Apr 2019, 10:30

Trottellummen nicht wegen "MSC Zoe" verendet
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... g2140.html

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14182
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von Tim S. » Mi 3. Apr 2019, 13:53

Das ist doch mal eine schöne Nachricht: Auf der Suche nach MSC Zoe-Containern wurde altes Fugger-Schiff entdeckt
https://www.nwzonline.de/blaulicht/emde ... 95343.html

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14182
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von Tim S. » Fr 5. Apr 2019, 10:18

Gefahrgutcontainer vor Borkum geborgen:
https://www.nwzonline.de/region/borkum- ... 07976.html

StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von StephanG2312 » Fr 10. Mai 2019, 18:58

Klumpen an ostfriesischen Stränden wohl aus Pflanzenfett:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... ey582.html

Es wird zwar keinerlei Zusammenhang zur MSC Zoe hergestellt, aber da es auch nicht ausgeschlossen werden kann, stelle ich das mal hier mit rein. Schon erstaunlich, wie schnell der Zwischenfall (wie erwartet) aus dem Bewusstsein der Öffentlichkeit verschwunden ist. :cry:
Mit maritimen Gruß

Stephan

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14182
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von Tim S. » Do 16. Mai 2019, 21:45

Ermittler entlasten nach Havarie Besatzung der "MSC Zoe" - Containerfrachtter hatte sich offenbar aufgeschaukelt - Keine Hinweise auf mangelhafte Ladungssicherung
https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... e-100.html

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14182
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von Tim S. » Mo 20. Mai 2019, 21:33

Knapp fünf Monate nach der Havarie der "MSC Zoe" in der Nordsee ist ein Großteil der verlorenen Container und Ladungsteile geborgen. Das haben die zuständigen Behörden in Deutschland und den Niederlanden am Montag mitgeteilt
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... oe210.html

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 946
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von Christian Costa » Mo 20. Mai 2019, 22:57

Tim S. hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 21:45
Ermittler entlasten nach Havarie Besatzung der "MSC Zoe" - Containerfrachtter hatte sich offenbar aufgeschaukelt - Keine Hinweise auf mangelhafte Ladungssicherung
https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... e-100.html
Keine große Überraschung, auch wenn damals ja allerlei Experten mangelnde Laschings in den oberen Lagen sprachen :-)

Mit der geringen Ladung und dem damit verbundenen größeren GM können sich solche Schiffe ziemlich aufschaukeln.
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

kaiserheinrich
Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: So 2. Mär 2008, 18:55
Wohnort: Berlin

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von kaiserheinrich » Di 21. Mai 2019, 20:43

Christian Costa hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 22:57
Tim S. hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 21:45
Ermittler entlasten nach Havarie Besatzung der "MSC Zoe" - Containerfrachtter hatte sich offenbar aufgeschaukelt - Keine Hinweise auf mangelhafte Ladungssicherung
https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... e-100.html
Keine große Überraschung, auch wenn damals ja allerlei Experten mangelnde Laschings in den oberen Lagen sagen :-)

Mit der geringen Ladung und dem damit verbundenen größeren GM können sich solche Schiffe ziemlich aufschaukeln.
Nur wenn trotz eingehaltener Regeln so ein Schaden entsteht müssen die Regeln dringend auf den Prüfstand....
Sonst braucht man keine Regeln mehr....😎
Gruß von der Soree
Joachim Kaiser

Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 946
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von Christian Costa » Di 21. Mai 2019, 22:31

Na, ich denke, dass man da die Kirche im Dorf lassen muss.
Solche Unglücke sind nun wirklich die Ausnahme.

Ja, es gehen immer wieder vereinzelt Container über Bord, aber gleich mehrere Hundert sind extrem selten.

Die Ecke vor den holländischen Inseln kann sich, man mag es kaum glauben, zu einem wettertechnisch extrem unangehmenen Teil von Europas Meeren entwicken.

Containerschiffe sind in der Regel extrem zurückhaltend mit Fahrten durch Schlechtwettergebiete. Schau mal ins AIS, wenn mal wieder ein Sturmtief durch die Biskaya rast. Da ist beispielsweise in den Buchten rund um Le Havre für die südgehenden Schiffe oft tagelang Ende der Reise.

Daher wird sich da wohl nicht wirklich viel ändern.

Die Existenz von Monsterwellen ist ja auch bekannt und deswegen werden nicht sämtliche Bauvorschriften für den Fall der Fälle angepasst.
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

Bjarne W.
Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: So 3. Jul 2016, 07:34
Wohnort: Preetz

Re: MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von Bjarne W. » Di 21. Mai 2019, 22:44

Christian Costa hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 22:31
Na, ich denke, dass man da die Kirche im Dorf lassen muss.
Solche Unglücke sind nun wirklich die Ausnahme.

Ja, es gehen immer wieder vereinzelt Container über Bord, aber gleich mehrere Hundert sind extrem selten.

Die Ecke vor den holländischen Inseln kann sich, man mag es kaum glauben, zu einem wettertechnisch extrem unangehmenen Teil von Europas Meeren entwicken.

Containerschiffe sind in der Regel extrem zurückhaltend mit Fahrten durch Schlechtwettergebiete. Schau mal ins AIS, wenn mal wieder ein Sturmtief durch die Biskaya rast. Da ist beispielsweise in den Buchten rund um Le Havre für die südgehenden Schiffe oft tagelang Ende der Reise.

Daher wird sich da wohl nicht wirklich viel ändern.

Die Existenz von Monsterwellen ist ja auch bekannt und deswegen werden nicht sämtliche Bauvorschriften für den Fall der Fälle angepasst.
Genau meine Meinung!


Problem ist nur das in Zeiten des Internets, und der Medien heutzutage im allgemeinen, wegen sowas immer ein RIESEN Fass aufgemacht wird...

Antworten