Butterdampfer Nostalgie

Antworten
sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von sebastian z. » Fr 10. Jul 2009, 09:11

Guten Morgen,
während in Travemünde die Schiffe aufgrund laufen, durfte ich mich mal in dieser Ecke des Landes
umsehen und habe diese kleine Perle gefunden, die Feodora. Dieses kleine Fahrgastschiff,
Baujahr 1968, hält die Tradition der Deutschland-Dänemark Verbindungen aufrecht. Man kann
mit Ihr von Langballigau nach Sonderborg fahren.
Bild
Hier liegt Sie an Ihrem Liegeplatz in Langballigau. Einem kleinen Hafen an der Flensburger Förde.
Bild
Zur Zeit geht es zweimal täglich Richtung Dänemark. Das ganze sieht denn so aus.
Bild
Die Feodora kurz nach verlassen des Hafens.
Klein aber fein diese kleine Perle.
Bis denn
Sebastian

Jens Vinderslev
Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:55
Wohnort: Nørre Snede, Danmark
Kontaktdaten:

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von Jens Vinderslev » Sa 11. Jul 2009, 09:05

Danke für die schönen Bilder, Sebastian.
Hoffentlich gehts gut auf, der Linie.

Uwe Richter
Mitglied
Beiträge: 1105
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 16:07
Wohnort: Iserlohn

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von Uwe Richter » Sa 11. Jul 2009, 10:12

sebastian z. hat geschrieben:(...) Klein aber fein diese kleine Perle. (...)
Stimmt !
Nicht die Größe macht`s. Oder wie war das ? :shock:

Noch kleiner und noch feiner - die DANA aus Timmendorfer Strand.
Lohnendes Ziel sicherlich mal für den nächsten Urlaub an der Ostsee.

Bild

Bild

Bild

Grüße aus dem Sauerland,

Uwe :mrgreen:
Alles nautische Fachwissen, jegliche Grammatik & Orthographie ist frei erfunden.
Kein Nörgeln, Kritisieren, Belehren oder in der Luft zerreißen ohne meine Erlaubnis!

sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von sebastian z. » Sa 11. Jul 2009, 10:46

Guten Morgen,
Bild
@ Jens
das wünsche ich der Linie auch. So wie es aussah wurden alle Fahrten durchgeführt, und es waren auch
immer Personen an Bord. Die Vermarktung in der Region ist eigentlich auch ganz gut. Es waren
an allen Plätzen wo Touristen vorbeikommen Infomaterial zu finden. Und auch am Anleger selbst
(Siehe oben) Wird darauf hingewiesen. Sie haben in Langballigau sogar ein eigenes Büro, wo
man Fahrkarten ect. kaufen kann. Es ist sehr schade das gerade diese Art der Ausflugsschiffahrt
so schnell Ihr Ende gefunden hat, wobei gerade in der Flensburger Förde ja die Möglichkeit wäre
schnell ans andere Ufer zu kommen. Aber selbst die schöne kurze Flensburg-Krusa-Glücksburg
Verbindung ist leider Geschichte. Die Feodora zeigt doch das das ganze zu einem relativ günstigen Preis
möglich ist. Schöne Grüsse nach Dänemark

@ Uwe
das kleine "Schmuckstück" wäre auf jeden Fall eine Reise wert. Leider muss man erst nach Niendorf oder Timmendorf
umd dann nach Travemünde zu fahren!!? Ist eigentlich eine Schande, das sich gerade wo sich hier ein Strandbad an das andere reiht, nicht ein vernünftiger Lininedienst von Ort zu Ort aufbauen lässt. Keine Ahnung woran es scheitert.
Naja mittlerweile kann man ja mit dem Sven Johannsen auch nach Grömitz oder Boltenhagen fahren. Mal schauen vielleicht traut sich ja noch mal jemand daran.
Viele Grüsse in s Sauerland und hoffentlich haben die Gewitter euch mal ein paar
Ruhepausen gegönnt. Nächste Woche solls ja vielleicht klappen. 8-)

Bis den
Sebastian

Jens Vinderslev
Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:55
Wohnort: Nørre Snede, Danmark
Kontaktdaten:

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von Jens Vinderslev » Mo 13. Jul 2009, 10:20

sebastian z. hat geschrieben:Guten Morgen,
@ Jens
das wünsche ich der Linie auch. So wie es aussah wurden alle Fahrten durchgeführt, und es waren auch
immer Personen an Bord. Die Vermarktung in der Region ist eigentlich auch ganz gut. Es waren
an allen Plätzen wo Touristen vorbeikommen Infomaterial zu finden. Und auch am Anleger selbst
(Siehe oben) Wird darauf hingewiesen. Sie haben in Langballigau sogar ein eigenes Büro, wo
man Fahrkarten ect. kaufen kann. Es ist sehr schade das gerade diese Art der Ausflugsschiffahrt
so schnell Ihr Ende gefunden hat, wobei gerade in der Flensburger Förde ja die Möglichkeit wäre
schnell ans andere Ufer zu kommen. Aber selbst die schöne kurze Flensburg-Krusa-Glücksburg
Verbindung ist leider Geschichte. Die Feodora zeigt doch das das ganze zu einem relativ günstigen Preis
möglich ist. Schöne Grüsse nach Dänemark
Guten Tag Sebastian.

Leider bin ich nicht mit, die Feodora gefahren. Wenn ich so mal nach Flensburg für einen Tag fahre,
geht der Zeit sehr schnell. Da bleibt wohl kein Zeit, für ein Schiffsausflug. :(
Hoffentlich gibt es auch im Zukunft, einen Schiffsverbindung, über der Förde.
Überlebt die Feodora die, SOLAS 2010? Was wird passieren? http://www.nas-feodora.de
sebastian z. hat geschrieben:@ Uwe
Das kleine "Schmuckstück" wäre auf jeden Fall eine Reise wert.
Ein Butterdampfer ist sie ja, eigentlich nicht. Aber hier ein, Link. http://www.ms-dana.de


Viele Grüsse aus Dänemark.
Jens
http://s154..../albums/s270/jvinders/
http://s154..../albums/s270 ... inderslev/

sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von sebastian z. » Do 6. Aug 2009, 18:21

Guten Abend,
die Sturmvogel II machte in den 70/80zigern unter anderem 1 Stündige Einkaufsfahrten in Travemünde.
Ihr Name war Hedwig. Sie startete von der Prinzenbrücke im Wechsel mit dem Sven Johannsen.
Fahrpreis waren teilsweise die "astronomische" Summe von 50 Pfennig oder weniger.
Bild

Heute fährt Sie hauptsächlich von Wismar und macht Ausflugsfahrten.
Bis denn
Sebastian

sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von sebastian z. » So 6. Sep 2009, 21:57

Guten Abend,
heute gibts 4 Klassiker der Butterfahrt.
Zuerst die Dania
Bild
Hier zu sehen in Travemünde auf dem Weg zum Winterlager.
Genau dorthin fuhr auch die Fehmarn I viele Jahre.
Bild
Obwohl in den 80zigern fuhr diese Schönheit auch kurz von Travemünde zu Einkaufsfahrten auf See.
Obwohl, dazu war Sie wohl ein bischen zu gross, so das dies nicht von langer Dauer war.
Bild
Auch die Königin der Butterfahrt, bzw. der Helgolandzubringer war im Januar und Februar oft am
O&K Gelände zu sehen. Dort wurden auch einige Dreharbeiten für den Film Baltic Storm gemacht.
Und auch diese Lady, eigentlich gut als Autofähre getarnt, war wohl eher ein Butterdampfer.
Wie man sieht war die Preisgestaltung mehr als Kundenfreundlich. Ich bin gerne mit Ihr die Förde rauf
und dann nach Dänemark rüber gefahren.
Bild
Die Langeland III. Man beachte die fensterlose Wand auf dem oberen Deck. Dahinter verbarg sich
der Duty-Free Shop.
Bis denn
Sebastian

sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von sebastian z. » Di 15. Dez 2009, 22:22

Guten Abend,
hier noch ein paar "Fundstücke"
Bild
Die Poseidon auf dem Weg zurück von Rödby kommend.
Bild
Im Winter wurden an dem Kai der heutigen Lübeckere Firma LMG regelmässig
diverse Butterdampfer überholt. Hier die Mecklenburg der FRS.
Bild

Auch nicht vorstellbar ohne Duty-free Einnahmen wäre der Einsatz solcher Fahrzeuge gewesen.
Die Hansejet. Wobei man auch reine Bäderfahrten mit diesen Fahrzeugen unternehmen konnte.
Bild

Auch Eisgang hat diese Fahrten nicht behindert. Hier die Sven Johannsen in
Travemünde noch mit der Aufschrift "Kurz-Einkaufsfahrten" in leichten
Treibeis. In den 80ziger Jahren wurde auch bei stärkeren Eisgang gefahren.
Die Nordpaloma
http://www.faktaomfartyg.se/frisia_II_1957.htm
blieb sogar mal im Eis vor Travemünde stecken und musste mit dem
Schlepper freigeschaufelt werden.

Bis denn
Sebastian

sebastian z.
Mitglied
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von sebastian z. » Mi 16. Dez 2009, 20:41

Guten Abend,
auch in den skandinavischen Nachbarländern war (ist) der zollfreie Einkauf in Verbindung mit
Seefahrten sehr beliebt. Ein Paradebeispiel ist die die Strecke von Helsingör nach Helsingborg.
Dort kann man ja innerhalb von 20 min einmal auf die andere Seite bzw in einer Stunde hin- und zurück.
Bild

Hier fuhr auch die Sundbuss jahrelang. Man beachte das Logo im Bug. Fährschiffsfreunde haben das bestimmt schon
auf anderen Schiffen gesehen. Neugierige klicken einfach mal hier:
http://www.faktaomfartyg.se/gedser_1963_b_2.htm

Bild
Auch die Baltica, die heutezutage von Warnemünde ausgehend Fahrten unternimmt hat
eine beachtliche Butterdampfer-Karriere hinter sich.
Den Lebenslauf und weitere Infos gibt es hier:
http://www.faktaomfartyg.se/rum_hart_1959.htm

Bis denn
Sebastian

BjörnSch
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: Do 27. Nov 2008, 20:44
Wohnort: 23769 Fehmarn

Re: Butterdampfer Nostalgie

Beitrag von BjörnSch » So 6. Jun 2010, 20:45

Hallo an Alle,

wird mal wieder Zeit, dass dieser Thread nach oben geholt wird. Hier die jetzige "Atlantis" , als sie eine Saison von Burgstaaken nach Rödby gefahren ist.

Bild

Viele Grüße von der Sonneninsel Fehmarn
Björn

Antworten