'Oasis Of The Seas' In Rotterdam

Antworten
JanMartin
Mitglied
Beiträge: 719
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 17:28
Wohnort: Hamburg

'Oasis Of The Seas' In Rotterdam

Beitrag von JanMartin »

Die 'Oasis Of The Seas' der 'Royal Caribbean Cruise Line', das größte Kreuzfahrtschiff der Welt in NewPanamax-Abmessungen kommt für einen zweiwöchigen Werftaufenthalt nach Rotterdam, sonst kreuzt sie nur in der Karibik; kann ich mir das entgehen lassen? Natürlich nicht!

Schlechte Wetterprognosen hin oder her, wenn es tagsüber kein Sonnenlicht geben sollte, kann ich mich in der photografischen Königsdisziplin bewähren, Nachtaufnahmen, und die Gigantin trotzdem einmal hautnah erleben.

Die Anreise am Montag per Bahn war ein angenähertes Fiasko, von ohnehin üblichen 3 Umstiegen ab Hamburg über einen verpaßten Anschluß, Umbuchung auf einen noch größeren Umweg über's Ruhrgebiet, dort gerade eingestiegen, stürzen sich auch schon 2 Leute vom BGS in zivil voller Freude auf mich, mit Paßkontrolle und Taschendurchwühlung, dann bummelt der ICE mit nur 140kmh und stoppt in jedem Provinzkaff, bis hin zum nächsten verpaßten Anschluß durch die Verspätung des ICE's. Wie war das noch mit Schengen? In Rotterdam angekommen, lande ich auch noch in einem Regenloch und warte bis in die Dunkelheit, bis ich mein nocturnales Sightseeing-Programm beginne, um die Zeit bis zur mitternächtlichen Ankunft der 'Oasis Of The Seas' zu überbrücken. Ich hatte überlegt, mir ein Hotelzimmer zu nehmen und es dann abschlägig beschieden, dafür hätte ich gar keine Zeit gehabt.

Auch was ich am nächsten Tag bei Licht von Rotterdam sah, hat mit sehr gefallen. Für Architekturfreaks gibt es jede Menge zu sehen, traditionelles und postmodernes, eine der amerikanischten Städte auf dem Kontinent mit vielen Wolkenkratzern, das alte Gebäude der 'Holland America Line', die futuristische 'Centraal Station' und das Stadhuis. Zahlreiche Gemeinsamkeiten mit Hamburg entdeckte ich, mir fiel nur auf, daß es kaum Vögel gibt. Von Rotterdam habe ich am Ende lediglich Downtown gesehen, nichts von den eigentlichen Hafenanlagen und der neuen Maasvlakte 2 weiter westlich davon. Fahrräder plus Mopeds, Tram, Autos, alle haben ihre eigenen Fahrspuren, so daß ich ständig auf der Hut sein muß.

Immer wieder suche ich vor den leichten Schauern Unterschlupf, hoffentlich hört das auf, bis die 'Oasis Of The Seas'. ankommt. Ich hatte mir schon zuhause die richtigen Spottinglocations ausgesucht und mich zur Ankunft am Ufer des Parkes direkt am Südende des alten Maastunnels eingefunden, zusammen mit etwa 3 Dutzend anderen Spottern zu dieser nächtlichen Zeit. Und dann kommt sie, in einer Schauer-Pause und sehr schlecht ausgeleuchtet, auch keine Lichter der Stadt, die am Rumpf reflektieren.

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0133CEST (Rotterdam)

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0137CEST (Rotterdam)

Ganz nah fährt sie am Ufer vorbei und sie ist einfach nur gigantisch, noch länger und vor allem noch breiter als die schlanke QM2. Also schnell 'rüber nach Downtown durch den Tunnel, der genauso häßlich ist und muffig riecht, wie der Alte Elbtunnel. Zu meiner freudigen Überraschung hatte die 'Oasis Of The Seas' inzwischen die Rumpfbeleuchtung eingeschaltet, zu meiner entsetzten Enttäuschung sich aber auch 2 dieser mir schon aus Hamburg bekannten, elenden Schmarotzer-Tankschiffe längsseits eingefangen. Sie verschandeln jeden tollen Anblick eines Cruiseliners.

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0251CEST (Rotterdam)

Und 'rüber geht es auf die futuristische und bis weit in die Nacht beleuchtete Erasmusbrug, die glücklicherweise zu dieser frühen Tageszeit durch Verkehr kaum vibriert, der Wind macht das Knipsen bei Dunkelheit schon anspruchsvoll genug.

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0458CEST (Rotterdam)

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0501CEST (Rotterdam)

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0506CEST (Rotterdam)

Dieses folgende Bild ist nicht gemorpht, die 'Oasis Of The Seas' sieht aus dieser Perspektive wirklich so aus:

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0511CEST (Rotterdam)

Weiter geht's zur 'Holland Amerikakade' und während ich das Cruise-Terminal hinter mir gelassen habe, komme ich plötzlich auf die Idee, mal nach Norden zwischen die Gebäude zu schauen. Ich hätte nicht gedacht, daß ich den größten Cruise Liner der Welt jemals zu Gesicht bekommen würde, weil Florida - wo ich vor 20 Jahren schonmal war - und die Karibik nun wirklich nicht auf meiner to Travel-Liste stehen, jetzt schaue ich hoch und bin voller Staunen erschlagen von der monumentalen Größe der sich in den Himmel neben den Wolkenkratzern aufragenden Mauer aus Balkon-Kabinen, Waaahnsinn!

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0527CEST (Rotterdam)

Wieder zurück in Downtown Rotterdam zum Dämmerungs-Schooting:

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0704CEST (Rotterdam)

Die Lichter der Stadt und des Schiffes reflektieren im Nebel, als würden Milliarden Glimmerkügelchen in der Luft schweben, und langsam gehen in den Kabinen nacheinander die Lichter an, was letztendlich auf eine sehr hohe Quote belegter Kabinen schließen ließ. Bis zu 6300 Passagiere in 2700 Kabinen kann die 'Oasis Of The Seas' beherbergen, selbst in Las Vegas haben nur wenige Hotels mehr Zimmer.

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0713CEST (Rotterdam)

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0716CEST (Rotterdam)

Langsam erwacht auch die Stadt. Straßenbahn-Schaffner stoppen an der Haltestelle, einer sogar mitten auf der Straße in der Kurve, um auszusteigen und in aller Seelenruhe zu knipsen. Nonstop fahren Binnenschiffe auf der Nieuwe Maas und unterbrechen mein Photoshooting. Der sich ausbreitende Nebel macht das Knipsen aus der Entfernung schwieriger, Bilder werden körnig, die Spitzen von Erasmusbrug und Wolkenkratzern an der 'Holland Amerikakade' sind in eine Mischung aus Nebel und Wolken gehüllt. Schaulustige kommen für ein paar Minuten, um vor der Arbeit noch schnell zu Knipsen.

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0806CEST (Rotterdam)

Und langsam schiebt sich die Sonne im Morgennebel durch die Wolkenkratzerkulisse:

Bild
Oasis Of The Seas · IMO9383936 · 30sep2014 0829CEST (Rotterdam)

Wieder geht es durch den Maastunnel zum Park am Südufer, wo sich etwa 100 Schaulustige eingefunden haben, um der Abfahrt der 'Oasis Of The Seas' zur Werft beizuwohnen.

Es gibt in einer der größten traditionellen Seefahrernationen der Welt sicherlich eine Tendenz zur Schiffahrtsbegeisterung in der gewöhnlichen Bevölkerung, in Hamburg aber wäre das ein 'riesen Bahnhof mit Menschenmassen geworden, Volksfeststimmung und Schaulustigen eigens angereist aus allen deutschsprachigen Ländern.

Die Hafenrundfahrtsgesellschaft Spido hatte Begleitfahrten organisiert, die Schiffe erinnern mich nun irgendwie an Jules Verne und waren ganz schlecht gebucht, in Hamburg wären die selbst an einem Wochentag sicherlich ausgebucht gewesen. Langsam verstehe ich, was Hamburg für Kreuzfahrten so einzigartig macht.

Mit 50 Minuten Verspätung legt die 'Oasis Of The Seas' von der 'Holland Amerikakade' mit den letzten Sonnenstrahlen ab, sehr ärgerlich. Und noch ärgerlicher wurde etwas, das ich erst zuhause bemerkte, ein Dust Event auf meinem Sensor, noch dazu ein sehr heftiger. Bei der Routinekontrolle meines Kamera-Sensors, die ich nach der Rückkehr von jedem Photoshooting und wenn möglich auch zwischendurch vornehme, mußte ich entsetzt feststellen, daß sich ein fettes Staubkörnchen auf meinem Sensor festgesetzt hatte, und zwar während des Objektivwechsels nach den Dämmerungs- und vor den Abfahrtsaufnahmen, trotz des bewährten Prozederes, daß ich mir angewöhnt habe, um solche Dust Events möglichst zu vermeiden. Es war sehr windig und im Park gab es keine Windschatten zum Objektivwechsel. Sehr dumm gelaufen. Beim Vorbeifahren und später gab es kein Sonnenlicht mehr, ich habe zwar trotzdem weiter geknipst, aber selbst nur ganz wenige Photos für mich archiviert. Die 'Oasis Of The Seas' hebt sich mit ihren Aufbauten kaum noch vom himmelsgrauen Hintergrund ab, und normalerweise kommen solche Fotos überhaupt gar nicht erst in mein Archiv.

Obwohl die Nacht- und Dämmerungsaufnahmen hinsichtlich Schärfe und Licht gut gelungen und somit archivtauglich sind, über die verspätete Abfahrt der 'Oasis Of The Seas' in Richtung 'Keppel Verolme' ärgere ich mich doch nachhaltig, bei Pünktlichkeit hätte es später beim Vorbeifahren noch sehr gute Chancen auf Sonnenlicht gegeben, Dust Event hin oder her.

Rotterdam verlasse ich etwas wehmütig, die Stadt ist toll, die Menschen kontaktfreudig relaxt und die Verständigung auf Englisch hat immer geklappt. Ich werde Rotterdam in positiver Erinnerung behalten und vielleicht mal zu einer Ganztages-Hafenrundfahrt mit Spido wiederkommen.

Nächstes Jahr kreuzt das Schwesterschiff 'Allure Of The Seas' im westlichen Mittelmeer ...
Zuletzt geändert von JanMartin am Mo 11. Mai 2015, 08:52, insgesamt 1-mal geändert.

kalli
Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 11:04
Wohnort: Südliches Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: 'Oasis Of The Seas' In Rotterdam

Beitrag von kalli »

Moin JanMartin!


Wow was für beeindruckende Bilder! Die Nachtschicht hat sich mehr als gelohnt. Sehr schön geschrieben.

Das mit dem Staubkörnern hasse ich auch wie die Pest. Ich versuche so wenig wie möglich mein Objektiv zu wechseln. Habe darum auch 2 Kameras. Aber es läßt sich halt manchmal nicht vermeiden.
Ich weiss ja nicht welches Bildbearbeitungsprogramm du nutzt. Aber mit Lightroom läßt sich dieser Staub sehr schnell und einfach beseitigen. Da gibt´s ein speziellen "Menüpunkt".



Gruß
Nils
Mein Youtubekanal Kallis Shipworld: https://www.youtube.com/shipspotter81

JanMartin
Mitglied
Beiträge: 719
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 17:28
Wohnort: Hamburg

Re: 'Oasis Of The Seas' In Rotterdam

Beitrag von JanMartin »

kalli hat geschrieben:Wow was für beeindruckende Bilder! Die Nachtschicht hat sich mehr als gelohnt. Sehr schön geschrieben.
Vielen Dank, und ja doch, es hat sich gelohnt, auch Rotterdam kennenzulernen. Ich betrachtete Rotterdam immer als Konkurrenz für Hamburg, aber seit meinem Besuch fühlt es sich nicht mehr als Konkurrenz an, mehr als Freund. Wie auch immer, die Nachtschicht, ja, ich war über 40 Stunden ohne Schlaf.

Ich benutze Photoshop und mache eigentlich immer alles manuell, vielleicht gibt es so eine Funktion ja auch im Photoshop, aber dann kenne und brauche ich sie nicht. Priorität ist, mir gar nicht erst Staubflecken einzufangen. Mittlerweile habe ich mich auch erkundigt nach einem Objektiv, das meine beiden unterschiedlichen in sich vereint, solche 18-300'er gibt es; da wäre dann wohl nochmal eine Investition fällig ...

Benutzeravatar
Jörg
Mitglied
Beiträge: 1170
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 21:46

Re: 'Oasis Of The Seas' In Rotterdam

Beitrag von Jörg »

Moin Jan,
JanMartin hat geschrieben:Mittlerweile habe ich mich auch erkundigt nach einem Objektiv, das meine beiden unterschiedlichen in sich vereint, solche 18-300'er gibt es; da wäre dann wohl nochmal eine Investition fällig ...
um Gottes Willen, nur kein Megazoom :o Investiere lieber in ein zweites Kameragehäuse. Auch wenn es mehr Gewicht ergibt, hast Du m.E. nach mehr Freude daran. Wenn ich auf Tour gehe, schleppe ich über 20 kg mit mir herum. Aber dafür kommen auch ordentliche Ergebnisse heraus. Meine Ausrüstung besteht aus einer Canon EOS 5D Mk II (Vollformat) mit einem EF 24-105mm F4 L IS USM, einer Canon EOS 50D mit einem EF 70-200mm F2,8 L IS USM und einer weiteren Canon EOS 50D mit einem EF 100-400mm F4,5-5,6 L IS USM. Gut verpackt in einem Rucksack, kann man damit auch einige Meter laufen. Wenn ich die Ausrüstung um Hals und Arme hänge, sehe ich sicherlich aus wie ein geschmückter Tannenbaum, aber für mich haben sich die drei Kameras bewährt. Ich hatte mir auch mal ein Megazoom zugelegt, das ich benutzen wollte, wenn ich mal "mit Mutti an der Elbe spazieren gehe". Das habe ich nach kurzer Zeite wieder abgeschossen. Das ging gar nicht :( Man sollte maximal einen fünffachen Zoom benutzen. Kaufe Dir lieber ein (gebrauchtes) Kameragehäuse aber eine gute Linse.

Viele Grüße
Jörg
Alle von mir gezeigten Bilder unterliegen meinem © Copyright !!!

Meine Bilder bei Shipspotting: http://www.shipspotting.com/gallery/pho ... itter=5336

rhombex
Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: Sa 9. Jul 2011, 20:31
Wohnort: 3XXXX

Re: 'Oasis Of The Seas' In Rotterdam

Beitrag von rhombex »

Moin!

Wat´n Büffel ! :shock:
Sehr geile Bilder ! Vor allem die vor der Skyline im Dämmerlicht.

BRgds
rh.
Die Rechte der gezeigten Bilder (Ausnahmen werden gesondert benannt), liegen bei mir

ASchröder
Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:09
Wohnort: Kiel-Russee
Kontaktdaten:

Re: 'Oasis Of The Seas' In Rotterdam

Beitrag von ASchröder »

Hallo Jan Martin,

klasse Aufnahmen und Bericht von Dir. Das Wetter war ja dann doch deutlich besser wie beim Auslaufen.

Viele Grüße aus Kiel.

Andreas
*******************************************************************************************************************
Andreas Schröder - Maritime Photography and more-
Andreas Schröder - Maritime Photography and more -Die FB-Seite-

Azteco
Beiträge: 4
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 10:54
Wohnort: Casares/Spanien
Kontaktdaten:

Re: 'Oasis Of The Seas' In Rotterdam

Beitrag von Azteco »

Hallo liebe Schiffsfreunde
Bei aller Liebe zur Seefahrt, wie kann man sich für solch häßliche Pötte interessieren? Das sind doch keine Schiffe, sondern aufgeblasene Container.
Ehemaliger Chiefingenieur der deutschen Handelsmarine.
Azteco

Fritz
Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: So 2. Mär 2008, 13:19

Re: 'Oasis Of The Seas' In Rotterdam

Beitrag von Fritz »

Hallo,

ich finde du hast sehr gute Bilder gemacht, vor allem die Nachtaufnahmen.

Schönes Schiff??

Nach meiner Auffassung nicht, aber die Geschmäcker ändern sich. Bin selber auch auf der Hanseatic (Ex Shalom) gefahren und als Passagier auf der QM2, die finde ich besser, sehen eher wie ein Schiff aus. Aber den R4 (oder den Käfer) von 1970 möchte ich auch nicht mehr haben und dies Schiff würde ich auch nicht buchen. Aber so ist es mit den Veränderungen, "schöne" Frachter gibt es auch kaum noch.

Gruß

Fritz

Antworten