Fährhafen Sassnitz/Mukran

Antworten
Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Johannes7 »

Hallo Leute,

diese Entwichlung im Hafen ist echt nicht schön. Hoffen wir darauf, dass Mukran auch als Schüttguthafen weiterhin wahr genommen wird!

Achja, dieser Nachtzug geht im nächsten Jahr doch wieder über die Königslinie:
http://www.snalltaget.se/om-oss/destinationer/berlin

Hab hier mal was "gezaubert" ;):
Bild

Beste Grüße in die Runde und guten Rutsch!
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

Hallo ich hoffe das Murkan Ust Luga erhalten bleibt

ich bin nästen Samstag in Mukran und versuch was auszufinden wie da weiter geht mit Russland.

allen guten Rusch

Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

Hallo guten morgen
Gute Nachricht für Mukran-Ust Luga.
Ich hatte nee e Mali dahin geschrieben.

Die anwort:
Guten Tag,

im Januar findet zwar kein Fährverkehr zwischen Sassnitz und Ust Luga statt aber
im Februar soll er laut Auskunft des Reeders wieder aufgenommen werden.
Sobald wir den Fahrplan kennen, veröffentlichen wir ihn auf unserer Homepage

Schönen Montag noch

Johannes7
Mitglied
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 08:57

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Johannes7 »

Danke, die Recherche, wild!

Vor Mukran ist derzeit anstehen angesagt:

Bild
http://www.marinetraffic.com/de/ais/home/

Weil die Angaben zu klein erscheinen:
"Star Athena" 190m, ETA 08.01.15
"Andante" 229m, ETA 07.01.15
"Vigorous" 180m, am Breitspuranleger (neben der "Kaunas")

Grüße
Hannes
Die Schifffahrt im Herzen - seit über 30 Jahren.

Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

Hallo guten Tag

2 Sachen hsb ich.
Laut einer aus Mukran hatte ihr nee E Mali geschrieben.
Wegen Kaunas Seaways.
Gestern ging Kaunas raus nsch Copenhagen und kommt am 11.1 nach Mukran wieder.
Ich denke dann macht Kaunas bis 1.2 Urlaub in Mukran.

Hier was due mir Geschickz hat:

Export Kopenhagen

08.01.2015

Import - Kopenhagen

10.01.2015



Laut Plan, läuft die "Kaunas" am 10.1.15 nach Kopenhagen aus.

Und Vielleicht kommt 2017 das Aus für MUKRAN- RÖNNE mit Hammerodde und Povl Anker.
Wäre schade!!
Hier der link: http://www.faehren-aktuell.de/neuer-ver ... er-aerger/

Gruß Stephan

Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

Ich hoffe auch das Mann nee Lösung finde.
Morgen Kommz ,,Sassnitz " nicht nach Mukran wegen den Sturm.
Ob KAUNAS morgen aus Copenhagen Kommz muss Mann abwarten.
Mal sehnen was 2015 noch so Kommt.

Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

Hallo guten Abend
Wie ausseht fährt KAUNAS einmal die Woche Mukran-Copenhagen-Mukran.
Mit 6,50 Tiefgang ist sie los.

Das hab ich von der Frau bekommen noch:

Tübbinge-Produktion im Fährhafen Sassnitz feiert Bergfest

Der Standort Sassnitz-Mukran ist mittlerweile viel mehr als ein Fährhafen. Neue Geschäftsbereiche, die sich positiv entwickeln, sind entstanden. Neben der Offshore-Windenergie und dem Getreideumschlag gilt dies auch für größere Industrieprojekte.

So wurde der Fährhafen Sassnitz bereits im Jahr 2012 als Standort für die Produktion und Lagerung von Betonfertigteilen für den Tunnelbau, sogenannte Tübbinge, ausgewählt. Bei dem laufenden Projekt geht es um die Herstellung von rund 125.000 Tübbingen, die für den Bau eines 30 Kilometer langen Metrotunnels in Kopenhagen bestimmt sind. Ein Tübbing wiegt dabei zwischen 1,5 und 3,5 Tonnen. Sechs Tübbinge miteinander verbunden, bilden einen kompletten Ring. Bereits 2012 wurden die Hallen und Anlagen, die für die Produktion der Tübbinge erforderlich sind, fertig gestellt. Von der Betonmischanlage über das Gießen des Betons in entsprechend vorgefertigte Schalungen bis hin zum Trocknungstunnel und dem Reifelager steht im Fährhafen Sassnitz alles zur Verfügung, was für die Umsetzung des Projekts benötigt wird.

Interessant ist das Vorhaben nicht nur unter dem Gesichtspunkt der Industrieansiedlung. Auch das Personal des Fährhafens ist umfassend in die landseitige Logistik involviert und verantwortlich für die Übernahme der Tübbinge ab Werk, deren Einlagerung im Zwischenlager, den anschließenden Transport ins Hafenlager, die Verladung auf Ladungsträger und schließlich die Ladungssicherung sowie die Verladung aufs Schiff. Derzeit wird für den Transport nach Kopenhagen die "Kaunas Seaways" eingesetzt, eine der Fähren, die ebenfalls im Breitspurfährverkehr eingesetzt ist. Mit derzeit einer Abfahrt pro Woche ist die "Kaunas Seaways" regelmäßiger Gast im Fährhafen Sassnitz.

Nach rund 67.000 Tübbingen, die in den letzten 1,5 Jahren produziert worden sind, konnten die Projektpartner vor kurzem Bergfest feiern. Für den Fährhafen gibt es zudem gute Aussichten, dass die Halbzeit des Projekts doch noch nicht ganz erreicht ist. So soll ein zusätzlicher Seitenarm in den Metroring integriert werden, der die Produktion von zusätzlichen rund 2.950 Ringen, also rund 17.700 Tübbingen, erforderlich macht. Derzeit geht man daher von einer möglichen Verlängerung des Projekts um ca. sechs Monate aus.

Schönen Abend noch

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 15910
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Tim S. »

Ehrlich gesagt wird der Welt ja nichts verloren gehen, wenn diese Stinkmorcheln Kaunas etc. hoffentlich bald mal beim Schrotter landen.

KaiR
Mitglied
Beiträge: 2704
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 12:11

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von KaiR »

Tim S. hat geschrieben:Ehrlich gesagt wird der Welt ja nichts verloren gehen, wenn diese Stinkmorcheln Kaunas etc. hoffentlich bald mal beim Schrotter landen.
das sind harte Worte!
Grüße,

Kai

Wild

Re: Fährhafen Sassnitz/Mukran

Beitrag von Wild »

Hallo lass Mal kaunas in Frieden.
Das ist beste Schiff was je gebaut würde.
Dir neue Schiffe kannst alle weg werfen in Müll so hässlich

Antworten