MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Antworten
Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 988
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

MSC Zoe verliert Container in der Nordsee

Beitrag von Christian Costa » Mi 2. Jan 2019, 14:28

MSC ZOE verliert Container in der Nordsee

https://www.havariekommando.de/SharedDo ... onFile&v=1
Zuletzt geändert von Martin Witte am Sa 5. Jan 2019, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Alle Beiträge aus dem Unglücksthread hierher extrahiert.
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von StephanG2312 » Mi 2. Jan 2019, 18:06

Christian Costa hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 14:28
MSC ZOE verliert Container in der Nordsee

https://www.havariekommando.de/SharedDo ... onFile&v=1
Inzwischen ist von bis zu 270 Containern die Rede! :o
Mit maritimen Gruß

Stephan

Tim S.
Mitglied
Beiträge: 14864
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 12:46

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Tim S. » Mi 2. Jan 2019, 18:19


Christian Costa
Site Admin
Beiträge: 988
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 00:09
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Christian Costa » Mi 2. Jan 2019, 18:33

https://www.havariekommando.de/SharedDo ... .live11292

Jetzt wird sie erst einmal bei Eurogate in Bremerhaven eine Weile liegen.

Interessant finde ich, dass das Havariekommando als Starthafen Antwerpen angibt wobei das Schiff doch direkt aus Sines kam :shock:
MfG & bis neulich
Christian

webmaster http://www.forum-schiff.de

christian E
Mitglied
Beiträge: 447
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 10:58

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von christian E » Do 3. Jan 2019, 06:56

Bei "dem Havariekommando" wundere ich mich überhaupt nicht mehr :shock:

Christian

Tidenfall
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 09:31
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Tidenfall » Do 3. Jan 2019, 08:09

270 Container verloren
Warnmeldung für Borkum nach Havarie der "MSC Zoe"

https://www.abendblatt.de/region/articl ... rdsee.html
Gruß Micha

Besondere Interessen: Seezeichen - deutsche SAR Schiffe - Behördenschiffe

Tidenfall
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 09:31
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von Tidenfall » Do 3. Jan 2019, 13:30

Havarierter Container-Frachter wird in Bremerhaven untersucht

https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... n-100.html

Hoffentlich ist dieses jetzt länger zu lesen.
Gruß Micha

Besondere Interessen: Seezeichen - deutsche SAR Schiffe - Behördenschiffe

toni montana
Mitglied
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:23

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von toni montana » Do 3. Jan 2019, 15:11

Tidenfall hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 08:09
270 Container verloren
Warnmeldung für Borkum nach Havarie der "MSC Zoe"

https://www.abendblatt.de/region/articl ... rdsee.html
War die denn wohl falsch beladen oder die Container falsch gesichert??? Kann mir nicht vorstellen, dass so ein riesen-breiter Pott bei dem Wetter derartig ins Schaukeln gerät, dass die Dinger einfach so von Bord fallen!!
Schöne Grüße aus dem Münsterland!

Toni

mirkman
Mitglied
Beiträge: 918
Registriert: Do 26. Jun 2014, 07:23
Wohnort: Rostock

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von mirkman » Do 3. Jan 2019, 15:36

toni montana hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 15:11
War die denn wohl falsch beladen oder die Container falsch gesichert??? Kann mir nicht vorstellen, dass so ein riesen-breiter Pott bei dem Wetter derartig ins Schaukeln gerät, dass die Dinger einfach so von Bord fallen!!
Bei den Bildern vom Havariekommando aus Christians Link sieht man, dass einige (noch intakte) Bays zumindest ungünstig beladen aussehen, also jeweils die äußeren 5-6 Reihen sind komplett bis oben mit Containern voll und die mittleren Reihen leer. Wenn das Schiff dann mal schön Schieflage kriegt, vllt. noch verbunden mit ner ordentlichen Welle, kann ich mir schon Domino-Day vorstellen. Keine Ahnung, ob das evtl. ein (Mit-)Grund war. Ein vorher-nachher-Bild wäre da wohl hilfreich.

Tja, und waren die oberen Container zu schwer? Wer weiß... Vor ein paar Jahren hieß es doch mal, dass in Zukunft beim Beladen von Schiffen alle Container gewogen werden müssen, wie auch immer das praktisch überall umsetzbar ist. Hat da jemand neue Infos zu, ob und wann und wie...?

Benutzeravatar
StephanG2312
Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: So 11. Sep 2016, 00:16
Wohnort: Butjadingen

Re: Unglücks-Thread

Beitrag von StephanG2312 » Do 3. Jan 2019, 16:20

toni montana hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 15:11
Tidenfall hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 08:09
270 Container verloren
Warnmeldung für Borkum nach Havarie der "MSC Zoe"

https://www.abendblatt.de/region/articl ... rdsee.html
War die denn wohl falsch beladen oder die Container falsch gesichert??? Kann mir nicht vorstellen, dass so ein riesen-breiter Pott bei dem Wetter derartig ins Schaukeln gerät, dass die Dinger einfach so von Bord fallen!!
Ich kann mir das sehr wohl vorstellen. Eventuell viele Leercontainer, dann über einen gewissen Zeitraum kursbedingt die See von querab, da schaukelt sich auch so ein Eimer auf. Und Sicherungen durch Lashing-Bars hast Du ja nur bis zu einer gewissen Höhe (lass Dir die Bilder beim HK mal in Originalgröße anzeigen und zoome rein, dann siehst Du es), darüber hinaus gibt es nur noch die Twistlocks und die halten nun mal nicht alles.

So ist das nun mal mit immer höher, breiter, schneller. Über das, was da alles auf den Meeresgrund gesunken ist und über Jahre seine Schadstoffe ins Meer abgibt, werden wir wie immer im Unklaren gelassen. Hat sich denn die SDN schon zu Wort gemeldet? ;)
Mit maritimen Gruß

Stephan

Antworten